Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > race > Interviews > Interviewserie – 15 Fragen an… Sebastian Neef

Interviewserie – 15 Fragen an… Sebastian Neef

12. August 2016 von Christian Bottek

Sebastian Neef,   freiBei unserem zweiten Interview freuen wir uns über Antworten von Sebastian Neef. Nach Ausflügen zum Radrennsport und Teilnahmen an verschiedenen Skiwettkämpfen, startet der Regensburger Lehramtsstudent, der ursprünglich aus der Leichtathletik kommt, seit 2013 als Profi. Normalerweise ist Sebastian auf den kürzeren Distanzen bis zur Mitteldistanz zuhause, doch in diesem Jahr wechselt er zum ersten Mal auf die Langdistanz. Wie sollte es auch anders sein, wird er das Debüt in seiner Heimatstadt bestreiten. Am Wochenende wird er bei der Premiere der Challenge Regensburg, seinem selbsternannten Saisonhighlight, am Start stehen. Seinen zweiten Saisonhöhepunkt plant Sebastian bei der Challenge Walchsee im September.


Triathlon Anzeigen

1. Wie sehen deine letzten 24h vor einem Wettkampfstart aus?

Soviel Ruhe wie möglich, keine Experimente bei Essen und Material!

2. Spezielle Marotten?

Brauche immer Wettkampfbegleitung, alleine mach ich mir zu viel Druck.

3. Dein schönster Wettkampf?

Ironman 70.3 St Croix.

4. Duathlon oder Swim and Run?

Swim and Run.

5. Wie sieht deine Wettkampfernährung aus?

Ich vertraue auf die Produkte von Caroline Rauscher (NFT) und Sponsor. Auf kürzeren Distanzen ernähre ich mich nur flüssig, auf längeren Strecken darfs auch mal ein Riegel oder eine Banane sein.

6. Lieblingsdisziplin?

Radfahren.

Sebastian Neef, frei7. Dein Trainingstipp bei Regenwetter?

Es gibt kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung ;-) Wenn man keine hat, dann indoor! Gibt sehr geile Programme, wie Koppeltraining auf dem Laufband oder Stabi-/Athletikeinheiten mit Laufband-Intervallen koppeln.

8. Lieblings Trainings-Location?

Regensburger Raum im Sommer, Andalusien im Winter.

9. Wie beschleunigst du deine Regeneration?

Viel schlafen, Blackroll und dehnen.

10. Auf welches Training würdest du am liebsten verzichten?

Auf alle harten Einheiten während der Klausurenphase, aber da muss man als Student wohl durch…

11. Alkoholfreies oder Iso-Drink?

Alkoholfreies.

12. Peinlichstes Erlebnis während eines Triathlons?

Während des Speedmans in München habe ich vergessen meinen Einteiler unter dem Neo zuzumachen, deswegen stand ich beim Wechsel zum Radfahren mal kurz „blank“ da, als ich den Neo auszog. Zum Glück hielt sich die Zuschauermenge in Grenzen.

13. Dein bester Tipp für Einsteiger?

Training vor Material.

14. Elektronisch oder mechanisch?

Rennrad mechanisch, TT-Bike elektronisch.

15. Was ist dein Musiktipp fürs Lauftraining?

EDM

Vielen Dank für das Interview und weiterhin alles Gute.

Zum Interview 15 Fragen an… Laura Philipp.

Foto: Sebastian Neef

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden