Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Haug, Frodeno & Co. starten in Hamburg

Haug, Frodeno & Co. starten in Hamburg

20. Juli 2013 von Ralph Schick

Foto: Thomas Wenning,   freiHamburg, 19. Juli 2013 – Heute und morgen, am 20./21. Juli findet in Hamburg das deutsche Heimrennen im Rahmen der World Triathlon Series um die Kurz-Distanz-Weltmeisterschaft statt. Nahezu die gesamte Weltspitze hat sich an der Alster eingefunden, um am Samstag in den Einzelrennen über die Sprintdistanz und am Sonntag bei der Mannschafts-Weltmeisterschaft im so genannten „Team-Relay“ die Besten zu ermitteln. Für Deutschland stehen neben Anne Haug und Jan Frodeno noch fünf weitere Herren und sechs weitere Damen an der Startlinie.


Triathlon Anzeigen

Foto: Deutsche Triathlon Union/ Petko Beier freiBei den Herren werden Jan Frodeno, Gregor Buchholz, Jonathan Zipf, Maximilian Schwetz sowie Franz Löschke und Christian Prochnow, der seinen letzten Wettkampf der ITU-WM-Serie bestreiten wird, ins Rennen gehen. Neben Christian Prochnow wird auch Maik Petzold in Hamburg offiziell aus dem DTU-Kader verabschiedet. Beide – Petzold und Prochnow – sind hochverdiente Athleten, die jahrelang für Deutschland im ITU-Zirkus und sogar bei Olympia gestartet sind.

Haug muss auf das Podium

Bazlen wechselte auf die Mitteldistanz

Die große Hoffnung der Deutschen in der diesjährigen ITU World Triathlon Series heißt allerdings Anne Haug. Sie führt das WM Ranking 2013 bei den Damen an und hat gute Chancen, das Jahr auch als Weltmeisterin zu beenden. Was sie allerdings braucht, um ihre Führung in der Serie weiter auszubauen, ist ein Platz auf dem Podest. Die entscheidende Frage wird am Samstag sein, wie kommt Haug nach dem Schwimmen aus dem Wasser.

Zum Pre-Race-Interview mit Anne Haug

Neben Anne Haug stehen noch Anja Dittmer, Rebecca Robisch, Hanna Phillipin, Svenja Bazlen, Anja Knapp und Lisa Sieburger am Wochenende in Hamburg hinter der Startlinie. Natürlich kämpfen alle Damen vor heimischen Publikum um ein gutes individuelles Ergebnis, aber auch ein für Haug maßgeschneidertes Rennen mit klarer Teamtaktik wäre am Wochenende denkbar. Dafür spricht, dass die bekannt starke Schwimmerin und Radfahrerin Svenja Bazlen, die eigentlich schon auf die Mitteldistanz gewechselt ist, reaktiviert wurde.

Rennen im Fernsehen

Wer am Sonntag beim Rennen um die Mannschaftsweltmeisterschaft für Deutschland am Start steht, wird erst nach den Rennen am Samstag festgelegt.
Das Einzelrennen der Damen wird am Samstag ab 15 Uhr live im ZDF übertragen. Das Herrenrennen kann ab 18 Uhr auf zdf.de im Livestream verfolgt werden. Die Mannschaftsverfolgung der Damen und Herren zeigt am Sonntag die ARD ab 15 Uhr live.

Zum Pre-Race-Interview mit Anne Haug

Foto: Thomas Wenning, Petko Beier, triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden