Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Gesundheit
23. August 2013 von Christine Waitz

Foto: Christian Behnke, einmaligTraining, das bedeutet für die meisten schweißnasse T-Shirts und brennende Muskeln. Das Training aber auch die richtige Erholung beinhaltet, vergessen viele. Mit diesem Regenerationsfahrplan kommt ihr nach einem Wettkampf schneller und vor allem erholter zurück in die nächste Trainingseinheit.


22. August 2013 von Corinne Mäder-Reinhard

Foto: Christine Waitz, freiEine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung versorgt den Körper mit vielen Mikronährstoffen (Vitamine, Mineralstoffe) und sekundären Pflanzenstoffen (Substanzen, die pflanzlichen Lebensmitteln Farbe, Duft und Aroma verleihen) - die Voraussetzung für ein gut funktionierendes Immunsystem und die Erholung von den Trainings- oder Wettkampf-Strapazen. Doch auch das Was und Wann zählt!


10. August 2013 von Christine Waitz

Foto: Christine Waitz, freiNach getaner Arbeit schmecken Kaffee und ein Stück Kuchen doppelt so gut. Und füllen noch dazu die entleerten Speicher schnell wieder auf. Wenn dann auch noch die Familie an der Trainingsnachbereitung teilhaben kann ist der Tag gerettet. Wir haben Regeneration der leckeren Sorte für euch vorbereitet. Ein blitzschneller Koks-Gugelhupf aus der triathlon.de Backstube.


Kategorie: Allgemein, Gesundheit, Rezepte
27. Juli 2013 von Dan Lorang

Viele Athleten haben am heißesten Wochenende des Jahres ihren Saisonhöhepunkt mitten im Sommer. Das Thermometer wird in den kommenden Tagen weit über 30 Grad steigen. Alleine schon der Gedanken an Bewegung treibt den Athleten den Schweiß auf die Stirn. Dan Lorang, mittlerweile als Bundestrainer bei der Deutschen Triathlon Union beschäftigt, verrät Strategien, wie man unter diesen Bedingungen sehr gute Leistung abzurufen kann.


26. Juli 2013 von Corinne Mäder-Reinhard

Foto: Ingo Kutsche - sportfotografie.bizSeit über fünf Jahren gehört die Britin Rachel Joyce zur Weltspitze auf der Triathlon Langdistanz. Drei top sechs Platzierungen auf Hawaii und ein Welmeistertitel auf der ITU Langdistanz sind der wohl deutlichste Beweis dafür. Dazu kommen drei Siege bei großen Rennen. Wie sich die erfolgreiche Dame ernährt haben wir herausgefunden.


18. Juni 2013 von Doris Kessel

Jeder braucht sie und Triathleten erst recht: Vitamine. Deshalb sind sie essentiell. „Vita“ kommt übrigens aus dem lateinischen und bedeutet „Leben“. „Amine“ steht für Stickstoffverbindungen. Und wie gut, dass Triathleten gerne essen, denn Vitamine stecken in vielen Lebensmitteln. Die meisten Vitamine sind wasserlöslich, einige fettlöslich (A, D, E und K). Welche es gibt, für was sie gut sind und in welchen Lebensmitteln sie reichhaltig vorkommen, erfährst du hier.


Kategorie: Gesundheit
16. Juni 2013 von Corinne Mäder-Reinhard

Foto: Power Bar, freiNach einer intensiven Trainingseinheit hat die Erholung oberste Priorität. Die richtige Sporternährungsstrategie fördert nicht nur trainings-spezifische Anpassungen im Körper sondern unterstützt Dich, schneller wieder optimal leistungsfähig zu sein  - was letztendlich in einer Steigerung der sportlichen Leistung resultiert.


25. Mai 2013 von Corinne Mäder-Reinhard

Foto: ingo Kutsche, freiErnährung ist einer der Schlüsselfaktoren in Bezug auf Leistung. Während im (Trainings-)Alltag der ein oder andere Ausrutscher noch halb so wild ist, muss im Rennen alles perfekt passen. Einer der es wissen muss, hat uns seine Strategien verraten. Faris Al-Sultan macht euch fit für das Rennen.


19. Mai 2013 von Dr. Klaus Poettgen

Foto: Christine Waitz, freiMit dem Blick über den triathletisch-sportlichen Tellerrand hinaus erklärt uns Dr. Klaus Pöttgen die Körperwahrnehmung des Sportlers. Angesprochen wird, was eine gute oder schlechte Wahrnehmung für das Verletzungsrisiko bedeutet, wie Kompressionskleidung die Körperwahrnehmung beeinflusst und ob sie zu mehr gut ist, als nur die Durchblutung zu fördern.


8. April 2013 von Christine Waitz

Christian Behnke, einmaligWelcher Sportler kennt das nicht: Der neu aufgestellte Trainingsplan hat unheimlich viel Spaß gemacht, Muskeln wurden ausgiebig beansprucht, der Ehrgeiz war geweckt. Doch die Quittung für die intensive sportliche Betätigung kommt oft gleich am nächsten Tag, wenn der Körper sich schmerzhaft bemerkbar macht – Diagnose Muskelkater.


Seiten: zurück 1 2 3 ... 11 12 13 ... 16 17 18 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden