Du bist hier: Triathlon.de » Fotostrecken
WTS Hamburg 2016 - Mixed Team WM

WTS Hamburg 2016 - Mixed Team WM

Hamburg, 17. Juli 2016 – Das Quartett der Deutschen Triathlon Union hat sich bei der Weltmeisterschaft im Mixed Team Relay (4 Mal 300 Meter Schwimmen, 6,6 Kilometer Radfahren und 1,6 Kilometer Laufen) in Hamburg die Bronzemedaille erkämpft. Laura Lindemann, Jonathan Zipf, Hanna Philippin und Gregor Buchholz holten nach einem spektakulären Zielsprint die zweite WM-Medaille für Deutschland nach dem Titel 2013.

Fotos: Thomas Sobczak

Der Rennbericht zur Fotostrecke.

Weltbestzeit beim Challenge Roth 2016

Weltbestzeit beim Challenge Roth 2016

Roth, 17. Juli 2016 –Das schönste Geschenk zum 15. Geburtstag des Challenge Roth hatte der Sieger mitgebracht: Jan Frodeno stellte beim Langdistanz-Klassiker in der Triathlon-Hochburg Roth eine sensationelle neue Weltbestzeit auf. Mit 7:35:39 Stunden unterbot der Weltmeister auf der Langdistanz über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Laufen Andreas Raelerts vor fünf Jahren an gleicher Stelle aufgestellten Rekord von 7:41:33 Stunden um fast sechs Minuten.

Fotos: Jörg Schüler

WTS Hamburg 2016

WTS Hamburg 2016

Laura Lindemann hat beim WM-Rennen in Hamburg mit Platz neun für das beste Ergebnis der DTU-Damen gesorgt. Die zweifache Juniorenweltmeisterin erreichte das Ziel nach einer Wettkampfzeit von 58:06 Minuten nur etwas mehr als eine Minute nach Siegerin Katie Zaferes . Die deutschen Triathlon-Herren haben sich beim siebten Rennen der Kurzdistanz-Weltmeisterschaftsserie in Hamburg gegen starke internationale Konkurrenz achtbar aus der Affäre gezogen. Jonathan Zipf zeigte in allen drei Disziplinen überzeugende Leistungen und sicherte sich nach einem fulminanten Zielsprint den zehnten Platz.

Fotos: Thomas Sobczak

Ironman Frankfurt 2016: Der Triathlon-Krimi

Ironman Frankfurt 2016: Der Triathlon-Krimi

Ein Wettkampf, wie er spannender nicht sein hätte können, zeigte sich beim 15-jährigen Ironman Jubiläum in Frankfurt. Ein deutsches Duell an der Spitze, erbitterte Kämpfe auch in der Verfolgung, der Ausstieg der Topfavoritin und ein überraschend offenes Rennen bei den Damen. Die Gewinner des großen Triathlon-Krimis waren Sebastian Kienle und Melissa Hauschildt.

Fotos: Ingo Kutsche, Harald Kohlhaas

Ironman Frankfurt 2016 – Die Pressekonferenz

Ironman Frankfurt 2016 – Die Pressekonferenz

Die Uhr tickt: In weniger als 72 Stunden startet die 15. Auflage der Ironman European Championship Frankfurt, bei der 3300 Age Group-Athleten und Profis am Start stehen. Sportler aus 65 Nationen stellen sich der Herausforderung, 3,8 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen zu bewältigen. Der neue Ironman European Champion der Herren wird gegen 14.20 Uhr auf dem Römerberg erwartet, die erste Frau gegen 15.20 Uhr. Was die Siegeranwärter im Vorfeld meinen? Hier sind die Stimmen aus der PK.

Fotos: Ingo Kutsche


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden