Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Schwimmequipment > Test: Finis Schwimmer Schnorchel
Langer Atem von Vorteil

Test: Finis Schwimmer Schnorchel
Langer Atem von Vorteil

10. Januar 2009 von Christian Friedrich

Triathlon Anzeigen

Der Berliner TSC Schwimmverein nutzt den Mittelschnorchel für ihre in Deutschland wohl exotische Sportart Flossenschwimmen. Tauchlehrerin Cathrin Hinz vom TSC hat zur Schnorchelüberlänge folgendes zu berichten:

Ich glaube in unserem Fall (Flossenschwimmen) kann das eher leistungsorientierten Sportflossenschwimmen (Mittelschnorchel mit 48 Zentimetern) nicht mit dem Tauchsport für Freizeitsportler (Kinder 30 / Erwachsene 35 Zentimeter länge) vergleichen. Jeder Tauchlehrer würde natürlich die Hände über den Kopf schlagen, wenn er hören würde, dass auch 12 Jahre alte Kinder mit so einem langen Schnorchel unterwegs sind, aber diese Kinder sind wesentlicher besser trainiert als der allgemeine Taucher. Man braucht auch einige Zeit um damit klar zu kommen, aber die Kraft der Lungen diesen Schnorchel auszublasen (etwa 600 Milliliter beträgt das Volumen) ist dann da. Beim Tauchen geht man ja da eh immer auf Nummer Sicher, was ja auch in diesem Bereich völlig korrekt ist. Bei uns steht aber auch permanent jemand am Beckenrand und beobachtet alle Trainierenden.

Die Länge ist eben wichtig, um bis an die Wasseroberfläche bei einem Mittelschnorchel zu kommen. Der Seitenschnorchel beim Tauchen muss gar nicht so lang sein um einen Kontakt zur Oberfläche zu bekommen.

finis-schwimmerschnorchel-cardio-cap

Bild: Die Cardio Kappe

Weitere Details
Am unteren Teil des Schnorchels ist ein Auslassventil, damit Wasseransammlungen ausgeblasen werden können. Durch eine Cardio Kappe lässt sich zudem für geübte Schwimmer noch der Schnorcheldurchmesser halbieren, so gelangt der Schwimmer sehr schnell in den anaeroben Bereich und kann diesen trainieren. Anaerob bedeutet: Die Energiebereitstellung läuft ohne Verbrennung von Sauerstoff ab.

finis-schwimmerschnorchel-ausblasventil

Bild: Das Ausblasventil

Langer Atem von Nöten
Der Anfänger kann sich mit dem Finis Schnorchel zwar auf seinen Armzug konzentrieren, allerdings werden viele zuerst ein „beklemmendes“ Gefühl bekommen, da das Atmen durch einen Schnorchel auch ohne Cardio Kappe merklich anstrengender ist. Zudem fällt durch die Schnorchelatmung die Körperrotation beim Atmen weg, die ja mit zum Schwimmstil gehört und auch für die richtige Körperstreckung sorgt.

Fazit
Für Spezialanwendungen, wie das Flossenschwimmen (siehe oben), ist der Finis Schwimmerschnorchel unabdingbar. Für Triathloneinsteiger die sich vor allem einen guten Schwimmstil aneignen wollen ist der Finis Schwimmerschnorchel nur bedingt geeignet. Zum einen durch die schwergängige Atmung und zum anderen wird die wichtige Körperdrehung beim Armzug unterdrückt. Den Effekt den ein fortgeschrittener Schwimmer durch die Cardio Cap erlangen könnte, kann auch durch Atemschwimmübungen (3er, 5er, 7er Atmung) gut erzeugt werden.

Alternative
Einfach als Anfänger so lange schwimmen wie die Luft reicht. Dadurch kann man sich auch zuerst einmal auf die Technik konzentrieren ohne durch die Atemung aus dem Konzept gebracht zu werden.

Preis: etwa 30 Euro

Finis Schwimmerschnorchel im Shop

Zum großen Schwimmzubehör Spezial


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden