Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Extreme Man 2013: Van Lierde triumphiert in Salou

Extreme Man 2013: Van Lierde triumphiert in Salou

10. Mai 2013 von Christine Waitz

Foto: Marti Milla,   einmalig

Salou, 5. Mai 2013 – Der Belgier Frederik Van Lierde setzte dem Extreme Man Salou Triathlon 113 an der Costa Dorada seinen Stempel auf. Der zweimalige Sieger des Ironman France benötigte für die Mitteldistanz über 1, 9 Kilometer Schwimmen im Mittelmeer, 90 anspruchsvolle Radkilometer mit 1100 Höhenmetern und 21,1 Kilometer Laufen an der traumhaften Küste bei optimalen Wetterbedingungen 4:11:08 Stunden.


Triathlon Anzeigen

Foto: Marti Milla, einmalig„Das war ein fantastisches Rennen und es hat viel Spaß gemacht. Es waren sehr viele Leute an der wirklich tollen und beeindruckenden Strecke“, erklärte der 33-Jährige nach seinem Triumph. Van Lierde nutzte den Extreme Man Salou zur Vorbereitung auf den Ironman France in Nizza am 23. Juni. Hinter dem Belgier liefen die Spanier Albert Moreno (4:18:33) und Raül Amatriain (4:19:46) auf die Plätze zwei und drei. Bei den Frauen siegte die Spanierin Gurutze Frades Larralde (4:56:24) vor ihren Landsfrauen Dolca Olle Gatell und Raquel Perez Jorda.

Insgesamt gingen beim Extreme Man Salou rund 1300 Starter aus elf Nationen, darunter unter anderen Teilnehmer aus Frankreich, Italien, der Schweiz, Mexiko und auch Deutschland, an den Start. Damit hat sich die Teilnehmerzahl gegenüber dem Vorjahr, als Salou noch ein Rennen über die Langdistanz war, verdreifacht.

Die weiteren Extreme Man Stationen 2013 sind das baskische Getxo am 7. Juli, Narbonne an der französischen Mittelmeerküste am 8. September, sowie die Balearen-Insel Menorca am 22. September als krönender Abschluss.

Zur Website der Veranstaltung.

Foto: Marti Milla

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden