Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Radfahren1 > Eurobike 2012: Silvester der Fahrradbranche

Eurobike 2012: Silvester der Fahrradbranche

27. August 2012 von Nora Reim

Bei der Eurobike 2012 wird das Rad zwar nicht neu erfunden. Dennoch läutet die Leitmesse vom 29. August bis zum 01. September 2012 bereits die neue Radsaison ein. In Friedrichshafen präsentieren rund 1.250 Aussteller aus 49 Nationen ihre Weltneuheiten – triathlon.de schaut sie ab Mittwoch live vor Ort für euch an.


Triathlon Anzeigen

Pulsgesteuerte Automatik-Schaltungen, komfortable Karbon-Verarbeitungen und Radhelme aus Karton sind nur ein Teil der neuen Errungenschaften der internationalen Fahrradbranche. Insgesamt stellen Produktentwickler mehr als 350 Weltpremieren auf der Eurobike vor. Von Mittwoch, 29. August 2012, bis Freitag, 31. August 2012, finden die Fachbesuchertage statt. Am Samstag, 01. September 2012, öffnet die Messe in Friedrichshafen für das Publikum von 9 bis 18 Uhr ihre Pforten.

Eurobike 2012: „Trend geht zum Fünftrad“

Einen Vorgeschmack auf die Trends der Saison 2013 gab die Pressekonferenz in der vergangenen Woche. „Fahrräder haben in meiner Garage längst die Platzhoheit erobert und das Auto nach draußen verdrängt“, erklärte Eurobike-Projektleiter Stefan Reisinger, „bei mir geht der Trend inzwischen zum Fünftrad“.  Die 21. Auflage der Eurobike untermauert die steigende Bedeutung des Fahrrads in der Freizeit sowie in der Alltagsmobilität: 1.250 Aussteller aus 49 Nationen zeigen in 14 Hallen erstmals ihre Innovationen rund ums Rad. „Die weltweiten Branchengrößen kommen mit ihren Neuheiten vier Tage nach Friedrichshafen“, freut sich Messe-Chef Klaus Wellmann auf das Event, das auch als „Globalbike“ bezeichnet wird.

Abus: Vom Vorhängeschloss zum Karton-HelmFoto: Messe Friedrichshafen/Eurobike frei

Elektronisches Schalten per Fingertipp wird künftig nicht nur bei der Tour de France zum Einsatz kommen. Shimano hat das „Di2“-Schaltsystem modifiziert und bietet dies – versehen mit einer sportlichen 11-Gang-Nabenschaltung – auch bei Trekkingrädern an. Auch Campagnolo drängt mit der Athena EPS mit einer elekronischen 11-fach Schaltung für „Jedermann“ auf den Markt. Dynamo-Scheinwerfer mit Fernlicht-Funktion und 90-Lux-Leistung präsentiert Hersteller Busch & Müller: Dank neuem Design strahlt das Lichtfeld doppelt so breit wie bisher. Für erhöhte Sichtbarkeit von Kopf bis Fuß sorgt Bekleidungsspezialist Endura durch eine neue Leuchtkollektion bei Helm-Cover, Jacken und Schuhüberzieher. Sicherheitsspezialist Abus stellt auf der Eurobike einen Helm vor, dessen Innenleben aus einem stabilen Kartongerüst besteht.

BMC präsentiert „Timemachine“

Foto: Messe Friedrichshafen, Eurobike

Die „Timemachine“ von BMC mit elektrischer Schaltung und im Rahmen integrierten Schaltzügen

Neueste Karbon-Verarbeitungen und integrierte Lösungen wie Steuersätze, Magnete für Trittfrequenzmessungen und Lichtsysteme sind im Rennradsport das beherrschende Thema. Clevere Komponenten wie die hydraulische Felgenbremse mit verbesserter Dosierbarkeit stellt der schwäbische Hersteller Magura in Friedrichshafen vor. Dass Aerodynamik und Komfort vereinbar sind, zeigen die Schweizer von BMC Trading am Triathlon-Renner „Timemachine“.

Mehr Informationen zur Eurobike 2012 findet ihr hier.

Fotos: Messe Friedrichshafen/EUROBIKE/www.eurobike-show.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden