Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Erste Triathlon Bundesliga: Doppelsieg für Buschhütten

Erste Triathlon Bundesliga: Doppelsieg für Buschhütten

12. Mai 2014 von Christine Waitz

Jörg Schüler,   freiBuschhütten, 11. Mai 2014 – In Buschhütten fand am heutigen Sonntag der Saisonauftakt der Ersten Triathlon Bundesliga, statt. Das gastgebende Team aus Buschhütten konnte dabei sowohl bei den Damen als auch bei den Herren den Sieg erringen. Hinter den Siegern kam Deutschlands Triathletin des Jahres Anne Haug mit ihren Mannschaftskolleginnen aus Erlangen auf Rang zwei vor Lemgo. Bei den Herren wurde überraschend der AST Süßen Zweiter und Witten Dritter.


Triathlon Anzeigen

Zur Fotostrecke des Rennens.

Zur Fotostrecke des Jedermann-Rennens.

„Unsere DTU-Nationalmannschaft und ein Reihe internationaler Top-Triathleten haben hier in Buschhütten großen Sport gezeigt und untermauert, dass die Erste Triathlon Bundesliga ein sehr hochwertiges Produkt ist“, sagte nach den Rennen Reinhold Häußlein, der DTU-Vizepräsident Leistungssport.

Bei den Herren hatten die späteren Sieger Gregor Buchholz, Justus Nieschlag, Franz Löschke, Richard Murray (RSA) und David Hauss (FRA) ihren Rückstand nach dem Schwimmen in der zweiten Disziplin aufgefahren und am Ende der Konkurrenz im Laufen keine Siegchance gelassen. Die Süßener sicherten sich Rang zwei und behaupteten sich damit vor dem im Vorfeld etwas höher eingeschätzten Quintett aus Witten.

Start-Ziel-Sieg bei den Damen für Buschhütten

Jörg Schüler, frei

Das Damenrennen war eine klare Angelegenheit für das Quartett aus Buschhütten, das einen Start-Ziel-Sieg erringen konnte. Nach dem Schwimmen waren zunächst noch die Wittenerinnen in Schlagdistanz zum Titelverteidiger, doch setzten sich Rachel Klamer (NED), Mateja Simic (SLO), Svenja Bazlen und DTU-Kader-Athletin Hanna Philippin auf dem Rad von allen Verfolgerinnen ab und ließen sich den Vorsprung auch beim Laufen nicht mehr nehmen. Hinter dem Sieger kämpften fünf Mannschaften um die weiteren Podiumsplätze, mit dem besten Ende für die Erlangerinnen um Deutschlands Triathletin des Jahres Anne Haug. Rang drei sicherten sich die Damen des Komet Team Lemgo.

Haug gut gelaunt

Entsprechend guter Laune war Haug nach dem Wettkampf. „Das ist natürlich super für uns und freut mich für die gesamte Mannschaft. Dass wir so schnell laufen können, hatte ich gar nicht unbedingt erwartet, aber in der letzten Runde konnten wir uns von den Konkurrentinnen lösen und einen tollen zweiten Platz feiern.“ Der nächste Bundesliga-Start der WM-Dritten von 2013 wird beim Finale in Hannover sein. „Darauf freue ich mich schon, Teamrennen sind immer etwas Besonderes und die Atmosphäre heute war gerade beim Schwimmen und im Ziel sehr schön.“

Zur Fotostrecke des Rennens.
Zur Fotostrecke des Jedermann-Rennens.

Zu den Ergebnissen des Rennens
Zur Website des Veranstalters.

Fotos: Jörg Schüler – www.joerg-schueler.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden