Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > DTU: Paketdienstleister GLS neuer Partner der Triathlon-Nationalmannschaft

DTU: Paketdienstleister GLS neuer Partner der Triathlon-Nationalmannschaft

9. März 2015 von Christine Waitz

DTU/ Jo Kleindl,   einmaligFrankfurt, 09. März 2015 -Die General Logistics Systems Germany GmbH & Co. OHG (GLS) sind neuer Partner der DTU. Das gab der Verband heute bekannt. Das Logo wird in Zukunft auf den Wettkampfanzügen der deutschen Kader-Athleten um die in Abu Dhabi erfolgreichen Rebecca Robisch, Laura Lindemann und Anne Haug prominent prangen. Gemeinsam mit GLS will der Triathlon-Dachverband die Sportart in den nächsten drei Jahren weiter voran und stärker in das öffentliche Bewusstsein bringen.


Triathlon Anzeigen

Kooperation mit europaweit tätigem Konzern als nächster Entwicklungsschritt

„Jung, nachhaltig, effizient, leistungsstark – alle Attribute verbinden GLS und die DTU, so dass unsere neue Kooperation auf einer breiten Basis fußt und beiden Partnern sicher große Freude bereiten wird“, freut sich DTU-Geschäftsführer Matthias Zöll, dass der Ausdauerdreikampf und die Triathlon-Nationalmannschaft mit der GLS nun einen europaweit erfolgreichen Konzern an seiner Seite weiß. „Wir sind uns sicher, zusammen mit einem starken Partner wie GLS auch der Sportart Triathlon einen weiteren Schub zu geben und das Wachstum zu verstetigen.“ In diesem Schritt sieht Zöll auch eine Bestätigung, dass die kontinuierliche und seriöse Arbeit des Verbandes in den letzten Jahren auch außerhalb der Triathlonszene wahrgenommen werde und positive Außenwirkung zeitige.

Guter Start in die Zusammenarbeit

„Wir freuen uns über einen ordentlichen Start der Triathlon-Nationalmannschaft 2015“, sagt Anne Putz, Head of Corporate Communication bei GLS. „Die Begeisterung und den Ehrgeiz, mit denen Triathleten ihrem Sport nachgehen, sind beeindruckend und Vorbild für viele Bereiche. Denn eine hohe Leistungsbereitschaft ist auch beim Paketservice gefragt, wenn es gilt, jeden Tag Tausende Kunden zufrieden zu stellen.“ Für die GLS war somit klar, die deutsche Triathlon Nationalmannschaft als exklusiver Logistikpartner und Sponsor zu unterstützen.

Schnelligkeit und Ausdauer sind entscheidende Momente für die Triathletinnen und Triathleten der DTU, genauso wie für die Logistik-Experten von GLS. „Daher passen beide noch ‚jungen‘ Organisationen hervorragend zusammen und arbeiten daran, sich stetig zu verbessern und mit neuen Impulsen den Erfolg zu optimieren“, benennt Zöll weitere Gründe für den geschlossenen Kooperationsvertrag zwischen der 1985 gegründeten DTU und dem vier Jahre später ins Leben gerufenen Unternehmen. „Und von einem Logistik-Spezialisten können wir als Triathleten auch im Sportler-Alltag definitiv eine Menge lernen, denn die Reisen mit Schwimm-, Rad- und Laufutensilien im Gepäck sind schon eine logistische Herausforderung“, ergänzt er mit einem Schmunzeln.

Foto: DTU/ Jo Kleindl

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden