Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > DTU: Deutsche Elf bei U23-EM in Burgas auf Medaillenjagd

DTU: Deutsche Elf bei U23-EM in Burgas auf Medaillenjagd

17. Juni 2016 von Christine Waitz

Foto: DTU/ Jo Kleindl,   einmaligBurgas, 17. Juni 2016 – Mit einem schlagkräftigen Team aus elf Athletinnen und Athleten wollen DTU-Bundestrainer U23, Klaus-Peter Justus, und seine Sportler am kommenden Wochenende an der Schwarzmeerküste um EM-Medaillen kämpfen. In der bulgarischen Hafenstadt Burgas treffen die fünf jungen Damen am Samstag 11:30 Uhr auf 39 Konkurrentinnen. Das Herren-Sextett kann sich ab 17:00 Uhr ebenfalls über die Kurz-Distanz von 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen gegen 59 der besten U23-Athleten Europas beweisen.


Triathlon Anzeigen

Knoll und Gomez-Islinger mit Rückenwind

Foto: DTU/ Jo Kleindl, einmaligBei den Damen schickt U23-Bundestrainer Justus ein Quintett ins Rennen, das am vergangenen Wochenende geschlossen beim zweiten Rennen der 1. Triathlon-Bundesliga in Ingolstadt am Start stand. Auf dem Papier haben demnach Marlene Gomez-Islinger (Weiden) und Anabel Knoll (Ingolstadt) die besten Chancen, sich auch bei der U23-EM im Vorderfeld zu platzieren. Gomez-Islinger überzeugte in Ingolstadt mit dem sechsten Platz in der Einzelwertung, Knoll wurde Neunte. Auch Delphine Halberstadt (20., Münster), Anna Schmidt (22., Neubrandenburg) und Sara Baumann (25., Hagen) bewiesen gegen starke Konkurrenz gute Form und werden sich in Burgas, einem beliebten Urlaubsort, sicher nicht verstecken. Favoritin auf den EM-Titel ist die Portugiesin Melanie Santos, 2015 WM-Dritte der U23-Klasse in Chicago.

Schwere Aufgabe für DTU-Herren

Gleich sechs Athleten der Deutschen Triathlon Union wollen im Rennen der Männer möglichst lange vorn mitmischen. Mit dabei sind Jonas Breinlinger, Ian Manthey und Gregor Payet (alle Saarbrücken), Valentin Wernz (Freiburg), Jan Stratmann und Linus Stimmel. Der Wormser sorgte am vergangenen Wochenende in Ingolstadt als Sechster der Einzelwertung für die größte Überraschung des Tages. Mit dem Spanier David Castro Fajardo steht am frühen Samstagabend auch der U23-Vizeweltmeister von Chicago an der Startlinie.

Foto: DTU / Jo Kleindl

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden