Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Deutsche Meisterschaften Sprint-Distanz: Elite kämpft um Titel

Deutsche Meisterschaften Sprint-Distanz: Elite kämpft um Titel

30. August 2013 von Christine Waitz

Foto: Petko Beier,   einmaligHannover, 28. August 2013 – Zu einer der bestbesetztesten Deutschen Triathlon-Meisterschaft der letzten Jahre trifft sich am  Samstag die nationale Kurzstrecken-Elite in Hannover. Über eine Sprint-Distanz von 750 Schwimmmetern, 20 Kilometern auf dem Rad und abschließende fünf Laufkilometer kämpfen 45 Damen und 71 Herren, darunter nahezu die komplette Nationalmannschaft um die Titel im Elite- und im U23-Bereich.


Triathlon Anzeigen

Topfavoritin bei den Damen ist Vize-Weltmeisterin Anne Haug, allerdings will Anja Knapp ihren Vorjahrestitel verteidigen. Bei den Herren ist kein eindeutiger Favorit auszumachen, hier kämpfen ein gutes halbes Dutzend Athleten um die nationale Krone, darunter mit Maik Petzold und Titelverteidiger Christian Prochnow zwei der Erfahrenen, die in Hannover ihr letztes Profirennen bestreiten werden. Start ist für die Herren um 11:45 Uhr und für die Damen um 12:45 Uhr.

Foto: Petko Beier, einmaligFreuen dürfen sich die Zuschauer entsprechend auf spannende Rennen rund um den Hannoveraner Maschsee. Denn neben Haug, die ihren ersten Deutschen Meistertitel im Triathlon erringen will, und Knapp wird sicherlich auch Rebecca Robisch, Deutsche Sprint-Meisterin 2011, ein gewichtiges Titelwort mitreden können. Und Überraschungen sind gerade bei Meisterschaften, die in einem Eintages-Wettkampf vergeben werden, immer möglich. Definitiv überraschen lassen dürfen sich selbst Experten vom Ausgang des Herrenrennens: Gregor Buchholz, Steffen Justus, Franz Löschke, Petzold, Prochnow, Sebastian Rank, Maximilian Schwetz, Jonathan Zipf sind einige Namen, die allesamt für einen Sieg in Frage kommen.

Auch alle Starter der Junioren-WM 2013 in Hannover mit dabei

Spannend werden ebenfalls die Entscheidungen in der U23-Kategorie, zumal sich hier auch die sechs Nachwuchs-Talente der DTU präsentieren werden, die bereits für den Start bei der Junioren-Weltmeisterschaft in London nominiert sind. Laura Lindemann, Sophia Saller (Ingolstadt) und Anna Wagenknecht sowie Jonas Breinlinger, Lasse Priester und Jonas Schomburg  werden es der Konkurrenz nicht einfach machen, das Siegerpodest als letztes zu besteigen.

Letztes Rennen als Triathlonprofi für Maik Petzold und Christian Prochnow

Foto: Petko Beier, einmaligDie Besteigung eines Podiums wäre für Maik Petzold und Christian Prochnow generell ein toller Abschluss, da sie ihre langjährigen aktiven Triathlonkarrieren als Leistungssportler in Hannover beenden. Beide haben an Olympischen Spielen teilgenommen, gehörten über zehn Jahre dem DTU-Kader an und haben auf vielen Reisen in Trainingslager und zu Wettkämpfen das Zimmer geteilt. Und nun verabschieden sie sich auch zusammen aus der Szene der Triathlon-Elite.

Zur Website des Rennens.

Foto: DTU/Petko Beier

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden