Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Radfahren1 > Das perfekte Triathlonrad: Aerodynamisch UND leicht –
Teil 8: Finish & Fazit

Das perfekte Triathlonrad: Aerodynamisch UND leicht –
Teil 8: Finish & Fazit

21. Juli 2011 von Andrej Heilig

Triathlon Anzeigen

Aus meiner Sicht ist ein um knapp 2-3 kg und 1.000-2.000 € „leichteres“ Rad ein ziemlich gutes Geschäft, wenn man grundsätzlich bereit ist soviel Geld auszugeben. In der Endabrechnung spielt der z.T. außerordentlich hohe Preis einzelner Komponenten dabei keine Rolle. Und wer auf bestimmte, als aerodynamisch vorteilhaft propagierte Eigenschaften/Bauteile auf keinen Fall verzichten will (z.B. Zeitfahrkettenblätter, diverse Laufräder etc.), der kann diese im cw.059-„Baukasten“ ohne weiteres ersetzen. Nach wie vor steht dann am Ende ein Zeitfahrrad, welches möglicherweise nicht nur noch günstiger, sondern auch weiterhin deutlich unter 7 kg wiegt.

Als leidenschaftlicher Wettkämpfer und triathlontypischer Grobmotoriker, der seine Zeit zwischen Arbeit, Training und Familie aufteilen muss, war zudem der „Verzicht auf speziell angefertigte Tuning-Teile und volle Tauglichkeit für den Renneinsatz“ von entscheidender Bedeutung.

Ich verfüge weder über die Zeit noch die Fähigkeiten einzelne Bauteile (z.B. Laufräder) selbst zusammenzubauen, noch vermag ich zu beurteilen, wie es sich dann mit deren Renntauglichkeit und Dauerhaltbarkeit verhält. Alle am cw.059 verbauten Teile entstammen der Serienfertigung, sind entsprechend  erprobt und für jedermann mit einem Mausklick genau so verfügbar. Zwar handelt es sich nicht bei allen verbauten Teile um die aktuellen 2011er Modellversionen, aber schon 2012 wären ja auch diese wieder veraltet. Bei den Preisen handelt es sich, bis auf den bei Ebay ersteigerten Rahmen, um nicht-rabattierte Angaben von Online-Händlern.

Wer möchte kann das cw.059 jederzeit kontrollwiegen und dabei überprüfen, ob ich es auch genau so fahre wie hier dargestellt. Eines ist mir natürlich klar: wenn ich jetzt nicht bei jedem Wettkampf mindestens die Radbestzeit fahre, dann brauche ich für den Spott nicht zu sorgen. Aber was soll’s: ich sehe das Ganze immer noch als das, was es ist: ein (manchmal recht teures) Spiel, aber keines um Leben und Tod.

Abschließend möchte ich allen (und insbesondere einem) danken, die mich bei der Umsetzung des Projekts cw.059 mit ihren Fähigkeiten, ihrem Fachwissen und ihrer Geduld unterstützt haben. Ohne eure Hilfe wäre dieses Rad nie fertig geworden. Danke!

 

Bauteil Name Gewogenes Gewicht in g Preis im Internet in € (Stand 13.04.2011)
Rahmen Scott Plasma CR1 LTD  1210(1307 mit Lackierung)    625,00 (eBay)
Gabel Siehe oben   415(427 mit Lackierung)    Inklusive
Sattelklemme Siehe oben   114    Inklusive
Lenker Easton Attack TT Aero Bar   434    391,55
Vorbau PRO PLT Carbon Composite   134      89,95
Kurbel inkl. Lagerschalen Clavicula Road   412 1.094,00
Kettenblätter 53/39 Stronglight CT2   128      71,80
Umwerfer Sram Red Anlöt-Version     70      75,90
Schaltwerk Sram Red   145    209,90
Kette Shimano     CN-7900/7901   264(114 Glieder)      31,99
Kassette SramOG-1090   152    169,00
Endschalthebel Sram 900 TT   184(inkl. Züge)    126,90
Endschalthebel-Adapter Jagwire     45      49,99
Bremsen Ciamillo Components Zero Gravity 0G-Ti   202(inkl. Beläge)    369,00
Bremsgriffe Profile Design ABS Carbon     74(exkl. Züge)    149,90
Sattel Selle Italia SLR TT   141    114,90
Pedale Look Keo HM Carbon Ti   195    244,95
Laufräder Lightweight Disc und VR8 1439 3.740,00
Reifen Vittoria Crono Evo CS 20 mm   374    109,60
Schnellspanner Tune U20     30    154,90
Flaschenhalter Tune Wasserträger Universal     20      45,99
SUMME gewogen und wettkampfbereit 6,2 kg 7.865,22

 

 

 


Seite: 1 2 3 4
Seit 1999 ist Andrej Nichtraucher und gleichzeitig einer neuen Sucht verfallen: Triathlon. Seit den Anfängen hat sich viel getan im Leben des erfolgreichen AK30 Triathleten. Aber das erzählt er Euch lieber selber. Hier die Webseite von Andrej Heilig.
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden