Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Triathlontraining allgemein (https://www.triathlon.de/community/triathlontraining-allgemein/)
-   -   OD oder MD mit 8h training (https://www.triathlon.de/community/triathlontraining-allgemein/59461-od-oder-md-mit-8h-training.html)

Straightedge 20.11.2013 22:29

OD oder MD mit 8h training
 
Hallo
Da die planung für die nächste Saison ansteht hier meine frage: kennt jemand den 8h KD Plan von x-athlon? Ich wollte nach diesem Plan auf OD in Köln hin trainieren... jetzt kam mir die idee ob ich, falls es gut läuft die MD mache(falls es im training gut läuft, ohne verletzungen und krankheitsphasen etc.)Nun die große frage reicht für die MD dieser 8h Plan? es geht auf der MD nur ums ankommen... bei derOD ginge es um eine Zeitverbesserung zum vorjahr.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

SG Sascha

Roady 21.11.2013 00:10

AW: OD oder MD mit 8h training
 
Hey Sascha,

ich kenne die Pläne nicht, aber im Prinzip reichen 8h Training um durch zu kommen auf der MD.
Da du sagst, dass ein spezieller KD Plan ist, ist da die Frage wie die Radkilometer sich zusammen setzen. Eventuell solltest du in der ein oder anderen Woche mal ein zwei Radeinheiten für die Grundlage etwas verlängern, oder mit KA Intervallen zusätzlich garnieren um etwas Qualitativen Umfang zu machen.
Umfang ist zwar nicht alles, aber ein paar längere Radeinheiten tun gut und geben Reserven.
Für einen HM sehe ich keine große Herausforderung das Training zu spezialisieren. Wenn du ein ordentlich gerichtetes 10km Training machst deckst du auch fast alles das du für nen HM brauchst gut ab, und mit den 2-3h mehr an Radumfang machst du auch für das Laufen ein wenig Grundlagenausdauer.
Das einzige ist die Laufökonomie die einfach Kilometer braucht. Aber da musst du mit einem ganz anderen Hebel arbeiten. Wenn die Technik gut ist, hilft da nur strukturierter Umfang. Aber da sind wir schon im Bereich Bestzeit auf der MD und das ist dir ja auch erst mal zweitrangig.



Greez
Roady

Ralph 21.11.2013 07:43

AW: Olympische oder Mittel-Distanz mit 8h training
 
Hi Sascha, grundsätzlich ist natürlich die Frage, woher du kommst (wieviel Sport bisher, Gewicht, gesundheitliche Vorbelastungen, etc.). Grundsätzlich glaube ich, dass man mit 8h pro Woche Training eine Mitteldistanz absolvieren kann. Ein kleines Rechenbeispiel:

2km langsam schwimmen 1h + 90 km im 20er Schnitt gleich 4,5h + 21 km im lockeren 8 km/h Schnitt sind 2,5h sind zusammen 8 h. Wenn das dein "normales" Wochenpensum wäre, solltest du auch 8 h im lockeren Tempo absolvieren können.

Wenn's also nur um Ankommen geht, dann wäre das drin.

Straightedge 21.11.2013 08:31

AW: OD oder MD mit 8h training
 
Hi Danke erstmal für die Antworten! Beim Radfahren sehe ich weniger das Problem da ich die zwei kürzeren2-2,5 stunden eh ab und zu zusammenlege um mit meinem kollegen nen 90er oder 100er zu fahren. Ich mache mir ehr sorgen ums Laufen, im plan steht die längste einheit mit 1h10min + eine zweite an einem anderen Tag von 30min.

Zu mir:
Ich habe 2011 Mit dem Triathlon angefangen und habe letztes Jahr meine erste OD Gemacht(Zeit weiß ich nicht mehr genau... irgendwo zwischen 2:30 und2:45) Für dieses Jahr standen eig zwei bis 3 OD auf dem Plan woraus leider nichts wurde wegen Studium und Krankheit(bin am Herz Operiert worden und hatte dadurch jetzt eine 4 Monatige Trainingspause) Ich komme eig vom Kampfsport und hab dan mit laufen angefangen und dann kamen Radfahren und Schwimmen durch den triathlon dazu. Aktuell ist meine Form natürlich schlecht... 10 kilo Übergewicht im vergleich zur letzten Saison und kaum Ausdauer. Was im Moment so geht: 1,5Km Schwimmen ohne große Probleme, 40 Km MTB gehn auch sind aber härter als sonst. und beim laufen taste ich mich Langsam vor.. zwei mal die woche ne Halbe stunde zum anfang.
Aber der trainingsplan geht erst im Januar los, bis dahin bin ich wieder bei 1h...

Roady 21.11.2013 14:29

AW: OD oder MD mit 8h training
 
Hey Sascha,

mach dir keinen großen Kopf, eine Mitteldistanz ist zwar kein Kindergeburtstag aber trotzdem für einen konstant trainierenden Triathleten locker schaffbar.
Gut ich würde vielleicht 3 Läufe die Woche machen, aber das ist geschmackszache und Philosophie des Trainers.
Generell bietet es sich auch an über den Winter eine Laufeinheit weniger zu machen, und dafür eine Wassereinheit mehr. In der heißen Phase kannst du dir dann überlegen, wie du weiter verfahren willst und ob du die Wassereinheit wieder streichst und dafür laufen gehst oder ob du die eine Stunde mehr investieren willst/kannst und einfach einen Lauf dazu machst - also z.b. Intervalle.


Greez
Roady


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.