Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein


Triathlontraining allgemein Was macht das Training im Triathlon aus? Wo drückt der Schuh? Bringen Krafttraining, MTB, Skilanglauf, Yoga, Pilates, Mentales Training etwas?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 23.04.2013, 08:07   #1
grue89
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 23.04.2013
Ort: Innsbruck
Alter: 29
Beiträge: 12
Trainingsplan mit Krafttraining kombinieren?

Hi Leute,

ich bin seit heute neu im Forum und würde deshalb zuerst gerne meine Daten bekannt geben:

Name: Schurli
Alter 23
Gewicht: 68 kg
Größe: 177cm
Sporterfahrung: Marathon Bestzeit: 3h 43 min
Schwimmen: 2,5 km ind ca. 55 min
Radfahren: am schlechtesten, gehe eher mountainbiken

So nun zu meiner Frage:
Ich möchte jetzt mein Training für eine Kurzdistanz beginnen und diese ca. im September noch machen.
Meine Plan wäre 2 mal Radfahren, 2x Schwimmen und 2 mal Laufen die Woche, jetzt möchte ich aber nicht auf mein 2maliges Krafttraining (biscchen mehr muskelmasse) verzichten. Wie kann ich das alles kombinieren, bzw. ist es überhaupt ratsam krafttraining mit ausdauertraining zu kombinieren?

Vielen Dank,

lg georg

PS: Sorry wenn ich einen Tread nicht gesehen habe der mein Thema schon behandelt.
grue89 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 08:03   #2
kris_gm
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 22.07.2011
Beiträge: 93
AW: Trainingsplan mit Krafttraining kombinieren?

hallo erstmal,

kraft- und ausdauertraining vertragen sich in der regel nicht miteinander. heisst nicht, dass du es nicht machen kannst. heisst eher, dass du in keinem der bereiche maximale erfolge erzielen wirst. das musst du halt mit dir selber ausmachen.

generell solltest du bei deinen bisherigen sportlichen erfolgen mit dem absolvieren der KD keine probleme haben.
kris_gm no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 08:20   #3
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Trainingsplan mit Krafttraining kombinieren?

ich halte dagegen: wer im triathlon gut werden will, MUSS krafttraining machen. die frage ist, was man unter krafttraining versteht. das arbeiten mit dem eigenen körpergewicht zur stärkung der rumpfmuskulatur sollte standard in jedem triathlontrainingsplan sein.
das arbeiten an gewichten oder maschinen sollte überlegt sein. die beiden schnellsten deutschen kurzstreckler (frodeno und justus) haben das durchaus auch in ihrem trainingsprogramm. allerdings werden die darauf achten, das der muskelquerschnitt nicht zu sehr anwächst. mehr muskeln verbrauchen mehr sauerstoff. da muss ein goldener, individueller weg gefunden werden zwischen hypertrophie (muskelaufbau) und ausdauerfähigkeit. also im zweifelsfall lieber mit mehr wiederholungen an der kraftausdauer arbeiten, als mit maximalkraftübungen am muskelquerschnitt.
ansonsten gilt, wenn beides auf dem plan steht: erst das kraft- dann das ausdauertraining.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 08:58   #4
grue89
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 23.04.2013
Ort: Innsbruck
Alter: 29
Beiträge: 12
AW: Trainingsplan mit Krafttraining kombinieren?

Hi,
Danke erstmal für die antworten.
Ja das habe ich mir gedacht dass ich mich für eines entscheiden muss . Ich glaube dass ich einfach eine krafteinheit pro woche mache für die rumpfstabilität und ein bisschen mit gewichten für die kraftausdauer.

Eine sach hätte ich noch:
Meine schwächste disziplin ist sicher das radfahren. Ich habe nur ein mountainbike und fahre hauptsächlich in die berge. Ist es notwendig dass ich mir sofort ein rennrad zulege? Bzw. Wie sollte ich das radtraining miz dem mtb am besten angehen.

Viel Dank,
Lg gry
grue89 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 12:39   #5
kris_gm
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 22.07.2011
Beiträge: 93
AW: Trainingsplan mit Krafttraining kombinieren?

@ender
Zitat:
Zitat von ender Beitrag anzeigen
ich halte dagegen: wer im triathlon gut werden will, MUSS krafttraining machen. die frage ist, was man unter krafttraining versteht.
einverstanden.

der TE meinte, so habe ich es aufgefasst, hypertrophietraining. und die problematik hast du ja selber auch schon erörtert.

@TE
RR ist nicht notwendig für eine KD. schau, ob dir die KD spaß macht, und dann kannst du ggf weitere investitionen vornehmen. mtb-training wird sich nicht großartig vom RR-training unterscheiden, außer, dass du auch abseits der wege kurbeln kannst.
ohne deinen körperlichen zustand genau zu kennen, würde ich wohl 1x grundlage und 1x mit etwas mehr druck fahren. wenn du eine regelmäßigkeit im plan hast, kannste auch mal über intervalle nachdenken.
kris_gm no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Triathlon-Trainingsplan mit Krafttraining RomanR Triathlonanfänger und viele Fragen? 6 27.01.2012 11:46
Krafttraining: Fitnesscenter vs. Freiluft druski Triathlontraining allgemein 13 08.02.2011 13:23
Guter Trainingsplan Kurz-/Mitteldistanz? (evtl. von Leistungssportvereinen) snipa Triathlontraining allgemein 1 31.01.2011 12:52
Krafttraining im Triathlon dr.mcalex Triathlontraining allgemein 48 31.12.2010 11:01
Meinungen zum Trainingsplan Kasius Triathlontraining allgemein 8 01.09.2010 20:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:07 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden