Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein


Triathlontraining allgemein Was macht das Training im Triathlon aus? Wo drückt der Schuh? Bringen Krafttraining, MTB, Skilanglauf, Yoga, Pilates, Mentales Training etwas?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 01.12.2012, 11:05   #1
Krefelder
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 18.09.2009
Alter: 52
Beiträge: 133
Watt Training ja oder nein ?

Tach Zusammen,

mich würde einmal interessieren, welche Erfahrungen/Ratschläge Ihr geben könnt bzgl. Radtraining mit Wattsystemen.

Natürlich trainieren die Pros mit Wattsystemen und in diesem Bereich ist es sicherlich sinnvoll.

Aber lohnt sich die Anschaffung eines solchen Systems für einen " ambitionierten Hobbysportler " , der ordentlich Rad fährt ( 180 KM in Roth in 5.20 ) überhaupt ?

Jetzt im Winter sitze ich auf der Rolle und fahre GA1 und am Wochenende mit dem MTB ins Gelände. Hilft da Wattmessung ?

Kann man sagen , was ein Wattsystem wirklich bringt ? Macht das effektiv besser, wenn man vernünftig trainiert ? Oder kann man es so machen , wie Andreas Niedrig, der angeblich nicht mal einen Tacho nutzt

Danke Euch

Der Krefelder
Krefelder no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 13:07   #2
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Watt Training ja oder nein ?

Zitat:
Zitat von Krefelder Beitrag anzeigen
.... Macht das effektiv besser, wenn man vernünftig trainiert ? Oder kann man es so machen , wie Andreas Niedrig, der angeblich nicht mal einen Tacho nutzt ....
einen tacho nicht nutzen ist ja auch kein kunststück, die geschwindigkeit ist beim radfahren ja auch keine steuergröße
ansonsten ist es eigentlich egal, ob watt oder puls, du fragst ja eigentlich, ob trainingssteuerung sinnvoll ist oder nicht. und das kann man natürlich nur mit JA beantworten.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 14:45   #3
Roady
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Registriert seit: 28.07.2011
Ort: München
Alter: 32
Beiträge: 536
AW: Watt Training ja oder nein ?

Hi Krefelder,

klar mach Wattmessung im Training und auch im Wettkampf sinn.
Unter anderem ist die Wattmessung auch ein schöner Indikator dafür ob du frisch und fit oder eher matt und erschöpft ins Training startest. Das erlaubt dann auch eine bessere Steuerung der Trainingseinheiten.
Von daher ein klares Ja


Greez
Roady
Roady no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 14:45   #4
Krefelder
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 18.09.2009
Alter: 52
Beiträge: 133
AW: Watt Training ja oder nein ?

@ender....reicht mir dann puls ? dann kann ich mir viiiiiiel geld sparen.

Puls kann ich ja schon

Der Radhändler sagt " ja puls is schön und gut , aber ist keine exakte Komponente,du MUSST Wattmessung kaufen , am besten bei mir "

Ach soooo
Krefelder no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 15:11   #5
Volksbänkler
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 29.03.2008
Ort: München
Beiträge: 1.432
AW: Watt Training ja oder nein ?

Wattmessung ist definitiv sinnvoll, gerade bei Hobby-Sportlern. Denn du hast keinen 12h-Tag an dem du irgendwann dein Training machen kannst. Du musst die wenige freie Zeit optimal nutzen. Und da hilft der Wattmesser natürlich ungemein.
Bin auch erst seit kurzem mit Leistungsmessung unterwegs, aber bei meiner Garmin-Uhr ist es genauso. Ich mache einfach keine leeren Kilometer mehr, die mir sowieso nichts bringen. Fange ich mit dem Training an und weiß, dass ich eine gewisse Geschwindigkeit heute einfach nicht laufen kann, dann kann ich es heute halt nicht. Da hör' ich dann lieber nach 30min auf, als dass ich nach 60min Schlumpfen-blau zu Hause ankomme und es mir außer zerstörten Muskelfasern, einer angeknacksten Psyche und einer schlechten Trainingsleistung nichts gebracht hat.

Wattmessung hilft beim GA1 weniger. Da kann man auch ganz gut über den Puls steuern (besser jedoch auch hier mit Wattmessung). Sobald du aber ins Intervalltraining einsteigst hast du den oben genannten Vorteil. Weshalb ich mir den Powermeter v.a. gekauft hab ist die ständige Kontrolle. Nachdem ich als Hobby-Sportler eben keine 5x im Jahr zur ausführlichen Leistungsdiagnostik rennen will (Kosten, aber vor allem Zeit), bekomme ich innerhalb einer Trainingseinheit (die ich sowieso mache) ohne Anfahrtsweg und sonstige Zeitfresser mit der FTP einen Wert, über den man genauso gut steuern kann. Für mich der Hauptvorteil.

Zudem lässt man sich doch extrem vom subjektiven Belastungsgefühl leiten. Letztes Wochenende lockere GA1 Ausfahrt zum Datensammeln. Ich bin doch recht erschrocken, dass man "nur kurz über den Hügel drückt" und dabei dann über 15 Sek mal schnell 450 Watt tritt. Puls war so träge, dass er nicht mal den GA1 Bereich verlassen hat. So als kleines Beispiel!

Versteh mich jetzt nicht falsch: Sicherlich ist Wattmessung kein MUSS. Auch einige Profis fahren ja ohne (und gewinnen trotzdem). Auch wirst du, nur weil das Ding am Rad ist, nicht automatisch schneller (eigentlich sogar langsamer, weil's schwerer ist). Aber gerade auf der Langdistanz siehst du halt, wann du über deinen Zielwerten und wann du darunter bist. Hilft denke ich wirklich ungemein, am Anstieg gleichmäßig zu fahren und in leichten Abfahrten nicht hängen zu lassen.
Volksbänkler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 17:26   #6
triatrullala
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 28.09.2011
Alter: 53
Beiträge: 33
AW: Watt Training ja oder nein ?

Wattmessung sinnvoll?
Pauschal Ja, ist aber definitiv eine Typenfrage.

A fool with a tool is still a fool!

Der Umgang damit erfordert weitaus mehr disziplin, als das Trainieren nach Puls.

Kauf dir erst mal das Buch von Coggan "Training and Racing with a Power Meter"
danach kannst Du einschätzen, ob es was für dich ist.
triatrullala no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Training Sprint/Kurztriathlon Matzek Triathlontraining allgemein 5 29.05.2011 15:07
Laufband Training weniger effektiv als Training "an der frischen Luft"? ausdauersportler Laufen 35 06.01.2011 15:40
City-Jogging als Training für Triathlon blue-101 Smalltalk - Einfach quatschen 0 14.07.2010 20:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:04 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden