Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Triathlontraining allgemein (https://www.triathlon.de/community/triathlontraining-allgemein/)
-   -   Hawaii Quali machbar? (https://www.triathlon.de/community/triathlontraining-allgemein/55628-hawaii-quali-machbar.html)

Bep01 13.07.2012 10:08

Hawaii Quali machbar?
 
Hallo zusammen, habe gerade meine 1. Langdistanz in Roth geschafft!:grin:
Es war total super und unbeschreiblich, und ehrlich gesagt nicht so hart wie ich davor gedacht habe. Zudem fühle ich mich schon wieder fit und strotze vor Motivation. Ich frage mich, einfach nur so, ob in meiner AK 40-44 im kommenden Jahr bei entsprechendem Training, eine Hawaii Quali möglich wäre? Was meint ihr? Wie ihr seht ist Schwimmen meine Schwäche(hab erst vor 1 Jahr angefangen) Rad geht so einigermaasen und Laufen schon besser.. Hier mal eine Grobschätzung...

Swim Bike Run Wechsel Gesamt
Roth 2012 1:15:34 5:34:34 3:42:42 0:04:15 10:37:05
Regensbg. 2013 01:05:00 05:05:00 03:20:00 00:05:00 09:35:00
Verbesserung 13,98% 8,84% 10,19% 9,74%

finisher 13.07.2012 10:36

AW: Hawaii Quali machbar?
 
Herzliche Glückwünsche zum erfolgereichen Finish in Roth.

Du willst in einem Jahr 10 Minuten schneller schwimmen, Dich von einem 32er Schnitt auf eine 35er Schnitt verbessern und den Kilometer 30 Sekunden schneller laufen.
Das sind ambitionierte Ziele. Wenn Dich Magenprobleme oder Krämpfe ausgebremst hätte, würde ich eine Verbesserung von 1 Stunde bei richtiger Wettkampfernährung möglich halten. Weil Du aber gut durchgekommen bist, ist eine Verbesserung von 1 Stunde eine Menge. Trainier einfach, wenn es Dir Spaß macht. Vielleicht klappt's.

deirflu 13.07.2012 11:09

AW: Hawaii Quali machbar?
 
Von mir auch herzlichen Glückwunsch zu deiner ersten LD.

Nach der ersten LD hatte ich auch dass Gefühl das es gar nicht so schlimm war und die Motivation ist nach einer LD bei den meisten sehr hoch. Leider fallen viele nach 3-4 Wochen in ein Loch, trainieren nur unregelmäßig und verabschieden sich dann in die Offseason um dann wieder in die neue Saison zu starten. Also pass auf dass du dich jetzt nicht verheizt, mach noch 2 Wochen Pause und melde dich für schöne Bewerbe an um motiviert zu bleiben.

Zu deinen Qualliambitionen. Ich glaube nicht dass eine solche Steigerung in einen Jahr möglich ist, außer du gibst deinen Job auf und trainierst nur noch unter professioneller Anleitung.

Die Steigerung beim Schwimmen ist schon mal nur unter relativ großem Zeitaufwand möglich. Dadurch geht dir aber Zeit für das Training in den anderen Disziplinen verloren. Für die beiden anderen Disziplinen gilt dass selbe.

Insgesamt schätze ich dass eine von dir beschriebene Steigerung innerhalb eines Jahres in einer oder evt. zwei Disziplinen möglich ist aber kaum in allen drei.

Deine Zeiten sind insgesamt ausgeglichen. Für eine Qualli ist aber auf alle Fälle eine Steigerung im Schwimmen nötig. Dadurch würde deine Radzeit auch schon besser aussehen und beim laufen kämpft e jeder ums Überleben.
Also einfach ausgeglichen weiter trainieren, schauen dass man keine Disziplin vernachlässigt und sich Zeit lassen.

Nicht zu vergessen ist auch dass Regensburg ein langsamerer Kurs ist als Roth, plus 10-15 min dürften realistisch sein.

Das ganze soll dich jetzt nicht demotivieren, es gibt sicher Leute die das ganze schon geschafft haben. Ich will nur sagen dass du dich nicht unter dem Druck setzten sollst unbedingt die Qualli zu erreichen. Trainieren einfach und schau dann was dabei rauskommt.

CHA23 13.07.2012 12:37

AW: Hawaii Quali machbar?
 
Als Motivations-Ziel super, machbar wohl eher nicht.
Mit viel Training für Swim und Bike vielleicht noch knapp machbar, aber vor allem die 3:20 hinten drauf wirst Du dann nicht mehr packen.

Zwei Leute, die 2011 in Regensburg eine 9:30 schafften, lagen heuer und in den Vorjahren in Roth bei knapp über 9 Std.

Walli 13.07.2012 13:14

AW: Hawaii Quali machbar?
 
ohne dir weh tun zu wollen
sag mal nein
aber viel spass bei deinem vorhaben

BadToro 13.07.2012 16:29

AW: Hawaii Quali machbar?
 
Machbar? Klar :)
Also mit der Zeit von 09:30 bist Du doch schon auf dem richtigen Weg. Schau halt mal nach ein paar Rennen und dort auf die Slots/Qualizeiten. Evtl. lohnt sich da auch mal ein Rennen ausserhalb von D bzw. EU.

Ich drück Dir die Daumen :)

BT

Spider64 13.07.2012 18:06

AW: Hawaii Quali machbar?
 
Wen du fleisig tränierst sind laut max 3 % steigerung möglich, auser du hattest in Roth einen schlechten tag, oder schlechte bedinungen.
wie bereits gesagt ist die Strecke in Regensburg um eingies langsamer als in Roth.
Am besten ein ziel stetzen das erreichbar ist....

Viel spaß beim sporteln..

Bep01 26.07.2012 09:02

AW: Hawaii Quali machbar?
 
Schon mal vielen Dank für euer Feedback. Teilweise gebe ich euch recht, teilweise nehme ich die Aussagen als Herausforderung an. Warum sollte es mir schlecht gegangen sein (Ernährung...) Ich denke wenn mit einem einzigen Jahr Vorbereitung, und nur 4 Monate Radtraining beim 1. Anlauf eine Leistung X möglich ist(10 Std. Trianing/Woche) dann sollte theoretisch mit einem weiterem vollem Jahr Training, gesteigertem Umfang (ca. 14 - 15 Std./Woche) eine deutliche Leistungssteigerung möglich sein. ca. roundabout 10% sind da für mich zumindest nicht unmöglich... Wir werden sehen. Ist ja kein Muss, aber zumindest ein Ziel :dance

ender 26.07.2012 09:35

AW: Hawaii Quali machbar?
 
bei mir war es ähnlich. irgendwann macht es auch die summation der trainingskilometer. ich habe 2-3 jahre lang nur so ein bsichen rumtrainiert (meist nur gelaufen, kaum geschwommen oder geradelt) und kleine wettkämpfe mitgemacht.
dann habe ich 1994 meine erste LD in in 10:22 gefinisht und dafür von november bis juli 27km schwimmen, 4100km rad und 2041km laufen trainiert. 1995 ähnliches. dann habe ich mir vorgenommen innerhalb der nächsten 3 jahre die hawaiiquali zu schaffen. habe dann 1996 bis zum raceday 130km schwimmen, 5000km rad und 2230km laufen trainiert und bin gleich im ersten jahr bei 9:30 und der quali rausgekommen. im schnitt waren das also auch im qualijahr nicht mehr als rund 11h/woche training. wenn man die letzten 3 jahre bis zu quali sieht, habe ich immer so 10-11h/woche trainiert. wenn man das regelmäßig durchzieht, könnte es zur quali schon reichen.
allerdings gibt es heute pro rennen deutlich weniger qualiplätze als damals, deswegen würde ich heute eine zeit um 9:15-9:20 als qualizeit anpeilen.

moser69 26.07.2012 09:36

AW: Hawaii Quali machbar?
 
Hallo Bep01,
ich fahre auf dem gleichen Zug – bin auch 43 und will die Hawaii-Qualli schaffen (irgendwann…).
Wenn Du erst vor einem Jahr angefangen hast zu kraulen sind die 1:15 ganz OK. Die Ausdauer hast Du ja (sonst hättest Du die LD nicht geschafft), was Schwimmen betrifft würde ich Dir raten hauptsächlich an der Technik und Wasserlage zu arbeiten – hier ist bei einem Anfänger (und das bist Du ja nach nur einem Jahr schwimmen) jede menge zu holen. Ich denke dass Du in einem Jahr die 1:05 schaffen kannst.
Der Rest ist mMn auch nicht unmöglich. Vielleicht an der Aeroposition und Kraft am Rad und ergonomischen Laufstil – da würde ich Dir empfehlen sich an die Experten zu wenden.

Eins ist aus meiner Sicht sehr wichtig – der Sieg fängt im Kopf an, also positiv denken, nicht übertreiben (eine Verletzung kannst DU Dir in dieser Zeit nicht leisten !!!) und sich ein wenig mit einem Körper beschäftigen – hier meine ich vor allen gesunde Ernährung und Lebensstil und GUTE Regeneration.

Und wenn es nächstes Jahr nicht klappen sollte, dann geht die Welt auch nicht unter. In 2 Jahren sind wir wieder die jüngsten unserer Altersklasse … ;-)

Ich drücke Dir die Daumen!!!
:prost:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.