Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein


Triathlontraining allgemein Was macht das Training im Triathlon aus? Wo drückt der Schuh? Bringen Krafttraining, MTB, Skilanglauf, Yoga, Pilates, Mentales Training etwas?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 17.04.2012, 19:17   #1
olel
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 03.01.2011
Beiträge: 8
Buch mit konkreten Trainingsplänen gesucht

Hallo zusammen,

ich befinde mich aktuell in der dritten Triathlon-Saison. Nachdem ich - vom Laufen kommend - in der ersten Saison einfach nur mal aus Spaß und recht planlos an drei Sprints teilgenommen habe, bin ich im letzten Jahr auf die olympische Distanz gewechselt.

Dafür habe ich mir einen Trainingsplan selbst zusammengestellt (mit Hilfe diverser Interseiten und -Trainigspläne sowie dem Buch Triathlontraining von Hermann Aschwer).

Nun möchte ich mein Training noch etwas besser planen (wird dann wohl eher für die Saison 2013 relevant) und bin dafür auf der Suche nach einem Buch in dem nach Möglichkeit schon ein paar konkretere Pläne enthalten sind. In dem Buch von Aschwer werden ja eher trainingstechnsiche Grundlagen vermittelt, die man dann zur Erstellung eines eigenen Plans nutzen soll. In finde dabei aber leider, dass hier hin und wieder widersprüchliche Aussagen gemacht werden und ich habe Schwierigkeiten daraus ein rundes Gesamtbild zu formen.

Aus dem Lauftraining kenne ich es darüber hinaus so, dass es ganz konkrete Trainingspläne gibt, die auch in Abhängigkeit vom zu erreichenden Ziel - also der Zeit - stehen. Dies habe ich beim Triathlon so noch nicht gefunden. Hier finde ich immer nur Angaben darüber in welchen Phasen an welchen Tagen welche Disziplinen trainiert werden sollten.

Ich bin also auf der Suche nach konkreten Trainingsplänen für z.B. "Olympische Distanz in 2:30h". Gibt es ein Buch, dass ihr mir dafür empfehlen könnt? Wie baut ihr euch sonst eure konkreten Trainingspläne zusammen?

Danke vorab,
Ole
olel no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 20:12   #2
wieczorek
'Norminator' und 'HellOnWheels' Terminierer
 
Benutzerbild von wieczorek
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: nicht mehr bei Cervélo
Alter: 44
Beiträge: 4.125
AW: Buch mit konkreten Trainingsplänen gesucht

die Bücher von Aschwer entsprechen inhaltlich dem Wissenstand der frühen 90iger.

wenn du der englischen Sprache mächtig bist, kannst du die Triathletes Training Bible probieren oder Going Long, beide von Friel. Dann hast du Wissenstand rund um 2000 was auch schon wieder 12 Jahre her ist.

ein anderer angesehener Trainer hat mal auf die Frage warum er kein Buch schreibt geantwortet:
wenn ich heute ein Buch schreibe, dann ist das gefüllt mit dem Wissenstand von heute. Das Buch schreiben / korrekturlesen und dann verlegen und veröffentlichen dauert so lange, das einige Ding im Buch stehen, die ich schon bei der Erstausgabe eigentlich gern wieder streichen würde.

Weiterhin um auf deine Frage direkt zu kommen: Du wirst KEIN Buch finden, das dir ein Training für DICH bieten kann. Jeder Mensch hat andere Limits und andere Probleme und vor Allem auch sehr unterschiedlich Trainingszeit und Möglichkeiten.
Also irgendwas wirst du immer anpassen müssen. Vielleicht kann dir ein Trainer aus einem Verein in deiner Nähe helfen.
wieczorek no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 20:48   #3
ausdauersportler
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Bielefeld
Beiträge: 337
AW: Buch mit konkreten Trainingsplänen gesucht

"Weiterhin um auf deine Frage direkt zu kommen: Du wirst KEIN Buch finden, das dir ein Training für DICH bieten kann. Jeder Mensch hat andere Limits und andere Probleme und vor Allem auch sehr unterschiedlich Trainingszeit und Möglichkeiten. "

Ich schließe mich meinem Vorredner an und sage: genau das macht doch auch den Reiz des Trainings an sich aus. Permanent die imagniäre Glaskugel unter Berücksichtigung der wissenschaftlichen Standards für uns "sportliche Freizeitbewältiger" zu beschauen.
Sprich: die echten bezahlten Profis in diesem Forum lasse ich damit mal außen vor... (sorry
ausdauersportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2012, 23:09   #4
olel
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 03.01.2011
Beiträge: 8
AW: Buch mit konkreten Trainingsplänen gesucht

Zitat:
Zitat von ausdauersportler Beitrag anzeigen
"Weiterhin um auf deine Frage direkt zu kommen: Du wirst KEIN Buch finden, das dir ein Training für DICH bieten kann. Jeder Mensch hat andere Limits und andere Probleme und vor Allem auch sehr unterschiedlich Trainingszeit und Möglichkeiten. "

... genau das macht doch auch den Reiz des Trainings an sich aus....
Es ist sicher richtig, dass man von keinem Buch erwarten kann, dass es den perfekten Plan genau für mich enthält, aber um mal beim Beispiel Laufen zu bleiben: da habe ich mir ein Buch zum Thema Marathon-Training gekauft und bin in den letzten 12 Wochen vor meinem ersten Marathon im Wesentlichen genau dem Plan für Marathon in 3:30 gefolgt und es hat genau so funktioniert.

Mag sein, dass man den Plan für mich noch hätte optimieren können, aber mir stand so mit wenig Aufwand eine 90%-Lösung zur Verfügung.

Für mich ist es schwer genug, die notwendige Zeit für das Triathlon-Training aufzubringen. Da bin ich nicht unbedingt darauf aus auch jederzeit den Überblick über die topaktuellen Trainingsmethoden zu behalten und mein Training daraufhin anzupassen, da auch das schlicht viel Zeit benötigt.

Ich versuche also eine 80-90%-Lösung zu finden, die mir mit relativ wenig Zeiteinsatz einen guten Traingsplan vorgibt.

Ich bin natürlich trotzdem über die grundsätzlichen Trainingsprinzipien im Bilde (schon auch wegen meines Lauftrainings).

Dem Tipp bzgl. der Bibel von Friel werde ich mal nachgehen. Die gibt es ja mittlerweile auch auf deutsch.
olel no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 07:32   #5
su.pa
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Benutzerbild von su.pa
 
Registriert seit: 17.03.2006
Ort: Süd-Ost-Bayern
Beiträge: 520
AW: Buch mit konkreten Trainingsplänen gesucht

Also die Triathlonbibel von Friel gibt es mittlerweile ja auch auf Deutsch. Ich find die echt super. Er macht schon sehr genaue Vorgaben, aber eigentlich erstellt man seinen Trainingsplan selbst. Ist halt relativ aufwendig. Außerdem sind seine Beispieltrainingspläne schon sehr umfangreich, z.B. mit 2 x Training pro Tag...
su.pa no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 08:10   #6
iChrisS
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 27.09.2011
Ort: Gailingen
Alter: 33
Beiträge: 33
AW: Buch mit konkreten Trainingsplänen gesucht

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen! Hab die Triathlonbibel von Friel zu Weihnachten bekommen (deutsche Version). Ist glaube ich für Anfänger wie Fortgeschrittene Athleten ein sehr lesenswertes und Informatives Buch zu einem fairen Preis.
iChrisS no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 08:16   #7
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Buch mit konkreten Trainingsplänen gesucht

ich würde mich beim erstellen des trainingsplans weniger an zielzeiten, mehr an der streckenlänge des wettkampfes und der zur verfügung stehenden zeit fürs training orientieren.
hast du am wettkampftag gegenwind beim radfahren, oder eine profilierte laufstrecke, sind alle zielzeiten hinfällig.
in einem trainingsplan sollte grundsätzlich die wettkampfstrecke berücksichtigt sein, denn sicherlich braucht man für sprintdistanzen ein anderes, härteres training, als zb für eine langdistanz.
und dann schauen, wieviel stunden du konkret pro woche trainieren kannst. wieviel stunden davon schon an feste schwimmhallenzeiten gebunden sind.
und dann werden die geplanten umfänge auf die verbleibenden stunden aufgeteilt und mit inhalten aufgefüllt.

ein zeitzielplan bringt dir ja nicht wirklich viel, da du ja noch keine referenzzeiten hast. du hast dir ja sicherlich auch nicht gedankenlos den 3:30 marathonplan genommen, sondern hattest da sicherlich berechtigte hoffnungen, das auch zu schaffen. sonst hättest ja auch den 3:00 plan nehmen können.
was ich damit sagen will: mal 1-2 triathlonsmachen, und dann sehen, in welchen disziplinen das größte verbesserungspotential liegt. und DANN kann man sich zb einen kopf machen, wie man von 12min über 500m schwimmen auf 10min kommt. bei zeitverbesserungen immer in einzeldisziplinen denken, nie in gesamtzeiten.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 08:18   #8
Noryn
Seepferdchen-Schreck
 
Benutzerbild von Noryn
 
Registriert seit: 03.07.2004
Ort: Rostock
Alter: 41
Beiträge: 95
AW: Buch mit konkreten Trainingsplänen gesucht

Die Bibel von Friel kann ich auch nur wärmstens empfehlen.
Daraus lässt sich sehr gut ein individueller Trainingsplan stricken.

Das es für Läufe/Marathons in jedem zweiten Buch Trainingspläne gibt, für Triathlon aber nicht, wundert mich allerdings auch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es beim Triathlon so große individuelle Differenzen gibt, die es beim Laufen nicht geben soll.

Ich denke, einen Tri-Plan zu schreiben ist deutlich komplizierter. Dazu kommt, dass Triathlon ein kontinuierliches Training (über die gesamte Saison) benötigt - im Gegensatz zu den 10-Wochen-Plänen in den Laufbüchern.

Naja, wie dem auch sei, ich würde Dir noch die Pläne aus der "Triathlon Training" empfehlen. Die sind sehr konkret und sinnvoll strukturiert bzw. nach Distanz und Zielsetzung getrennt.

Außerdem kenne ich noch die Pläne hier: Gratis Trainingspläne auf www.triathlon-szene.de (Hoffe der Link zum Mitbewerber ist ok.)
Noryn no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2012, 08:54   #9
deirflu
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Graz
Beiträge: 782
AW: Buch mit konkreten Trainingsplänen gesucht

Einheitspläne wie beim Laufen sin im Triathlon einfach gesagt unmöglich.

Um beim Laufen eine Zielzeit zu erreichen muss man eine bestimmte Geschwindigkeit laufen können und das ganze Training wird einfach auf dieses nötige Wettkampftempo abgestimmt.

Im Triathlon ist das ungleich schwieriger. Hier sind schon nur durch die unterschiedlichen Voraussetzungen so viele Variablen gegeben das es unmöglich wird einen genauen Plan der für jeden passt zu machen. Zudem gibt es im Triathlon mehrere Wege eine bestimmte Zielzeit zu erreichen.

Ich empfehle dir auch die Triathlonbibel. Das erkennen der Begrenzer wie es Friel macht ist ein sehr guter weg. Mit etwas Aufwand ist es aber möglich mit diesen Buch einen Sinnvollen individuellen Plan zu erstellen.

Gruß
deirflu no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2012, 23:16   #10
olel
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 03.01.2011
Beiträge: 8
AW: Buch mit konkreten Trainingsplänen gesucht

Vielen Dank für die diversen Rückmeldungen. Ich habe mir die Bibel von Friel jetzt mal bestellt und werde mir die mal durchlesen.

Ich verstehe, dass es mehr Sinn macht, die Einzeldisziplinen zu planen und trainieren. Werde mir nach dem Lesen des Buches nochmal Gedanken dazu machen.

@ender
Ich habe schon drei Sprints und drei Olympische Triathlons gemacht. In sofern sind schon Ergebnisse da auf deren Basis ich planen kann.
olel no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:15 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden