Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein


Triathlontraining allgemein Was macht das Training im Triathlon aus? Wo drückt der Schuh? Bringen Krafttraining, MTB, Skilanglauf, Yoga, Pilates, Mentales Training etwas?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 05.12.2011, 10:31   #11
formkurve
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 20.07.2011
Ort: München
Beiträge: 51
AW: Leistungsdiasgnostik - und was nun?

82% Schwellenleistung ist auf jeden Fall schon ganz ordentlich...

Für das Training würde die gleichen Schlussfolgerungen ziehen wie captain hook. Würde das ganze auch noch über das Trainingsjahr periodisieren, also zunächst viel Grundlagenausdauer mit niedriger Intensität und Techniktraining. Zusätzlich Schnelligkeitstraining mit kurzen Sprints und Steigerungsläufen. Dann über die Saison von 200/400m-Intervallen zu 800/1000m-Intervallen übergehen.
formkurve no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2011, 12:58   #12
alafla
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 10.10.2010
Ort: Bonn
Alter: 42
Beiträge: 5
AW: Leistungsdiasgnostik - und was nun?

Captain und Formkurve, ich bin mittelschwer beindruckt! )
Eure Analyse trifft es ziemlich genau...

Da ich meine Pulsbereiche nicht genau kannte, bin ich in der Vergangenheit die Grundlageneinheiten zu schnell gelaufen. Allerdings habe ich im letzten Frühjahr/Sommer immer wieder Intervalle gemacht (v.a. 1000er mit unterschiedlichen Tempi und Pausenlängen) - aber vielleicht auch hier nicht die richtigen Akzente gesetzt?

Zumindest möchte ich das jetzt strukturierter angehen und laufe jetzt im Grundlagenbereich auch wirklich 137 Puls und fange mit kurzen Steigerungen an. 200er Intervalle dann erst im neuen Jahr (wenn das Wetter es zulässt auch schon ab Mitte Januar)

Mal schauen wie sich das entwickelt )
Danke für Eure Ratschläge, und wenn ihr weitere Tipps habt, immer her damit

Grüße
Flavio
alafla no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2011, 07:46   #13
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Leistungsdiasgnostik - und was nun?

vermutlich das was greif seit jahren beschreibt und man in der praxis oft sehen kann...

die GA sachen zu schnell, bei den harten sachen nicht richtig frisch -> keine richtige ausbelastung wg vorermüdung ->weniger ausschöpfung der maximalen kapazitäten = weniger trainingswirkung.
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
leistungsdiagnostik, training

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:45 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden