Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein


Triathlontraining allgemein Was macht das Training im Triathlon aus? Wo drückt der Schuh? Bringen Krafttraining, MTB, Skilanglauf, Yoga, Pilates, Mentales Training etwas?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.07.2011, 11:33   #1
IronProjekt
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: Salzburg
Alter: 45
Beiträge: 2
Vom Couchpotatoe zum Ironman?

Vom Couchpotatoe zum Ironman ???
In diesem Buch wurden 4 Teilnehmer innerhalb 8 Monaten zu erfolgreichen Ironman Finishern! Die Frage ob dies Klug, Dumm oder gar Gesundheitsschädigend ist wurde ja bereits ausgiebigst disskutiert!

Ich habe nun vor mich in 12 Monaten auf den Ironman 2012 in Klagenfurt vorzubereiten! Gegenüber den Teilnehmern in diesem Buch hab ich ein paar Vorteile. zB.: besitze ich bereits ein Rennrad und bin auch in der Lage über 100 km damit zu fahren, zum anderen beginne ich nicht ganz bei Null sondern hab in diesem Jahr derzeit 500 Laufkilometer und die eine oder andere Mountainbike und Rennradtour in den Beinen.

Mein Ziel ist es gesund und mit einem Lächeln die Ziellinie zu überschreiten.

Dazu meine Fragen:
1. haltet ihr 1 Jahr Vorbereitung für Vernünftig?
2. Soll ich im Herbst an einem Marathon teilnehmen? (macht das Sinn?)
3. ist ein Ironman 70.3 in der Vorbereitungszeit (Mai) sinnvoll?
4. Wann ist der ideale Zeitpunkt für ein 2-wöchiges Trainingslager?

Danke für eure Antworten

Mein Trainingsblog: IronProjekt
IronProjekt no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2011, 12:44   #2
biologist
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Riedstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.025
AW: Vom Couchpotatoe zum Ironman?

Zitat:
Zitat von IronProjekt Beitrag anzeigen
Dazu meine Fragen:
1. haltet ihr 1 Jahr Vorbereitung für Vernünftig?
2. Soll ich im Herbst an einem Marathon teilnehmen? (macht das Sinn?)
3. ist ein Ironman 70.3 in der Vorbereitungszeit (Mai) sinnvoll?
4. Wann ist der ideale Zeitpunkt für ein 2-wöchiges Trainingslager?

Danke für eure Antworten

Mein Trainingsblog: IronProjekt
1) Die wirst du sicherlich brauchen Ich würde es nicht tun, aber das musst du selbst entscheiden.
2) Nur wenn du orthopädisch halbwegs angepasst bist. Wenn du den halb untrainiert läufst, ist die Gefahr groß, dass du dich verletzt und dann passt dein Zeitplan nicht mehr.
3) Würde ich lassen. 70.3 klingt locker gegenüber IM, aber danach hängst du ggf. mehrere Wochen in den Seilen => schlecht für deinen Zeitplan.
4) März/April
biologist no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2011, 12:46   #3
deirflu
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Graz
Beiträge: 782
AW: Vom Couchpotatoe zum Ironman?

1. Vernünftig - nein, machbar aber auf alle Fälle.
2. Ich würde den Marathon nur laufen wenn du schon lange Läufe 25km+ gelaufen bist und den Marathon locker durchlaufen kannst.
3. Vorbereitungsrennen sind immer sinnvoll, ich würde noch dieses Jahr eine OD und nächstes Jahre eine OD und eine MD (Linz, St. Pölten...) machen.
4. Ich würde im Feb fahren und Radkilometer sammeln.

Wie schaut es mit dem Schwimmen aus? Wenn du bei Null startest ist jetzt der richtige Zeitpunkt sich einen Trainer zu suchen und einmal die Technik zu erlernen, darauf kannst du dann in den Kalten Monaten aufbauen.
deirflu no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2011, 14:19   #4
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.873
AW: Vom Couchpotatoe zum Ironman?

Zitat:
Zitat von IronProjekt Beitrag anzeigen
1. haltet ihr 1 Jahr Vorbereitung für Vernünftig?
"vernünftig" ist ein weites feld. besser als ein halbes jahr, schlechter als 2 jahre. fazit: reicht.

Zitat:
Zitat von IronProjekt Beitrag anzeigen
2. Soll ich im Herbst an einem Marathon teilnehmen? (macht das Sinn?)
aus trainingsmethodischer sicht nicht nötig. nur wenn du es für den kopf brauchst, vorher schon mal einen marathon gelaufen zu sein.

Zitat:
Zitat von IronProjekt Beitrag anzeigen
3. ist ein Ironman 70.3 in der Vorbereitungszeit (Mai) sinnvoll?
ja. wer im juli einen ironman machen will, muss 2 monate vorher in der lage sein eine mitteldistanz ohne größere probleme und auswirkungen aufs weitere training zu finishen.

Zitat:
Zitat von IronProjekt Beitrag anzeigen
4. Wann ist der ideale Zeitpunkt für ein 2-wöchiges Trainingslager?
ich würde es 4 wochen vor der mitteldistanz im mai beginnen, und damit 2 wochen vor der mitteldistanz beenden.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 08:43   #5
loomster
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: kopenhagen
Alter: 39
Beiträge: 924
AW: Vom Couchpotatoe zum Ironman?

mir stellt sich eher die frage warum? ich meine triathlon ist doch ein cooler sport. gerade fuer maenner. man kann unmengen an kohle fuer technikspielkram ausgeben, im netz nach 10000en meinungen zur trainingssteuerung suchen um in der zeit nicht trainieren zu muessen und abgesehen davon, kann man auch im wk und training ne menge spass haben. wenn ich mir jetzt das ziel setzen wuerde, ich muss unbedingt in einem jahr von sehr wenig umfang auf 16 h die woche hoch kommen, dann waere da ne menge qual dabei, die mir den spass am sport versauen wuerden. mal davon abgesehen, dass ich auch mit aehnlicher sportvorerfahrung 2 jahre gebraucht habe um meinen gelenk- und bandapparat auf solomarathons vorzubereiten. haette ich im ersten jahr ne langdistanz probiert, haette ich es wohl geschafft, aber die frage ist in welcher zeit und mit welchen langzeitschaeden.

aber jedem das seine
loomster no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2011, 09:00   #6
IronMax
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 02.02.2009
Ort: Salzburg
Alter: 38
Beiträge: 182
AW: Vom Couchpotatoe zum Ironman?

Naja, der eine macht den IM für Ruhm und Ehre auf Hawaii, der andere eben "just for fun". Und "fun" kann man ja relativ großzügig definieren.

Hab im Mai 2008 meine ersten Laufschuhe überhaupt gekauft, im September 2008 meinen ersten HM in 1h58min gefinisht, im April 2009 meinen ersten Marathon in 4h28min vollführt und langsam aber sicher mit dem Projekt Ironmax2010 begonnen.
Herber Rückschlag dann 2010, 5 Wochen vor Start Schlüsselbeinbruch, also ein Ehrenjahr in punkto Vorbereitung, dafür aber eine Punktlandung am 3ten Juli 2010 in Klagenfurt geerntet. War ein herrlicher Tag, und mit meinem Finish in 10h23min bin ich mehr als zufrieden.

Meist kommt es sowieso immer anders als geplant, von dem her würd ich sagen - mach was du willst, aber mach es!
IronMax no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2011, 14:03   #7
IronProjekt
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 18.07.2011
Ort: Salzburg
Alter: 45
Beiträge: 2
AW: Vom Couchpotatoe zum Ironman?

Hallo zusammen und Danke für eure Beiträge!

Was den Trainingsaufbau betrifft lag ich mit meiner Planung also nicht so falsch! Mit der Marathonteilnahme steht eigentlich für mich mehr der Motivationsgedanke als der Trainingszweck im Vordergrund. Denke es kann nicht schaden sich Zwischenziele zu stecken. Somit wird das Jahr vielleicht nicht ganz so lange!

Was das Schwimmen betrifft plane ich im Dezember an einem Schwimmtrainingslager teilzunehmen. Oder kennt jemand eine günstigere Alternative in und um SALZBURG?

Was die Belastung angeht ist es ja nicht so, dass ich zum ersten mal Sport mache. Bin ja auch schon Marathon (3:59) und Halbmarathon (1:36) gelaufen. Weiters bin ich auch schon seit Jahren ständig irgendwo in den Bergen unterwegs. Ich fange also nicht bei Null an.

@IronMax: Respekt!!! Toller Bericht und beneidenswerte Leistung! Es klingt in deinem Bericht fast so als hätte es Spaß gemacht!
Vielen Dank für die Motivation
IronProjekt no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:40 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden