Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein


Triathlontraining allgemein Was macht das Training im Triathlon aus? Wo drückt der Schuh? Bringen Krafttraining, MTB, Skilanglauf, Yoga, Pilates, Mentales Training etwas?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 07.06.2011, 15:09   #1
Yves
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 08.08.2008
Ort: Schweiz - Solothurn/Basel
Alter: 32
Beiträge: 611
Question Eure Meinung/Erfahrung ist gefragt...

Hallo Zusammen

Ich hätte da eine etwas umfangreichere Frage und hoffe, dass mir die erfahreren Athleten vielleicht weiterhelfen können.

Kurz zu meiner Vorgeschichte:
Ich bin letztes Jahr an meinem 2ten IM70.3 Switzerland (erster 70.3 im 2009) gestartet und hatte kurz darauf einen Radunfall. Danach habe ich bis zum Februar 2011 mit Ausnahme von 4 MTB-Touren und ca. 4-5 Lauftrainings um 10km rum absolut keinen Sport mehr gemacht und ca. 10 kg zugelegt.
Als dann im Februar mein Körper und meine Motivation endlich wieder bereit für Triathlon waren, haben meine Abschlussprüfungen begonnen und ich hatte praktisch keine Zeit mehr für das Training.
Somit habe ich zwischen März und Juni lediglich folgende Trainings absolviert und 7kg von den 10 wieder abgenommen:
4 Schwimmtrainings, jeweils ca. 2km und 1 WK (800m)
13 Radtrainings mit total 750km (davon 150 km MTB in 5 Trainings)
11 Lauftrainings mit total 130km

Am Sonntag habe ich am IM70.3 in Rapperswil (Schweiz) folgende Zeiten geschafft:
Swim 42min (PB 34min)
Bike 2:42:31 (PB 2:32)
Run 2:01:59 (PB 1:43)
Total 5:33:06 (PB 5:04)
AK Rang 23. (PB 11.)

Geschwommen bin ich deutlich unter meinem Limit, beim Radfahren ging ich wirklich bis ans Limit und beim Laufen auch. Ich hätte nach dem Rennen noch deutlich länger laufen können, aber kein bisschen schneller... Ich gehe also davon aus, dass meine Grundlagenausdauer relativ gut ist.

Das Ziel für folgendes Jahr - jetzt hab ich viel mehr Zeit, da ich meine Ausbildung abgeschlossen habe und einen kürzeren Arbeitsweg habe - ist eine Zeit unter 4:45 in Rapperswil und eventuell meine erste Langdistanz (wenn möglich Sub 10:30).

Da ich meine WK-Saison für dieses Jahr abgeschlossen habe, kam mir folgende Idee:
Ab jetzt bis Oktober den Trainingsschwerpunkt auf die Temposteigerung legen.
Danach von Oktober bis Februar ein Grundlagenblock mit erhöhtem Grundtempo und dann von Februar bis Mai einen weiteren Block um am Tempo zu arbeiten.

Dann am ersten Juni-Weekend den 70.3 in Rapperswil (Ziel unter 4:45) und ca. 5-6 Wochen später meine erste LD in Zürich (Ziel Sub 10:30h).

Nun meine Fragen an euch:
1. Sind diese Ziele realistisch oder zu hoch gesteckt?
2. Ist meine Idee mit dem Tempo/Ga/Tempo-Block gut oder nicht? Was würdet ihr anders machen?

Danke schon mal für eure Antworten
Yves no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 15:22   #2
felix__w
Mit Faris zu Taco-Bell Geher
 
Benutzerbild von felix__w
 
Registriert seit: 22.04.2003
Ort: Schweiz, Aegerten BE
Alter: 46
Beiträge: 2.686
AW: Eure Meinung/Erfahrung ist gefragt...

Zitat:
Zitat von Yves Beitrag anzeigen
Da ich meine WK-Saison für dieses Jahr abgeschlossen habe, kam mir folgende Idee:
Ab jetzt bis Oktober den Trainingsschwerpunkt auf die Temposteigerung legen.
Dazu würden sich aber ein paar Wettkämpfe gut eignen. Mach doch den Sommer über ein paar ODs und ev im Herbst noch eine MD (Locarno, Mergozzo, Gerardmer, Powerman Short).

Zitat:
Zitat von Yves Beitrag anzeigen
Danach von Oktober bis Februar ein Grundlagenblock mit erhöhtem Grundtempo und dann von Februar bis Mai einen weiteren Block um am Tempo zu arbeiten.
Da würde ich Grundlage machen (vor allem auf Rad)

Zitat:
Zitat von Yves Beitrag anzeigen
Dann am ersten Juni-Weekend den 70.3 in Rapperswil (Ziel unter 4:45) und ca. 5-6 Wochen später meine erste LD in Zürich (Ziel Sub 10:30h).
Möchtest du nicht mal eine andere Halbdistanz probieren. Von dir aus würde z.B. Belfort gut liegen (und kostetet 3-4x weniger als Rappi)

Zitat:
Zitat von Yves Beitrag anzeigen
1. Sind diese Ziele realistisch oder zu hoch gesteckt?
Vom 5:04 auf <4:45 ist ein grosser Schritt. Da ich deine Vorgeschichte zur 5:04 nicht kenne kann ich aber nicht sagen ob es realistisch ist.

Felix
felix__w no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 16:03   #3
Yves
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 08.08.2008
Ort: Schweiz - Solothurn/Basel
Alter: 32
Beiträge: 611
AW: Eure Meinung/Erfahrung ist gefragt...

Zitat:
Zitat von felix__w Beitrag anzeigen
Möchtest du nicht mal eine andere Halbdistanz probieren. Von dir aus würde z.B. Belfort gut liegen (und kostetet 3-4x weniger als Rappi)
Ich wollte die ersten paar Mal immer denselben WK machen, damit ich eine Vergleichsmöglichkeit habe, deshalb immer Rappi (und ja, ich bin ehrlich, das IM-Logo hat schon einen gewissen Reiz )
Und Rappi liegt vom Zeitpunkt her optimal vor dem IM Zürich und auch das Streckenprofil ist ähnlich, oder?
Aber ich bin für neue Ideen offen, werde mir Belfort mal anschauen.

Zitat:
Zitat von felix__w Beitrag anzeigen
Vom 5:04 auf <4:45 ist ein grosser Schritt. Da ich deine Vorgeschichte zur 5:04 nicht kenne kann ich aber nicht sagen ob es realistisch ist.
Die 5:04 habe ich an meinem ersten 70.3 im 2009 gemacht (2010 waren es 5:11, aber deutlich härtere Bedingungen, was ich daraus schliesse, dass ich Overall und AK besser platziert war als im 2009, obwohl ich 7 Minuten langsamer war).
Damals hatte ich weniger als 1 Jahr Ausdauertraining hinter mir und vorallem mit Quantität anstatt Qualität trainiert.

Dann verstehe ich dich richtig, dass meine Idee mit der Trainingsaufteilung gar nicht so schlecht ist?

Wegen den angestrebten Zeiten nächstes Jahr: mich würde halt interessieren, ob anhand des Trainingsumfangs dieses Jahr und der (meiner Meinung nach) verhältnismässig guten Zeit in Rappi mit so wenig Training die Ziele realistisch klingen, da ich ab jetzt deutlich mehr Zeit für das Training und ein ganzes Jahr Vorbereitungszeit habe...
Yves no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 16:27   #4
felix__w
Mit Faris zu Taco-Bell Geher
 
Benutzerbild von felix__w
 
Registriert seit: 22.04.2003
Ort: Schweiz, Aegerten BE
Alter: 46
Beiträge: 2.686
AW: Eure Meinung/Erfahrung ist gefragt...

Zitat:
Zitat von Yves Beitrag anzeigen
Aber ich bin für neue Ideen offen, werde mir Belfort mal anschauen.
Oder Murten d.h. Seeland-Triathlon. Die drei sind alle im gleichen Zeitraum (Belfort eine Woche vor, Murten eine nach Rappi).
Aber wenn du das rote M brauchst .... (mir ist das auch auf der LD egal, es kommt auf die Distanz an).

Zitat:
Zitat von Yves Beitrag anzeigen
Die 5:04 habe ich an meinem ersten 70.3 im 2009 gemacht (2010 waren es 5:11, aber deutlich härtere Bedingungen, was ich daraus schliesse, dass ich Overall und AK besser platziert war als im 2009, obwohl ich 7 Minuten langsamer war).
Deutlich härter war es nicht, es war 'nur' wärmer/heisser. Ich war letztes Jahr 2 Minuten langsamer als im 09. Bei der Platzierung kommt es halt sehr darauf an wer startet.

Zitat:
Zitat von Yves Beitrag anzeigen
Dann verstehe ich dich richtig, dass meine Idee mit der Trainingsaufteilung gar nicht so schlecht ist?
Ja, ich finde es gut ausser dass ich über Winter Ausdauer machen würde (vor allem wenn du eine LD machen willst). Ich trainiere auf dem Rad den ganzen Winter über nur Ausdauer. Beim Laufen beginne ich im Dez/Janaur mit Tempoläufen und Intervallen und mache viele Laufwettkämpfe.

Zitat:
Zitat von Yves Beitrag anzeigen
Wegen den angestrebten Zeiten nächstes Jahr: mich würde halt interessieren, ob anhand des Trainingsumfangs dieses Jahr und der (meiner Meinung nach) verhältnismässig guten Zeit in Rappi mit so wenig Training die Ziele realistisch klingen, da ich ab jetzt deutlich mehr Zeit für das Training und ein ganzes Jahr Vorbereitungszeit habe...
Wie gesagt kenne ich dich zu wenig. Du wirst dich wohl deutlich steigern. Aber wie viel ist so sehr schwer zu sagen.

Felix
felix__w no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:04 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden