Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Triathlontraining allgemein (https://www.triathlon.de/community/triathlontraining-allgemein/)
-   -   Crashtraining (https://www.triathlon.de/community/triathlontraining-allgemein/50489-crashtraining.html)

deirflu 29.04.2011 14:20

Crashtraining
 
Hallo, ich starte am 3.Juli beim IM Klagenfurt und bin gerade in der Aufbauphase1 in der 2 von 3 Belastungswochen.
Bin aber leider Anfang dieser Woche krank geworden und seit heute wieder einigermaßen fit, trainieren möchte ich ab SO wieder.
Sollte ich jetzt die nächste Woche für ein Crashtraining (erhöhung der Intensität und Dauer der Einheiten) nützen und verpasstes Training sozusagen nachholen oder ganz normal in meinem Plan einsteigen? Der Arzt hat gemeint das ich ab nächste Woche bedenkenlos Trainieren kann auch mit hohen Umfängen und Intensitäten.

Hat jemand ähnliches schon mal gemacht und mit welchen Erfahrungen?

MfG

velomox 29.04.2011 14:52

AW: Crashtraining
 
Hi,

ich kann Dir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sagen dass Du "auf die Nase fällst" wenn Du nach einer Erkrankung versuchst versäumte Trainingseinheiten nachzuholen.

Gruß Willy

X S 1 C H T 29.04.2011 15:08

AW: Crashtraining
 
Nach Krankheit wieder "aufzuholen" geht meistens nach hinten los.

Sören 29.04.2011 16:18

AW: Crashtraining
 
Ich kann mich nur anschließen.
Wenn du wirklich wieder fit bist machst du einfach weiter mit deinem Trainingsplan. Alles andere macht dich nur kaputt und dann bist du am Ende noch länger raus und das wird gar nix...
Grüße,
Sören

JENS-KLEVE 29.04.2011 16:59

AW: Crashtraining
 
najo so massiv würde ich das nciht sehen. Ich denke man kann beim Schwimmen den Focus auf's Technik-Training legen, beim laufen den langen Dauerlauf statt dem Intervalltraining und beim Radfahren eine gemütliche Ausfahrt mit Kaffeepause.
Aber:
Entscheidend ist, dass man bei allen Einheiten hohe Pulswerte vermeidet, gut schläft und besonders vitaminreich isst. Ansonsten drohen die bekannten Schreckgespenster wie Herzmuskelentzüng, Verschleppung der alten Erkrankung und open Window-Effekt für neue Krankheiten.

Masamune 30.04.2011 07:44

AW: Crashtraining
 
Zitat:

Zitat von JENS-KLEVE (Beitrag 614161)
und open Window-Effekt für neue Krankheiten.

Open-Window Effekt hast du nach allen Einheiten, bei manchen mehr, bei manchen weniger

JENS-KLEVE 01.05.2011 14:50

AW: Crashtraining
 
bei mir selbst hab ich den auch noch nie festgestellt, und wenn ich mir mal so einmal im jahr eine erkältung einfange dann war es bisher immer nur in der Trainingsfreien Phase des Jahres, was mich dann meistens motiviert hat - schon früh im Winter wieder mit dem Grundlagentraining einzusteigen. Muss jetzt aber nix heissen, kann ja auch einfach sein, dass ich einfach vorsichtig in meiner Lebensweise bin.

deirflu 01.05.2011 21:40

AW: Crashtraining
 
Danke für eure Meinungen, werde sie mir zu Herzen nehmen und morgen einfach in den normalen TP einsteigen und intensive Einheiten durch lange lockere ersetzten.
Sind ja auch immerhin noch 2 Monate Zeit für den Formaufbau.

Klabautermann 01.05.2011 22:42

AW: Crashtraining
 
Crashtraining klingt irgendwie auch geil. Hab mal beim Hallentraining vom Radsportverein die Judo - Rolle gelernt, damit man sich beim auf die Fresse packen nicht allzu sehr weh tut. Ist ne Empfehlung, das schockte total. Und wenn die Matten eh schon ausgepackt sind, kann man gleich noch ein Trampolin holen und Dunks üben, das hat noch mehr geschockt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.