Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein


Triathlontraining allgemein Was macht das Training im Triathlon aus? Wo drückt der Schuh? Bringen Krafttraining, MTB, Skilanglauf, Yoga, Pilates, Mentales Training etwas?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 30.11.2010, 19:30   #1
martin.gerling
Jedermännchen
 
Registriert seit: 27.01.2004
Alter: 43
Beiträge: 276
Rumpfgymnastik

Servus,
ich bin eine absolute "Null" was Rumpfgymnastik angeht und habe beschlossen es ab morgen zu ändern. Erst Gymnastik - dann Kläppchen vom Kalender auf .. ich bäuchte mal einen guten Buchtipp oder sinnvolle Übungen für diese Art der Gymnastik (keine Stabi) ...

Power ON.
martin.gerling no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 19:39   #2
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Rumpfgymnastik

was ist der unterschied zwischen rumpfgymnastik und rumpfstabi?
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 19:46   #3
martin.gerling
Jedermännchen
 
Registriert seit: 27.01.2004
Alter: 43
Beiträge: 276
AW: Rumpfgymnastik

meinste das jetzt ernst ??
martin.gerling no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 19:48   #4
Lan2711
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 31.08.2009
Alter: 35
Beiträge: 125
AW: Rumpfgymnastik

Ich würds auch gern wissen.
Lan2711 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 20:00   #5
martin.gerling
Jedermännchen
 
Registriert seit: 27.01.2004
Alter: 43
Beiträge: 276
AW: Rumpfgymnastik

Na´ ich möchte meine Beweglichkeit verbessern und eben nicht meine Haltekräfte um den Stützapparat zu stärken. Es sollte keineswegs überheblich klingen, zumal ich kilometerweit weg bin, vom Wissen eines Physios...

Das "Brett" als klassische Rumpfstabi Übung ist super um Bauch und Rücken muskulär zu stärken, aber sorgt parallel dazu eben NICHT für eine bessere Beweglichkeit. Ich denke -und das gilt nur für mich-, dass meine Probleme mit der Achillessehne durch mangelnde Beweglichkeit der Hüfte kommen.

Also eine gute Bauch und Rückenmuskulatur bringt mir eben nur was, wenn sie ins gesamte Bewegungssystem passt. Ich habe als Bewegungsnull eine gute Muskulatur, aber eben keine gute Beweglichkeit... und genau das muss sich diesen Winter endlich ändern, damit ich nächste Saison gesünder und schneller laufen kann... so ist zumindest der Plan.
martin.gerling no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 20:16   #6
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Rumpfgymnastik

achso, geht also um dehnung und stretching. findet man doch einiges, zb auf amazon: https://www.amazon.de/Anatomie-Stret...1144485&sr=8-1
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 21:11   #7
schmiddi_LL
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 03.06.2009
Beiträge: 516
AW: Rumpfgymnastik

Rumpfgymnastik hab ich noch nie gehört! Wer hat dich denn auf das Pferd gesetzt?? War Glühwein im Spiel???

Es gibt Wirbelsäulengymnastik. Einige Fitnessstudios bieten das an. Ist aber auch nichts anderes als Training der Rückenmuskulatur und Mobilisation der selbigen.

Die Beweglichkeit in der Hüfte fällt allgemein unter "Beweglichkeit, Dehen, etc."...
schmiddi_LL no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:06 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden