Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein


Triathlontraining allgemein Was macht das Training im Triathlon aus? Wo drückt der Schuh? Bringen Krafttraining, MTB, Skilanglauf, Yoga, Pilates, Mentales Training etwas?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 25.05.2010, 17:19   #1
mbreier
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: Neustadt
Alter: 54
Beiträge: 63
Wink Wozu eigentlich noch Triathlon? Der beste Läufer gewinnt doch immer...

Diese Frage stelle ich mir schon länger aber besonders nach dem IM Lanzarote. Schon länger stellt sich heraus das die ausschlaggebende Disziplin das Laufen zu sein scheint. Also braucht man sich ja eigentlich nur den Marathon anschauen. Wozu also noch Triathlon.
Schaut man sich den IM Lanzarote an so nutzt es ja auch nichts in der Radeinheit zu dominieren und 14 min Vorsprung rauszufahren, da der geübte Läufer auf der letzten Distanz eh dominiert.
Warum das so ist wird schnell deutlich. Der schwächere Läufer muß zusehen auf der Radeineheit zu taktieren und eine Zeit herauszufahren die ihn nicht völlig platt macht und doch den Vorsprung zum starken Läufer ausbaut um das Rennen zu gewinnen.
Der Läufer kann dagegen in seiner Disziplin voll auftrumpfen. Er braucht sich also keine Gedanken darüber machen, dass er im Nachhinein noch evtl. eine Radeinheit abzuleisten hat, in der er evtl. den Kürzeren ziehen könnte. Somit ist klar, nicht der beste Triathlet sondern der beste Läufer gewinnt das Rennen.
Ich fände es nur gerecht wenn man die Reihenfolge der Diziplinen Laufen und Rad (Schwimmen interessirt ja eh keinen, weil in 50 min Schwimmen hohl ich keine 14 min Rückstand auf, es sei denn der andere schwimmt mit Schwimmflügeln) vor einem Triathlon auslosen würde. Sprich z. B. eine Woche vor dem Wettkampf wird bestimmt welches die letzte Disziplin ist.
Wenn mann alle Disziplinen losen wollte müsste man erst mal die Schwimmeinheit auf 15km erweitern

Wie ist Eure Meinung dazu?
Antrag stellen bei der ITU?

Gruß
Michael

Geändert von Dreisportler (26.05.2010 um 15:50 Uhr)
mbreier no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 17:49   #2
chyenne
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 15.10.2007
Ort: Düren
Beiträge: 144
AW: Wozu eigentlich noch Triathlon?

Ich sag nur:

Norman Stadler...er ist ein starker Radfahrer und hat sein vorsprung auf dem RAD rausgeholt und 2004 und 2006 auf Hawaii und noch paar Ironman´s gewonnen.


Es gewinnen nicht immer die starken Läufer.



Es gibt noch eine alternative: Duathlon
chyenne no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 17:55   #3
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Wozu eigentlich noch Triathlon?

Zitat:
Zitat von mbreier Beitrag anzeigen
Wie ist Eure Meinung dazu?
dann taktieren alle beim laufen. und dann versuch mal n paar dutzend leute gleichzeitig windschattenfrei auf die strecke zu bekommen . an dem versuch sind sie ja schon auf de rolympischen distanz gescheitert. und wie dann die letzten radkilometer gestalten? das feld wird richtung zielspurt immer dichter zusammenrücken....wie dort windschattenfreiheit garantieren? und nicht zu letzt braucht es dann einen abgesperrten zielsprintbereich mit zielkamera um den vll knappen ausgang auswerten zu können.
alles nichtumsetzbar.
von der gefahr, nach 3,8km schwimmen und einem marathon noch konzentriert radzufahren rede ich gar nicht erst. das sturzrisiko würde dramatisch steigen.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 18:10   #4
CHA23
Triathlonphilosoph
 
Benutzerbild von CHA23
 
Registriert seit: 11.07.2006
Ort: München-Süd
Alter: 44
Beiträge: 1.170
AW: Wozu eigentlich noch Triathlon?

Bullshit, mit Schwimmen am Schluss, wird es bei den AK-lern Tote geben.
CHA23 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 18:19   #5
triQ
Bikeexperte
 
Registriert seit: 15.02.2009
Beiträge: 239
AW: Wozu eigentlich noch Triathlon?

Ich bin auch ein Anti-Läufer (und Anti-Schwimmer, und auf dem Rad auch nur mittelmäßig ) und habe mir diese Frage auch schon gestellt. Ich für mich kann sagen dass ich mittlerweile nach Rennen differenziere. So Lutscher-Rennen wie Frankfurt, Clearwater und Konsorten gehen mir mitterweile am Arsch vorbei. Denn da tritt genau das ein, dass jeder gute Läufer auf dem Rad taktiert und hinten raus Gas gibt, weil alle nur ihrem Scheiß Hawaii Slot hinterher jagen. Also wenn ich solche Rennen bestreite dann nur "just for Fun", ganz egal wie die Zeit dann aussieht. Und sonst suche ich mir entweder selektivere Rennen aus, oder ich gehe auf Distanzen wie die tristar Serie hat (1 / 100 / 10). Da wird Triathlon wenigstens noch mit Freude betrieben, anstatt diesem verbohrten Slot-Trieb nachzugeben. Wer meint sich nur mit einem Hawaii Start profilieren zu können ist aus meiner Sicht ein ziemlich armes Würstchen. Da aber gefühlsmäßig die Würstchen immer mehr die Oberhand gewinnen in diesem eigentlich schönen Sport habe ich für 2011 meine letzte Langdistanz geplant.
triQ no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 18:32   #6
Marsupilami
Im Laufen Pinkler
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 36
Beiträge: 2.548
AW: Wozu eigentlich noch Triathlon?

Zitat:
Zitat von mbreier Beitrag anzeigen
Warum das so ist wird schnell deutlich. Der schwächere Läufer muß zusehen auf der Radeineheit zu taktieren und eine Zeit herauszufahren die ihn nicht völlig platt macht und doch den Vorsprung zum starken Läufer ausbaut um das Rennen zu gewinnen.
Der Läufer kann dagegen in seiner Disziplin voll auftrumpfen. Er braucht sich also keine Gedanken darüber machen, dass er im Nachhinein noch evtl. eine Radeinheit abzuleisten hat, in der er evtl. den Kürzeren ziehen könnte. Somit ist klar, nicht der beste Triathlet sondern der beste Läufer gewinnt das Rennen.
das ist doch eine milchmädchenrechnung. nehmen wir person 1, guter radler, schlechter läufer, und person 2, schlechter radler, guter läufer:
person 1 muss auf dem rad - wie du richtig sagst - ordentlich vorsprung rausholen, aber dennoch nicht alle körner verschiessen, damit er noch über die laufstrecke kommt.
person 2 kann zwar beim laufen trumpfen, aber auch nur dann, wenn er sich auf der radstrecke - wie auch person 1 - zurückgehalten hat. nur sollte eben das "zurückhaltende" radfahren von person 1 immer noch deutlich schneller sein als bei person 2. diese differenz holt person 2 dann beim laufen wieder auf, oder eben nicht.

ich finde nicht, dass man von vornherein sagen kann, dass es nur ums laufen geht. aber man kann mit sicherheit sagen, dass ein schwacher läufer keine chance hat. und das finde ich persönlich eigentlich ganz ok

p.s.: normann wird immer so schlecht geredet, wenns ums laufen geht. der hat solo ne 2:32 stehen, also etwas mehr respekt bitte
Marsupilami no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 18:44   #7
CHA23
Triathlonphilosoph
 
Benutzerbild von CHA23
 
Registriert seit: 11.07.2006
Ort: München-Süd
Alter: 44
Beiträge: 1.170
AW: Wozu eigentlich noch Triathlon?

Zitat:
Zitat von triQ Beitrag anzeigen
Denn da tritt genau das ein, dass jeder gute Läufer auf dem Rad taktiert und hinten raus Gas gibt, weil alle nur ihrem Scheiß Hawaii Slot hinterher jagen
Wer nach Hawaii will muss so oder so eine Top-Zeit rausholen. es ist doch Quatsch, dass sich dort die flotten Triathleten nur auf den Lauf verlegen. Nur wer richtig gut Rad fährt hat überhaupt die Mittel um taktisch etwas machen zu können und somit hinten raus die Zeit reinzulaufen.

Wenn's bei den Pros um den Sieg geht sieht die Diskussion sicher etwas anders aus, diese Leute machen aber halt nur ein Prozent des Starterfeldes aus.
CHA23 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 18:48   #8
muzze
Tieftauchen ist fast so wie schnelles Schwimmen
 
Registriert seit: 19.01.2009
Ort: NRW
Alter: 32
Beiträge: 400
AW: Wozu eigentlich noch Triathlon?

Zitat:
Zitat von mbreier Beitrag anzeigen
. Somit ist klar, nicht der beste Triathlet sondern der beste Läufer gewinnt das Rennen.
Ich bezweifel das Haile Gebrselassie am Sonntag gewonnen hätte und damit ist eigentlich alles gesagt.
So lange nicht gelutscht wird gewinnt der beste Triathlet.
Über die Distanzlänge wurde schon in anderen Threads zu genüge gestritten. Die Reihenfolge der Disziplinen zu änderen macht aus logistischen (vor allem Start/Ziel) und sicherheits gründen keinen Sinn.
muzze no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 19:17   #9
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Wozu eigentlich noch Triathlon?

Zitat:
Zitat von triQ Beitrag anzeigen
.......Also wenn ich solche Rennen bestreite dann nur "just for Fun", ganz egal wie die Zeit dann aussieht..........................Da aber gefühlsmäßig die Würstchen immer mehr die Oberhand gewinnen in diesem eigentlich schönen Sport habe ich für 2011 meine letzte Langdistanz geplant.
irgendwie widersprichst du dir da selber. wenn du die rennen nur just for fun, ohne zeit- und platzierungsziele machst, kann dir doch egal sein, was um dich rum passiert, und was die würstchen um dich rum machen. da das anscheinend nicht so ist, müssen dich dann doch irgendwelche platzierungen etc interessieren.
ich schreibe das, weil ich den sport genauso betreibe, wie du in deinem ersten satz schilderst. und mir persönlich ist egal, was irgendwelche qualifikantenaspiranten machen.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2010, 20:50   #10
X S 1 C H T
'Norminator' und 'HellOnWheels' Terminierer
 
Registriert seit: 14.06.2007
Alter: 32
Beiträge: 4.148
AW: Wozu eigentlich noch Triathlon?

Ich versteh das Problem nichtmal.
Es gewinnt der wer als erstes im Ziel ist.


Sollen nun die schnellen Läufer Rücksicht nehmen ? :P
X S 1 C H T no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer, wo 2010 ?! (Liste der geplanten Starts) X S 1 C H T Alle anderen Distanzen 191 07.04.2011 17:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:16 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden