Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Triathlontraining allgemein (https://www.triathlon.de/community/triathlontraining-allgemein/)
-   -   Das Training zwischen den Wettkämpfen (https://www.triathlon.de/community/triathlontraining-allgemein/45836-das-training-zwischen-den-wettkaempfen.html)

Triarthur 17.05.2010 20:34

Das Training zwischen den Wettkämpfen
 
Hi

ich hab folgende Frage. Ich starte an 7 aufeinanderfolgenden Wochenenden bei Triathlons (Sprint, Teamsprint, Sprint, Sprint, Kurz, Kurz und ne Staffel 110km Rad) und war das Wochenende vor dem ersten Wettkampf noch 4 Tage im Trainingslagen.

Wie und Was soll ich zwischen den einzelnen Wettkämpfen Trainieren?

Zusatz: ich mach seit 5 Jahren Triathlon und hab auch schon zwei LD gefinished!!!

Gruß
Triarthur

ender 17.05.2010 21:04

AW: Training zwischen Wettkämpfen
 
dies und das. und nicht zuviel. aber auch nicht zuwenig.
mit der erfahrung von 2 langdistanzen solltest du doch wissen, was und in welcher dosis dein körper verträgt, und was nicht. mir nicht ganz klar, wie genau du es da brauchst......

Triarthur 17.05.2010 21:15

AW: Training zwischen Wettkämpfen
 
Würde einfach gerne wissen ob z.B. Tempotraining auf der Bahn da noch Sinn macht?

Und ob jemand von euch damit Erfahrung hat und vielleicht sagt dass er nach 5 Wochen total ausgepowert war!!! Damit ich mich jetzt im Training nicht übernehme und in drei Wochen nix mehr geht.

schmiddi_LL 18.05.2010 10:04

AW: Das Training zwischen den Wettkämpfen
 
Ich würde höchstens 45 min (noch besser wären 30 min) locker Laufen und 3 STL einbauen. Radfahren nicht mehr als 1,5 h (locker mit z.B. 2,3,4 min im Wettkampftempo + 5 - 10 min Pause zwischen den Intervallen). Schwimmen sollte nicht das große Problem sein solange du keine 3 km schwimmst.

Am Tag nach dem WK 30 min Radfahren (regenerativ), dann ein Ruhetag. Nur eine Einheit am Tag und nach spätestens zwei Tagen mit Training wieder ein Ruhetag.

Du hast doch bestimmt in der Vorbereitung für deine LD getapert, oder? Das machst du einfach in den Wochen zw. den WK. Umfänge stark reduzieren und in jede Einheit kurze Belastungen im Wettkampftempo einbauen.

Wenn du das richtig machst solltest du eigentlich von WK zu WK besser werden. Wenn du schlechter wirst läuft was schief...

ender 18.05.2010 10:25

AW: Training zwischen Wettkämpfen
 
Zitat:

Zitat von Triarthur (Beitrag 577446)
Würde einfach gerne wissen ob z.B. Tempotraining auf der Bahn da noch Sinn macht?....

würde ich nicht machen. bahntraining dient zum entwickeln neuer tempobereiche. bei deiner wettkampfplanung kannst du froh sein, wenn du dein ausgangsniveau halbwegs halten kannst. außerdem hast du jedes wochenende ne maximalbelastung, das sollte reichen.

Triarthur 18.05.2010 12:47

AW: Das Training zwischen den Wettkämpfen
 
Schonmal Danke für die Tipps.

Meine erste Woche zwischen zwei Wettkämpfen sah so aus:

So. Sprint Triathlon
Mo. Locker 20km geradelt, 9km locker gelaufen und 20km ausgerollt. Würde ich nicht wieder machen!!!
Di. Locker 1,5km geschwommen
Mi. Morgens 3km geschwommen, Abends 6km eingelaufen, 3 x 1000m tempo (3:30min/km) 5km ausgelaufen
Do. 2,6km geschwommen
Fr. 3,5km geschwommen
Sa. Ruhetag
So. Teamsprint


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:25 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.