Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein > Trainingsblogs und Berichte


Trainingsblogs und Berichte Hier berichten einzelne Triathleten von ihren Trainingsvorbereitungen und Wettkämpfen. Du willst Deinen eigenen Trainingsblog? Eine PN an den Admin genügt.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 10.01.2012, 11:51   #21
mo77
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 57
AW: Schloss-Triathlon-Moritzburg: Das Leiden beginnt

Hallo,

so den Sonntag hab ich mir mal zum ausspannen gegönnt. War nach dem Schwimmen auch im Schulterberich etwas angespannt.

Gestern hab ich mich nach einen langen Arbeitstag noch eine Stunde auf die Rolle bequemt. Hab mal versucht so schnell wie möglich zu strampeln. Da ich keinen Zähler hab wurde mal so zum Spass mitgezählt. So bei 120 Umdrehungen in der Minute war schluss. War auch nicht optimal, da ich keine Systemschuhe an hatte.

Ist bestimmt besser, wenn ich wieder andere Pedale anmontiere und gleich vernünftig mit Radschuhen trainiere. Könen sich die Knie etc gleich mal wieder an die schinderei gewöhnen.
Ich bin immer noch am überlegen ob ich mir ein Rad gönnen soll, oder halt doch nur einen Aufsatz.

Heute morgen war ich dann mal beim Frühschwimmen im nächstgelegenen Schwimmbad. Es ist kaum zu glauben, aber es geht, dass zwei Frauen 3,5 Bahnen verstopfen??!!!??
Darf man da eigentlich was sagen? Ich bin dann nach knappen 40 Minuten wieder heim. Die alten Damen wie Treibholz, ein Typ hat seine langsamen GA Einheiten schneller wie ich meine Sprints abgehalten,..... was gibts da für nen Grund länger zu bleiben?

Morgen ist auf alle Fälle mal wieder ein Lauf angesagt, der letzte war am Freitag. Wie schnell die Woche manchmal rumgeht.

Allen einen schönen Tag

Grüße
Mo
mo77 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2012, 17:16   #22
Roady
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Registriert seit: 28.07.2011
Ort: München
Alter: 32
Beiträge: 536
AW: Schloss-Triathlon-Moritzburg: Das Leiden beginnt

Hey Mo,

also verbau auf jeden Fall ein Satz Klickpedale!!
Training ohne macht in meinen Augen keinen sinn, da du ohne keinen guten runden Tritt treten kannst. Daher macht in meinen Augen auch kein Frequenztraining sinn, da du nur sinnlos in die Pedale stampfst.
Ich kann dir die Look Keo empfehlen, das ist eines der am weitest verbreiteten Pedale, und das kannst du ja auch immer wieder von Bike zu Bike transferieren.


Greez
Roady
Roady no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2012, 20:04   #23
mo77
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 57
AW: Schloss-Triathlon-Moritzburg: Das Leiden beginnt

Hallo,

Zitat:
also verbau auf jeden Fall ein Satz Klickpedale!!
ich hab ja welche hab sie heute auch himgeschraubt. Allerdings hab ich mir dafür fast die Zehen abgefroren.
Ich hab aber ein Schimano SPD System. Hatte es nur weg geschraubt, da ich dann besser koppeln konnte vom Rad aufs Laufband. Hab das ganz gerne gemacht. Immer bis zur Langeweile, dann rüber aufs Laufband und halt andersrum.

War heute morgen ganz locker 30 Minuten Schwimmen, hab auf saubere Technik geachtet und auch am Schluss ein paar Bahnen alles gegeben.
Nachmittags war ich dann 2,5 Stunden auf der Rolle. Die ersten 1,5 mit 70 % die letzte Stunde mit 75% hfmax.
Hab mir vorher einen TV aufgebaut und ne DVD geschaut, so ist es eträglicher und die Zeit geht schneller rum.

Gestern war ich noch 15 km laufen. Ging aber nicht so locker. Ja hatte auch den Hund dabe.

Im großen und ganzen hab ich aber ein sehr gutes Gefühl und sollte mich mit einer neuen Zielsetzung bezüglich der MD beschäftigen.

Gibt es da irgendwelche Rechenbeispiele oder Faktoren wie ich eine potenzielle Endzeit aus kurzen Leistungstests errechen kann?
Also so nach dem Motto, die 10km Laufzeit mal 2,4 + 25 mal 100m kraul ......
Aber vieleicht ist auch besser sich einfach von einer Zeit überaschen zu lassen?

Morgen werd ich auf alle Fälle mal etwas locker Laufen gehen, den Hund jagen

Viele Grüße
Mo
mo77 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2012, 20:50   #24
Roady
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Registriert seit: 28.07.2011
Ort: München
Alter: 32
Beiträge: 536
AW: Schloss-Triathlon-Moritzburg: Das Leiden beginnt

Zitat:
Zitat von mo77 Beitrag anzeigen
Hatte es nur weg geschraubt, da ich dann besser koppeln konnte vom Rad aufs Laufband. Hab das ganz gerne gemacht. Immer bis zur Langeweile, dann rüber aufs Laufband und halt andersrum.
Hey Moe,

also auch der Wechsel der Schuhe gehört zum Koppeln
Zumindest ist das meine Meinung.
Denn dabei kannst du gar nicht genug Routine sammeln.

Greez
Roady
Roady no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2012, 18:04   #25
mo77
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 57
AW: Schloss-Triathlon-Moritzburg: Das Leiden beginnt

Hallo,

so war gerade etwas radeln. Sind dann 1:50 Stunden geworden, alles ganz locker bei >65% hfmax.
Gestern hatte ich dann doch keinen Bock mehr zu laufen. Man soll ja auch nicht übertreiben.

Zitat:
also auch der Wechsel der Schuhe gehört zum Koppeln
Sicherlich hast du da recht, aber das bei mr gerade noch nicht Trainingsinhalt. Konzentriere mich gerade wirklich nur an eine gewöhnung an längere einheiten und Aufbau von Grundlagen/Ausdauer.
Und es ist kalt, da bin ich froh, wenn ich Schuhe anlassen kann. Heute bin ich sogar mit Neopren Überziehern am Schuh gefahren, war um einiges angenehmer. Wenn ich jetzt draußen fahren würde, also mit Fahrtwind, würde ich erfrieren.

Allen ein schönes Wochenende
mo77 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2012, 22:17   #26
Roady
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Registriert seit: 28.07.2011
Ort: München
Alter: 32
Beiträge: 536
AW: Schloss-Triathlon-Moritzburg: Das Leiden beginnt

Zitat:
Zitat von mo77 Beitrag anzeigen
Wenn ich jetzt draußen fahren würde, also mit Fahrtwind, würde ich erfrieren.
Wo du das so sagst, ich hab letzthin aufm weg zum Einkaufen nen ganz harten Rennradler gesehn, der hatte Eier .
Drausen grad mal etwas über 0°C und wind der schon fast an Sturm grenzt und der ist mit seiner RR-Büchse unerbitterlich gefahren.
Da hab ich respekt vor, das ist Härte zu sich selbst.
Man muss erwähnen er ist alleine gefahren - und hat sich trotzdem motiviert.

Ich für meinen Teil hatte bei der MTB Runde heute bei knapp unter 0° und Schnee schon genug…



Greez
Roady
Roady no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2012, 17:34   #27
mo77
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 57
AW: Schloss-Triathlon-Moritzburg: Das Leiden beginnt

Hallo,

heute war ich laufen. Wollte mal sehen wie schnell ich nun auf 10km bin. Quasi ein erster Leistungstest. Wollte aber nicht bis ans allerletzte gehen.
Bin im Pulsbereich um 89% den letzten km wars dann bis auf 95%.
Ich bin die Steke konstant in der Geschwindigkeit gelaufen, dachte anfangs kurzzeitig, dass ich das Tempo nicht halten kann.
Nun denn wirklich schnell war ich nicht waren genau 47 Minuten.
Aber ich mache ja bis jetzt kaum Tempoläufe geschweige denn Intervalle.
Interessant fand ich, dass ich eigentlich auch bei Puls um die 88% das Gefühl hatte, mich noch unterhalten zu können.
Ich denke darauf kann ich gut aufbauen.
Ist es vermessen daran zu glauben im Sommer unter 40 Minuten zu kommen?
Bei wieviel % hfmax lauft ihr 10km Läufe?

Grüße
Mo
mo77 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2012, 17:42   #28
mo77
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 16.03.2011
Beiträge: 57
AW: Schloss-Triathlon-Moritzburg: Das Leiden beginnt

Puh, hab gerade nochmal was gelesen bezüglich Pulszonen,

gut ok, dann wars heute lediglich ein zügiger Dauerlauf. Na immerhin.

mo77 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2012, 18:27   #29
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Schloss-Triathlon-Moritzburg: Das Leiden beginnt

Zitat:
Zitat von mo77 Beitrag anzeigen
Ist es vermessen daran zu glauben im Sommer unter 40 Minuten zu kommen?
das ist schon SEHR ambitioniert.


Zitat:
Zitat von mo77 Beitrag anzeigen
Bei wieviel % hfmax lauft ihr 10km Läufe?
bei mir warens immer so 90-92% HFmax......
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2012, 19:02   #30
nokin
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Münster
Beiträge: 52
AW: Schloss-Triathlon-Moritzburg: Das Leiden beginnt

Zitat:
Zitat von mo77 Beitrag anzeigen


gut ok, dann wars heute lediglich ein zügiger Dauerlauf. Na immerhin.
Ich wuerde die Pulsbereiche bei Runnersworld nicht allzu ernst nehmen. mM sind die alle zu hoch angesiedelt. Wenn du vor hattest nen Test zu laufen und auch bis auf 95% hoch bist war das jawohl mehr als ein "zuegiger DL"...
nokin no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer, wo 2010 ?! (Liste der geplanten Starts) X S 1 C H T Alle anderen Distanzen 191 07.04.2011 17:13
Suche Mitteldistanz Ende Juni bis Ende juli Brati Langdistanz und halbe Sachen 7 18.09.2010 14:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden