Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein > Trainingsblogs und Berichte


Trainingsblogs und Berichte Hier berichten einzelne Triathleten von ihren Trainingsvorbereitungen und Wettkämpfen. Du willst Deinen eigenen Trainingsblog? Eine PN an den Admin genügt.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 24.08.2009, 20:36   #1
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
Freebird vs. Schweinehund - Der Weg ist das Ziel

Für alle, die wissen wollen, was bei Freebird so "abgeht". Hier ein neuer Fred. Freu mich auf Euch und auf alles was passiert oder eben auch nicht.

Lg Freebird

Freebird
The so called biggest Weichei ever bin ICH: Freebird, 31 Jahre alt, weiblich... In Phasen sehr willensstark, in Momenten sehr schwach. Auf der Suche... nach was? Mehr Leben. Mehr Hier und Jetzt. Mehr ICH?

Schweinehund
Schweinehund ist ängstlich, Schweinehund nervt manchmal. Schweinehund mag keine Herausforderungen. Schweinehund hasst Wettkämpfe. Schweinehund bremst lieber, als er in die Pedale tritt. Schweinehund lässt sich nichts sagen. Schweinehund strengt sich nicht gerne an. Schweinehund hat immer Hunger. Schweinehund findet Sport doof.

Wie es für mich begann
Ne Email im Postfach. 2 Nächte: Soll ich soll ich nicht? Zeit genommen, die ich immer brauche und: JA, ich mache mit! 400 m Schwimmen, 20 km Radeln, 5 km Laufen.... Oh mein Gott... 6 Wochen Zeit. Unmöglich das zu schaffen...Trainingsplan gegoogelt...Ja, könnte klappen...

Das Training

Von 0 auf 40 min Lauf in einer Woche gebracht. Ins Freibad geschafft, in toskanisches Blau eingetaucht, Zeit auf 8 Bahnen gestoppt, oje...die Langsamkeit war schwer zu akzeptieren. Den Asphalt gespürt. Freudenschreie bei der ersten Ausfahrt. Arbeitskolleginnen neu kennengelernt. Schlusslicht geblieben. In ein DAWES verliebt. Einander entrissen. Neu an FURY verschenkt. Glücklich aufgehoben und vereint.

Der erste Wettkampf
liest Du hier

Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf
In der Vorbereitungsphase für den ersten Wettkampf hatte ich schon mit dem zweiten geliebäugelt. Doch erstmal wollte ich den ersten schaffen. Es hat keine 5 Tage gedauert, bis ich mich zur zweiten VD angemeldet habe und diese findet nun diesen Sonntag statt. Ich bin mal wieder super nervös. Kann meine Leistung vorab überhaupt nicht einschätzen, habe auch, wenn das für die meisten für Euch nur Peanuts sind, einen Heidenrespekt vor der Strecke.

Mein Bestreben
Wo die Reise hingeht weiss ich selber noch nicht.Wie lange sie dauern wird, weiss ich auch noch nicht. Nichts muss, alles kann. Aber ich träume...

...und werde berichten
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2009, 21:16   #2
Nörchen
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 28.07.2008
Ort: München
Beiträge: 42
Re: Freebird vs. Schweinehund - Eine Reise ohne Ziel

Oh, schön. Liest sich sehr gut.

Am Besten finde ich den innneren Schweinehund, den kenn ich irgendwo her
Nörchen no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 15:20   #3
Physiofee
Physioexpertin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: München Alt Riem
Beiträge: 1.427
Re: Freebird vs. Schweinehund - Der Weg ist das Ziel

Liebe Freebird,

einer schöner Gedankenablauf.... Mir fallen die vielen "wenn" und "Zweifelchen" auf.

Versuch einfach die Entwicklung, den Prozess, die Minute der Bewegung zu geniessen. Es ist Zeit für Dich. Die kann Dir in dem Moment keiner nehmen. Sie gehört nur Dir. Es ist Genuss von einer Ausfahrt oder einem Lauf zurück zu kommen, den Körper zu spüren, in der Dusche zu gehen und die Speicher zu füllen. Ausdauersport ist was für die nächsten Jahre. Er wird sich entwicklen. Du bist doch super dabei. Was schert es den Mond, wenn ihn die Wöfle anheulen. ??? Eben. Also mach einfach DEIN Ding...........

Der Stoffwechsel wird sich verändern und Dein Schweinehund auch. Versuch einfach in kleinen Schritten die Ernährung zu verändern. Das mit dem Dauerhunger kenne ich, obwohl es jetzt nach der MD langsam besser wird.

Und ob für wen auch immer eine OD Peanuts sind oder nicht, ist immer eine Frage der Ausgangssituation. Die gilt es für jeden einzelnen hier anzuschauen. Und der Weg, den Du bis jetzt für Dich gegangen bist, ist hoffentlich ein Genuss für Dich. Schau auf das, was Du begonnen und auch bereits erledigt hast.

Zum Schweinehund: ich glaube der Körper ist einfach manchmal in Restriktionen verhaftet. Diese umzukonditionieren, geht einfach nur über Wiederholung und spezifisch im Triathlon durch gesundes Training, langfristige und individuell realistische Ziele mit der Umstellung der Ernährung. Dann rennt die Maschine immer in die Richtung die Du eingeschlagen hast. Das ist das Schöne an diesem Sport. Die Erfahrung zu machen, an wievielen Stellschräubchen man drehen kann, um eine für sich gute Leistung und dem damit verbunden Körpergefühl zu entwickeln.

Ich finde es einfach immer wieder spannend. Und im Rückblick auf alle die Jahre auf dem Buckel, eine echte Lebenserfahrung.

Deshalb - GO FOR IT. Und viel Spass am Sonntag.
Physiofee no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2009, 18:00   #4
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
Re: Freebird vs. Schweinehund - Der Weg ist das Ziel

ach liebe Fee.... das hast Du schön geschrieben...

Ausdauer kommt halt nur von Ausdauer.....
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 09:36   #5
Thilo69
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Benutzerbild von Thilo69
 
Registriert seit: 11.11.2005
Ort: Zirndorf
Beiträge: 0
Re: Freebird vs. Schweinehund - Der Weg ist das Ziel

Du hast es selbst ja schon sehr schön ge- und beschrieben:

DER WEG IST DAS ZIEL!!!

Einfach machen und weniger Gedanken machen. HAVE FUN!!!
Thilo69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 11:14   #6
Physiofee
Physioexpertin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: München Alt Riem
Beiträge: 1.427
Re: Freebird vs. Schweinehund - Der Weg ist das Ziel

Ach Du Süsse Du........

Na klar! Das Forum hier ist ja für alle da...... Ma - O - Am.... Ma - O - Am.... usw.

Und mein Satz: Audauersport kommt von Ausdauer........ Ist einfach wahr so wahr!!!! Und damit die gei Veränderung des Geistes, des Körpers und ein stückweit der Seele...... Too much für einige?? Für mich ist das so!
Physiofee no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2009, 18:11   #7
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
Re: Freebird vs. Schweinehund - Der Weg ist das Ziel

Danke Euch, ich glaub ich hab halt einfach grad den Vorwettkampfblues
So und ab jetzt heisst es: ICH FREU MICH auf Sonntag und werde Spaß haben. ENDE.
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2009, 22:26   #8
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
Re: Freebird vs. Schweinehund - Der Weg ist das Ziel

Göttinger Volkstriathlon 30.8.9 - Meine 2. Volksdistanz
so die blaue tasche ist gepackt, aller kram drinne. wetter wird wohl ok, aber kühl und ich rechne jetzt mal einfach mit windig. Ich werde die 1. Starterin sein Die "langsamsten" sind nach vorne geordnet. Hihi, ich nehms sportlich. Habe die Woche brav regeneriert, der Körper hattes es mal nötig, wohl. Viel KH gegessen, gleich gibt es noch ne Hähnchen Curry Pizza, natürlich selbstgemacht. Es soll ja schmecken und dann werden sie wohl bald zugehen, die Äuglein. Bin heute noch mit FURY kurz auf ner kleinen Runde gewesen. Brav in Triposition gefahren, will morgen versuchen, so viel wie geht so zu fahren, da die Strecke sehr flach ist, aber auch windig werden wird. Ich lass mich einfach überraschen und werde Spaß haben.

So Pizza klingelt gleich... HAVE FUN
Freebird
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2009, 23:47   #9
Physiofee
Physioexpertin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: München Alt Riem
Beiträge: 1.427
Re: Freebird vs. Schweinehund - Der Weg ist das Ziel

Liebe Freebird,

ich freu mich narrisch für Dich. Gepackte Tasche. Sehr gut. Und was für eine tolle Pizza Sollte wohl ein Hawai Toast werden

Dir morgen ganz viel Spass und schöne tolle neue Begegnungen und Erlebnisse. Bin in Gedanken bei Dir, jeden Meter und wenn es brennt in den Beinen, hol die Fee aus dem Stübchen und ror ror ror.......

Gib Gummi.

Und schön berichten......... Bussi
Physiofee no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2009, 20:50   #10
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
Re: Freebird vs. Schweinehund - Der Weg ist das Ziel

Halli Hallo, GEFINISHT und ich bin super zufrieden.

Göttinger Volkstriahtlon - so war´s
Ich hätte nicht gedacht, das es mir so viel Spaß machen würde zu finishen. OK, mittendrin war es schon auch mal hart und ich habe gemerkt, das noch viel bei mir zu machen ist, aber ich bin super glücklich. Habe 400 m Swim - 20 km Rad - 5 km Lauf in tätärätärä 1:30x gefinisht. Bei meinem ersten vor vier Wochen, waren es noch 1:42x. (zwar mit 2 km mehr Rad, aber die können das Fett nicht weg gemacht haben). Und hätte ich mich in der Wechselzone nicht verlaufen, wären es 1:29 geworden . Aber von vorne....

Schwimmen
Auf einer Bahn hatten 6 Schwimmer zu schwimmen. Bei mir war alles easy, weil ich in einer netten Gruppe geschwimmen bin. Alles Brustschwimmer und wir haben uns vorher abgesprochen, wie wir uns einordnen. Das gings dann so: "Was schwimmst Du?" " Brust" " Super, ich auch" "Wie schnell" "Ca. 12 min". Gestartet wurde in Startwellen über das gesamte Becken. Ich war kurz die Letzte auf meiner Bahn, aber dann habe ich nochmal hochgeschalten und eine Frau überholt, es war Rechtschwimmgebot und naja, Schweinehund wollte nach vorn und ich lag mit der Frau soweit auf, dass sie mich mit Ihren Zehen in den Nasenlöchern auf Dauer hätte kitzeln können. Hatte nicht mehr als ne halbe Bahn Abstand zu der Ersten auf meiner Bahn zum Schluss. Und das Schwimmen hat somit super gefunzt in der Gruppe. Meine Kolleginnen hatten schon mehr Probleme, weil Kraul- und Brustschwimmer gemischt und sogar ein Rückenschwimmer mittendrin.

Wechsel 1
Mein 1. Wechsel klappte sehr gut. Ich hatte mir für diesen Tri eine Trihose besorgt, so das ich Badeanzug und Sport BH einfach anbehalten konnte und nur ein Radshirt drüberzog. Es gab das Oberkörperbedeckungsgebot .Das ging a bisserl doof, weil es sehr eng ist und bei feuchter Haut es echt schwer ist überzuziehen. Egal, aber so konnte ich die Wechselzeit zu meinem ersten Tri, allemal steigern...

Rad
Aufs Radeln habe ich mich gefreut, die Strecke war verhältnismäßig sehr flach, aber extrem windig. Ich hatte fast 15 km nur Gegenwind. Wat soll ich sagen, ich wurde 4-5 mal überholt, konnte aber auch 4 mal überholen . Bei der Abfahrt bin ich ordenlich getreten. Meine Maximalgeschwindigkeit betrug 50,4 km/h....Durchschnitt 24 km/h...da geht noch was, aber es war echt windig....

Wechsel 2

ohne Worte...VERLAUFEN...bestimmt 1 min verloren.

Laufen
War ne ganz nette Runde um nen Kiessee. Es ging soweit auch ganz gut, nur mein Oberschenkel wurde rechts schwer, hab ab da an den Feezuschuss gedacht . Ich war total alleine auf der Runde, was ich ein bisschen schade fand, aber so konnte ich auch nicht überholt werden . Der Zieleinlauf erfolgte dann im Stadion. Da kam dann schon mein Freund und meinte: "Mit nem Sprint schaffst Du es unter 1:30 . WAS unter 1:30. Ich hatte wie gesagt, nie damit gerechnet. Ziel für den zweiten war 1:35x. Aber die Strecke war noch a weng zu weit für mich und mein Oberschenkel war halt echt hart, und ich tendiere eher noch dazu, den Körper nicht zu überstrapazieren und hätte das nicht geschafft in 30 sec, so dass ich erst auf den letzten 100 m zum Sprint angesetzt habe .

Fazit
Die Veranstaltung war echt taff durchorganisiert. Die Radstrecke super abgesichert. Ok, beim Lauf hätte nochmal zwischendrin, was zu trinken da sein können, aber das gabs sofort zum Zieleinlauf und beim Einstieg in die Laufrunde, wenn ich mich nicht verlaufen....
Ich bin super zufrieden mit mir. 13. meiner Altersklasse (obwohl ich gar nicht, weiss wieviel dabei waren ) Habe mich mehr angestrengt, als beim 1.Mal. Mein Freund hatte mir angedroht, wenn er nochmal ein Foto von mir schiesst, wo ich drauf winke, lache, oder sonstiges mache und nicht verschwitzt oder angestrengt gucke, dann unterstützt er mich nicht mehr.... . Aber Freebird braucht manchmal diesen Tritt....Auch er war zufrieden mit mir.

Satz des Tages

Von einer Zuschauerin im Stadion zu mir beim Einlauf ins Stadion: "Ihr seid alles Heldinnen!" GEIL!

to whom this tri is dedicated

unserem Vierbeiner, für den wir keinen Hundesitter gefunden haben und der mit dabei war beim Event, obwohl er absoluter Freigänger ist und Geschirr und Leine gar net mag...

Wie geht es weiter
Ich hatte geplant Ende September einen Crossduathlon zu machen in HH. Diesen werde ich canceln, da ich im Laufen zu der Überzeugung gekommen bin, dass es noch zu früh für mich ist 2x 5 km zu laufen. Innerhalb von 3 Wochen kann ich mich konditionell nicht dazu bringen. Sondern gebe mir jetzt mehr Zeit fürs Lauftraining. Es ist definitiv meine Schwäche und ich verliere da noch viel Zeit. Vielleicht finde ich noch einen kleineren Duathlon, wo es mit Rennrad und ohne Matsch geht.

Foto des Tages
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:42 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden