Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 05.01.2013, 19:36   #1
Lostinspace
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 5
Mit Pullbuoy Top, ohne leider Flop

Ich habe vor wenigen Monaten das Kraulen von Grund auf neu erlernt. Dazu habe ich Oberkörper und Beine getrennt trainiert um die Bewegungsabläufe in Fleisch und Blut übergehen zu lassen.
Schwimme ich mit Pullbuoy zwischen den Beine läuft es super, ich bin schnell und eigentlich zufrieden. Auch den Beintraining läuft gut. Der Beinschlag passt technisch und ist auch ausdauernd.

Sobald ich nun den letzten Schritt unternehme und Oberkörper und Beine zusammenführe, indem ich auf den Pullbuoy verzichte, bin nach 50-100 Metern platt. Auf 50 Metern bis ich auch fast 15 Sekunden langsamer. Ich habe das Gefühl die Wasserlage ist extrem schlecht und bremst mich. Auch die Luft scheint nicht für mehr als 100 Meter zu reichen

Kennst Ihr das Problem ? Hat jemand Tips was ich machen könnte um mich zu verbessern ? Ist sicher aus der Ferne schwer zu sagen, aber vielleicht gibt es spezielle Übungen für Anfänger wie mich.
Irgendwie hab ich das Gefühl dass es nur ein kleiner Fehler mit großer Wirkung ist .

Vielen Dank im Voraus !!!
Lostinspace no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2013, 12:39   #2
kris_gm
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 22.07.2011
Beiträge: 93
AW: Mit Pullbuoy Top, ohne leider Flop

die antwort hast du dir schon selber gegeben: wasserlage. diese wird durch den pullbouy kompensiert, und deine zeiten sind dann besser. hilft nur eins: trainieren, trainieren, trainieren.
einmal mit dem finger schnippen reicht da wie so oft leider nicht aus...
kris_gm no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2013, 14:10   #3
BrandyJr
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 21.10.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 160
AW: Mit Pullbuoy Top, ohne leider Flop

Also ich würde auch sagen, üben führt zum Ziel.
Der größte Fehler wird sein, dass du dich an den Pullbuoy gewöhnt hast. Daher ist der naheliegende Tipp: Schwimm ohne... Lass ihn am Besten für die nächsten Wochen komplett zu Hause.
Übungen für die Wasserlage gibt es ja einige.

Ich gehöre auch zu der Kategorie "Kraulanfänger" (erst 1,5 Monate alleine und seit 2,5 Monaten Kraulkurs). Das Problem mit der fehlenden Ausdauer kenn ich nur zu gut.
Meinen bisherigen Rekord von 150m (also 6 Bahnen) hab ich auch nur geschafft, weil ich den energiesparenden (Triathlon-typischen?!?) Schleppbeinschlag eine Trainingseinheit lang ausprobieren wollte. Normalerweise ist sonst auch nach 3 Bahnen am Stück die Puste weg.
Und da meine Kursleiterin meinte, dass meine Technik schon "recht gut" ist, bleibt hier wohl nur dran bleiben und Training, Training, Training.
BrandyJr no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2013, 17:16   #4
Matthias75
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 03.03.2003
Ort: Starnberg
Alter: 43
Beiträge: 192
AW: Mit Pullbuoy Top, ohne leider Flop

Radfahren lernt man am Besten ohne Stützräder ohne andere Hilfsmittel.

So ist das auch beim Schwimmen: Pullbouys sind die Stützräder des Schwimmens. Wer nur mit den Teilen schwimmt, darf sich nicht wundern, wenn's ohne "Stützräder" nicht klappt.

Also ohne Pullbouy üben, auch wenn's am Anfang nur kurze Strecken sind. Übungen zur Wasserlage gibt's im I-Net massenweise.

Matthias
Matthias75 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2013, 14:23   #5
Lostinspace
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 5
AW: Mit Pullbuoy Top, ohne leider Flop

Danke für Eure Tips. Also alles ein Frage des Trainings
Na dann Sport frei !
Lostinspace no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2013, 02:05   #6
tommie004
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 24.07.2010
Alter: 41
Beiträge: 2
AW: Mit Pullbuoy Top, ohne leider Flop

Das Problem habe ich auch. Mit Pullbouy schwimme ich die 400m eben mal locker über 20sec schneller. Hab erst im November angefangen zu schwimmen und mir gleich PB und Paddles gekauft. (In der Schulzeit war ich mal ein sehr ordentlicher Schwimmer inkl. Training im Verein) jetzt werde ich die Teile zunächst mal sehr dosiert einsetzen. Die Wasserlage scheint recht schlecht zu sein bei mir. Daran muss ich nun arbeiten.
tommie004 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2013, 06:42   #7
Spider64
Jedermännchen
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Salzburg
Beiträge: 256
AW: Mit Pullbuoy Top, ohne leider Flop

Was auf alle Fälle zum Schwimmtränign noch richtig
sinvoll ist:
Stabiträning,
das verbessert die Wasserlage erheblich
und bringt nicht nur beim Schwimmen sehr viel
Spider64 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2013, 09:20   #8
schwarzerpeter
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 01.07.2012
Ort: schwarzenbach
Beiträge: 27
AW: Mit Pullbuoy Top, ohne leider Flop

.....Das Problem mit dem Pullboy kenne ich auch und die Vorredner haben dazu ja schon einiges gesagt.
Was ich mir oft so frage: Inwieweit hat das Verhältnis von
Bein- zur Rumpflänge etwas mit der Wasserlage zu tun?
Ich sehe oft gedrungene Mitschwimmer mit stämmigen, kurzen Beinen und die haben meistens eine sehr gute Wasserlage.
Ich habe, bei einer Größe von 178, eine Beinlänge von 90cm, bin also extrem langbeinig. Der Auftrieb des Oberkörpers ist natürlich wesentlich größer als der Bein-Auftrieb dem entsprechend dürfte wohl auch das
Verhältnis der Körperproportionen einen Einfluss auf die Wasserlage haben - oder irre ich mich da?
Grüße, Peter
schwarzerpeter no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2013, 10:45   #9
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.873
AW: Mit Pullbuoy Top, ohne leider Flop

Zitat:
Zitat von schwarzerpeter Beitrag anzeigen
........... dürfte wohl auch das
Verhältnis der Körperproportionen einen Einfluss auf die Wasserlage haben - oder irre ich mich da?.....
kenne mich da physikalisch jetzt auch nicht so genau aus. aber.....was nützt dir dieses wissen? ändern kann man daran nichts. selbst mit schlechteren physikalischen grundeigenschaften beim schwimmen bekommt man im wettkampf keine zeit gutgeschrieben
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2013, 11:06   #10
schwarzerpeter
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 01.07.2012
Ort: schwarzenbach
Beiträge: 27
AW: Mit Pullbuoy Top, ohne leider Flop

...Naja, wäre eine gute Entschuldigung für mich, bezüglich meiner schlechten Wasserlage
schwarzerpeter no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfängervideo - bitte um Hilfe und Tipps Tripablo Schwimmen 16 03.10.2011 00:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:30 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden