Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 30.10.2012, 11:25   #1
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
Wie kriege ich den Becken ruhig...???

Hallo!
Mein Becken dreht sich beim Schwimmen zu stark und bringt die Beine immer wieder in Scherenbewegung.
Das kann auch vom Atmen kommen ...
Kennt Jemand gute Übungen um das zu eliminieren?
Danke im Voraus für alle Tipps!
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 11:42   #2
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Wie kriege ich den Becken ruhig...???

Zitat:
Zitat von moser69 Beitrag anzeigen
Hallo!
Mein Becken dreht sich beim Schwimmen zu stark und bringt die Beine immer wieder in Scherenbewegung.
Das kann auch vom Atmen kommen ...
Kennt Jemand gute Übungen um das zu eliminieren?
Danke im Voraus für alle Tipps!
etwas mehr kraulbeine schwimmen. ich denke mal, es ist eher andersherum.....die scherenbewegung der beine lässt deine hüfte rotieren. ist bei mir nämlich genauso.
ansonsten versuchen beim atmen wirklich nur den kopf und nicht den ganzen oberkörper zu drehen, und den kopf auch nicht so weit aus dem wasser drehen. ohne es zu sehen kann man allerdings schlecht sagen, woran es nun genau liegt.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 11:53   #3
pointex
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: innviertel, passau
Beiträge: 730
AW: Wie kriege ich den Becken ruhig...???

hallo
die einzig richtige antwort ist: such dir einen schwimmtrainer oder erfahrenen tria/schwimmer im hallenbad und fang von ganz vorne an bei der wasserlage.
pointex no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 13:14   #4
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
AW: Wie kriege ich den Becken ruhig...???

... kraulbeine mache ich eigentlich sehr selten ... das muss ich zugeben.

Meine Wasserlage soll angeblich ganz OK sein - habe ich immer wieder von Fachleuten gehört, zumindest was das Flachlegen betrifft ... Meinen Schwimmexperten will ich demnächst auch mal wieder besuchen – das ist klar.

Der Tipp mehr Beintraining zu machen ist bestimmt nicht verkehrt.

Würde hier Schwimmen mit Pullboy helfen?
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 14:13   #5
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Wie kriege ich den Becken ruhig...???

Zitat:
Zitat von moser69 Beitrag anzeigen
... ...Würde hier Schwimmen mit Pullboy helfen?
nein, weil du damit die ursache des problems nicht bekämpfst. pullbuoy schwimmt man, um sich völlig auf den armzug konzentrieren zu können. sprich um entweder an der armtechnik, oder der armkraft zu arbeiten.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2012, 14:18   #6
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
AW: Wie kriege ich den Becken ruhig...???

Zitat:
Zitat von ender Beitrag anzeigen
nein, weil du damit die ursache des problems nicht bekämpfst. pullbuoy schwimmt man, um sich völlig auf den armzug konzentrieren zu können. sprich um entweder an der armtechnik, oder der armkraft zu arbeiten.
Ich dachte dass man mit dem Pullboy besser merkt ob der Becken rotiert oder nicht (es wird nichts mit Beinschlag kompensiert). So kann ich vielleicht merken ob ich mich beim Atmen zu sehr drehe....
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 09:29   #7
heinzf
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Alsdorf
Alter: 57
Beiträge: 213
AW: Wie kriege ich den Becken ruhig...???

Ich glaube das du im Nacken zu steif bist, den Kopf nicht weit genug drehen kannst und somit dein Oberkörper und Becken beim einatmen mitdrehst- also Beweglichkeit im Nacken üben, Kreisen, dehnen usw.
Pullboy- siehe ender,
Schwimmtrainer und Beinschlag ist natürlich nicht verkehrt.

Gruss Heinz
heinzf no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 09:59   #8
haumann
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 10.12.2007
Ort: München
Alter: 35
Beiträge: 23
AW: Wie kriege ich den Becken ruhig...???

Hallo moser,

du kannst den Pullbuoy neben dem Armtraining auch dazu nutzen dich auf eine saubere Hüftrotation zu konzentrieren. Ich würde jetzt von dem was dau beschrieben hast auf ein triathletisches Standardproblem tippen: Instabile Hüfte in Kombination mit mangelnder Rumpfmuskulatur. Ich würde dir empfehlen in dein Athletiktraining viele Querbewegungen und Rotationen einzubauen. Des weiteren würde ich versuchen die Hüfte gezielt zu stärken. Gute Übungen dazu findest du in den Büchern von Michael Boyle.
haumann no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 12:54   #9
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
AW: Wie kriege ich den Becken ruhig...???

Hallo Zusammen!
Vielen Dank für Eure Kommentare! Ich werde versuchen für mich das Beste draus zu machen.
Vielleich kann ich mal ein Video reinstellen.
Ich werde erstmal auf den Beinschlag und die Nackenbeweglichkeit setzen. Rumpfstabi mache ich eigentlich regelmäßig, und wie schon gesagt einen Termin bei meinem Trainer muss ich auch mal wieder machen (ist nicht günstig aber gut, deswegen mache ich das nur paar Mal im Jahr).

Wie macht Ihr das eigentlich um beim Atmen nur den Kopf zu drehen und die Schulter ruhig liegen lassen? Gibt es da gute Übungen / Videos auf Youtube?
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2012, 18:53   #10
Michi
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 19.12.2012
Beiträge: 11
AW: Wie kriege ich den Becken ruhig...???

Ich vermute auch dass es an der Bewegung vom Nacken ausgehend herkommt... wenn du das trainierst solltest du zum atmen den Kopf besser drehen können und somit nicht den ganzen Körper bzw das Becken drehen
Michi no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wettkampf im 50m Becken streiti2000 Verhalten im Wettkampf: Taktik, Strategie & Troubleshooting 16 01.05.2012 20:08
Was anziehen bei olympischer Distanz - schwimmen im Becken Meandi Material: Schwimmen 6 08.09.2011 17:31
Tipps für "Diät" - kriege mein Gewicht einfach nicht runter Yves Ernährung 23 12.05.2010 13:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:06 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden