Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 19.10.2012, 21:07   #1
clarkson
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 23.09.2012
Beiträge: 20
unter 16° gefährlich?

Hi

im Fachgeschäft haben sie mir gesagt dass man bei uns im See das ganze Jahr im See trainieren kann. Bis November/13° nur mit Anzug, danach bis Mai zusätzlich Boots und Haube. (habe ich nicht)

Bisher war ich noch nicht bei unter 16° draussen, aber die Temperaturen fallen langsam auf 14-15°.

Wie seht ihr das? Macht Training bei solchen Temperaturen noch Sinn? Besser kürzere Strecken?

Schwimmbad mag ich leider gar nicht
clarkson no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 21:19   #2
ironshaky
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: Middle-South of Hessen
Beiträge: 1.437
AW: unter 16° gefährlich?

Also in Herbst und Winter mit Neo, evtl. Haube, Boots und Handschuhen im See schwimen zu gehen, halte ich für keine gute Idee. Zum einen die Temperatur, zum anderen auch die Einsamkeit. Vom Surfer kenne ich solche Wassertemperaturen mit Schuhen im 5mm Neo und trotzdem ist es Schweine kalt. Viele benutzen dann einen Trockenanzug, schließlich kann Unterkühlung auf oder im Wasser echt gefährlich werden. In einem Tria-Neopren bei den Temperaturen zu trainieren, kann ich mir nicht wirklich vorstellen und wenn du dann Probleme kriegst, bist du ohne Aufsicht bzw. Hilfe.
ironshaky no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 23:10   #3
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.873
AW: unter 16° gefährlich?

wir sind 2005 beim norseman bei wassertemperaturen von höchstens 15 grad geschwommen. für ne stunde geht das schon mal mit 2 silikonbadekappen. viel länger würde ich aber auch nicht, ist schon recht frisch.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 03:06   #4
Antri
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 10.01.2012
Ort: Aachen
Alter: 32
Beiträge: 168
AW: unter 16° gefährlich?

bin auch schon bei unter 20°C ohne Neo im Wettkampf geschwommen. Gut wars nicht. Hatte Atemprobleme und das Gefühl mich nicht mehr bewegen zu können.
Dann doch lieber 2 Stunden Morgens sofort in der Schwimmhalle. Freiwasser zeit ist rum denke ich...

Catch the Ice Dude - YouTube
Antri no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 13:03   #5
clarkson
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 23.09.2012
Beiträge: 20
AW: unter 16° gefährlich?

Danke für eure Antworten.

Ich hab's heute probiert und die angegebenen 15° waren halb so wild. Die ersten 100m ist es am Gesicht unangenehm kalt, dann war es eigentlich recht angenehm. Am Körper kühle ich überhaupt nicht aus, nur etwas an den Füssen.

Hier habe ich auch noch Infos gefunden (60°F~15°C):
How cold is 60 degree water?: Triathlon Forum: Slowtwitch Forums
clarkson no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2012, 21:19   #6
Torsten.Salomon
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 01.09.2012
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 18
AW: unter 16° gefährlich?

Hi CLarkson

Aus Sicht eines angehenden Triathleten und aktiven Rettungsschwimmers würde ich trotz Schutzanzug dazu raten das Du nicht alleine trainieren gehst.
Auch wenn niemand mit Dir schwimmt sollte eine Absicherung vom Ufer aus erfolgen.

Gruss
Torsten
Torsten.Salomon no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2012, 20:47   #7
clarkson
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 23.09.2012
Beiträge: 20
AW: unter 16° gefährlich?

Mit Absicherung ist das so eine Sache. ich geh wirklich oft udn auch kurzfristig raus, wohne und arbeite direkt am See. Da bekomm ich das nicht immer organisiert.

Es ist aber so, dass der See dort wo ich schwimme ausgedehnte, flache Uferzonen hat. Da kannst du kilometerweit schwimmen und bist quasi sofort in Bereichen in denen man stehen kann.

@ender: Norseman, Respekt. Hab das 2012er Video auf Youtube gesehen und war sowas von beeindruckt. Da wäre ich wahnsinnig gerne mal dabei. Nur leider hab ich Probleme mit dem Laufen.
clarkson no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 07:50   #8
modoufall
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Ludwigsburg Württ.
Alter: 59
Beiträge: 1.196
AW: unter 16° gefährlich?

Das Kälteempfinden ist wohl sehr individuell und anscheinend auch trainierbar. Bei den Schwimmern gibt es Leute wie den Orca Dobelmann, die sich auch auch bei 10° wohl fühlen.
modoufall no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2012, 10:12   #9
Torsten.Salomon
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 01.09.2012
Ort: Berlin
Alter: 46
Beiträge: 18
AW: unter 16° gefährlich?

Guten Morgen

Auch bei diesem extrem Sportler ist immer sein Trainer und Betreuer, oft sogar noch ein Kameramann dabei.

Jeder muss halt wissen wie weit er gehen kann. Der Vorteil eines Sichernden ist auch das dieser Ausfallentscheidungen objektiv feststellen kann.

Je nach Länge des Trainings wird der Schwimmer nicht in der Lage sein flaches Ufer zu erreichen oder sich hinzustellen.

Gruß Torsten
Torsten.Salomon no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Windschattenfreigabe bald auch für Langdistanz!?! sidai40 Langdistanz und halbe Sachen 36 16.02.2011 04:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden