Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 10.06.2012, 17:08   #1
snip
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 7
Orientierung und Atmung beim Freiwasserschwimmen !

Hallo zusammen,

ich hatte letztes Wochenende meinen ersten Kurztriathlon, allerdings bin ich mit meinem Schwimmergebnis nicht wirklich zu frieden.
Grund dafür ist eigentlich weniger die Zeit sonder das ich mehr oder weniger "Zick-Zack" geschwommen bin anstatt "Linie".

Leider kam ich im Training nicht dazu im Freiwasser zu schwimmen was sich natürlich negativ ausgewirkt hat.

Wie auch immer; geschwommen bin ich mit ner 2er Atmung ( Einatmung erfolgte immer über die "linke" Seite ). Nach ca. 10-20 Atmungen hab ich nach vorne geschaut um mich an den Bojen zu orientieren, allerdings musste ich da feststellen das ich immer nach links abgedriftet bin. Also wieder nach rechts korrigiert und das Spiel ging von vorne los.

Jetzt zu meiner eigentlich Frage, wie kann ich das ganze optimieren bzw. verbessern ?

Mein Grundgedanke ist der das ich 1. versuche ne 3er Atmung zu trainieren, was sich bestimmt auch positiv auf meine Zeit auswirkt; 2. versuche über beide Seiten einzuatmen und 3. vielleicht öfter mal den Kopf aus dem Wasser nehme und nach vorne schaue, um die Boje besser im Blick zu haben.

Was haltet ihr davon und welche Frequenz auch in Bezug auf das nach vorne schauen ( falls überhaupt notwendig ) macht Sinn ?

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich
snip no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2012, 18:33   #2
tom81de
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 02.02.2010
Alter: 38
Beiträge: 136
AW: Orientierung und Atmung beim Freiwasserschwimmen !

Servus snip,

geht mir genauso, jeqweils immer zur Atemseite.
Bin dieses Jahr seit Anfang Mai im Freiwassertraining und dort habe ich vorallem den dreier Zug bei Belastung über lange Strecken und eben die Orientierung trainiert.
Wenn ich im dreier Zug schwimme, schwimme ich ziemlich gerade aus, bei dem zweier Zug drifte ich zur Atemseite ab.
Also trainieren, trainieren und nochmals trainieren!!

Gruß
Tom
tom81de no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2012, 00:12   #3
jakob1989
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 18.06.2007
Ort: Zürich
Alter: 30
Beiträge: 133
AW: Orientierung und Atmung beim Freiwasserschwimmen !

also ich schwimme bei 2er atmung sogar besser gerade aus als bei 3er. also ich denke nicht, dass da das problem liegt. ausserdem könnte ich im wettkampftempo nie 3er schwimmen da fehlt mir einfach sauerstoff. jedoch sollte man schon auf beiden seiten 2er schwimmen können um den überblick zu behalten.

aber alle 10-20 atmungen nach vorne zu schauen ist auch einfach VIEL zu wenig. also wenn ich in unruhigem wasser ohne jemanden vor mir schwimme schau ich so bei jedem 3. atmen. wenn das gut sitzt unterbricht das auch nicht den rythmus.

also am besten einfach so viel wie möglich im freiwasser schwimmen. ich bin im sommer meist so 2-3 mal die woche im see
jakob1989 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2012, 09:29   #4
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Orientierung und Atmung beim Freiwasserschwimmen !

ein trick ist noch, sich am ufer zu orientieren. wenn ich direkt am ufer der atemseite entlangschwimme, sollte man relativ schnell merken, ob man dem ufer näherkommt oder sich entfernt und dann dementsprechend gegensteuern.
wenn das ufer auf der atemseite weiter weg ist, muss man etwas aufmerksamer schwimmen. wenn das ufer weiter weg ist, darf sich der sichtbare ausschnitt beim atmen nicht schnell ändern. man merkt sich also markante punkte (häuser, baumgruppen oder ähnliches) an den beiden äußeren enden des sichtbaren uferbereiches. verändert sich jetzt der winkel des schwimmers zum ufer (und damit die schwimmrichtung) wandern diese markanten punkte entweder aus dem sichtbaren bereich hinaus, oder weiter in die mitte des sichtbaren bereiches. auch hie rkann man schon gegensteuern, sobald die punkte anfangen zu wandern. ich hoffe ich konnte erklären, was ich meine.
nichts davon entbindet aber davon, ab und zu auch mla nach vorne zu schauen. das sollte man also üben, das man das vll während eines atemzuges auch ohne tempoverlust mal hinbekommt (wasserballkraulen üben!).

ps: noch einfacher ist die orientierung, wenn man richtung sonne atmet. dann einfach die position der sonne merken, wenn man in der richtgen richtung schwimmt, und bei standortabweichungen der sonne einfach reagieren.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2012, 10:11   #5
Neolino
Jedermännchen
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 336
AW: Orientierung und Atmung beim Freiwasserschwimmen !

Zitat:
Zitat von jakob1989 Beitrag anzeigen
aber alle 10-20 atmungen nach vorne zu schauen ist auch einfach VIEL zu wenig. also wenn ich in unruhigem wasser ohne jemanden vor mir schwimme schau ich so bei jedem 3. atmen. wenn das gut sitzt unterbricht das auch nicht den rythmus.
kann ich nur bestätigen. schaue ebenfall bei jedem 3. atmen nach vorne wenn ich ganz alleine schwimme.
Neolino no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2012, 16:17   #6
ulschtz_xaver04
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 09.05.2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 25
AW: Orientierung und Atmung beim Freiwasserschwimmen !

Immer schön dem Vordermann an die Fersen schlagen, dann kann die Richtung schonmal nicht ganz falsch sein.
ulschtz_xaver04 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2012, 20:52   #7
modoufall
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Ludwigsburg Württ.
Alter: 59
Beiträge: 1.196
AW: Orientierung und Atmung beim Freiwasserschwimmen !

Zitat:
Zitat von ulschtz_xaver04 Beitrag anzeigen
Immer schön dem Vordermann an die Fersen schlagen, dann kann die Richtung schonmal nicht ganz falsch sein.
Probier das mal bei mir! Ich schwimm im Kreis, nur um dich zu ärgern!
modoufall no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Atmung beim Kraul BridgerunnerBonn Schwimmen 4 06.06.2012 20:50
Wasserlageverlust durch Atmung? Hinterweltler Schwimmen 16 27.03.2012 18:36
Atmung passt nich, Gleitphase zu kurz? reni152 Schwimmen 6 11.07.2011 20:44
Freiwasserschwimmen roadrunner65 Schwimmen 4 31.05.2011 12:07
Dreier Atmung Frizz Schwimmen 2 09.08.2010 23:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:39 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden