Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 27.03.2012, 23:35   #1
MontBlancPilot
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 15.11.2011
Ort: Bonn
Alter: 56
Beiträge: 130
Geradeaus-Schwimmen?

Hallo liebe Schwimmprofis im Forum,

ich habe mal eine Frage: Wie schafft Ihr es, im freien Wasser im Wettbewerb geradeaus zu schwimmen? Ich habe gerade meine GPS-Strecke vom Wettbewerb in Abu Dhabi angeschaut, da hat's mich nur gegraut, ich glaube, ich bin 500 m mehr geschwommen als der Rest des Feldes. Im Schwimmbad habe ich kein Problem gerade zu schwimmen, da gibt's ja die Streifen im Becken, aber im Freiwasser schwimme ich immer einen Zickzack-Kurs. Wenn ich zwischendrin den Kopf hebe, um nach der Boje zu gucken, dann ist die Wasserlage komplett im Eimer. Kein Wunder, dass ich immer als einer der letzten aus dem Wasser komme. Kann mir einer Tipps geben, wie ich das Geradeaus-Schwimmen trainieren kann?
Vielen Dank
MontBlancPilot
MontBlancPilot no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 07:47   #2
Ralph
Admin
 
Benutzerbild von Ralph
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: München
Alter: 46
Beiträge: 2.120
AW: Geradeaus-Schwimmen?

Zitat:
Zitat von MontBlancPilot Beitrag anzeigen
Wie schafft Ihr es, im freien Wasser im Wettbewerb geradeaus zu schwimmen? Ich habe gerade meine GPS-Strecke vom Wettbewerb in Abu Dhabi angeschaut, da hat's mich nur gegraut, ich glaube, ich bin 500 m mehr geschwommen als der Rest des Feldes. Im Schwimmbad habe ich kein Problem gerade zu schwimmen, da gibt's ja die Streifen im Becken, aber im Freiwasser schwimme ich immer einen Zickzack-Kurs.
Ein bisschen Zickzack schwimmt jeder. Besser wird das nur, wenn du zum einen trainierst, dass du möglichst gerade schwimmst (z.B. im Schwimmbad mit geschlossenen Augen, dann alle 5 Züge kurz orientieren. Im See sollte man so früh wie möglich anfangen, dass man das Orientieren übt. Also Ziel anpeilen und dann möglich alle 3-5 Züge kontrollieren, ob man noch auf der Bahn ist.

Dann zum GPS. M.W. haben alle GPS Geräte außer militärischen eine Abweichung von ein paar Metern. D.h. wenn du an einer Stelle stehst, sieht es bei mehreren Messungen durch das GPS so aus, als ob du hin und her springst. Das sieht man insbesondere bei langsamen Geschwindigkeiten (Schwimmen). Daher ist dein wirklicher Zickzack-Kurs wahrscheinlich gar nicht so schlimm, wie es auf dem GPS aussieht.
__________________
keep it simple
Ralph no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 11:46   #3
pointex
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: innviertel, passau
Beiträge: 730
AW: Geradeaus-Schwimmen?

Zitat:
Zitat von MontBlancPilot Beitrag anzeigen
Hallo liebe Schwimmprofis im Forum,

ich habe mal eine Frage: Wie schafft Ihr es, im freien Wasser im Wettbewerb geradeaus zu schwimmen? Ich habe gerade meine GPS-Strecke vom Wettbewerb in Abu Dhabi angeschaut, da hat's mich nur gegraut, ich glaube, ich bin 500 m mehr geschwommen als der Rest des Feldes. Im Schwimmbad habe ich kein Problem gerade zu schwimmen, da gibt's ja die Streifen im Becken, aber im Freiwasser schwimme ich immer einen Zickzack-Kurs. Wenn ich zwischendrin den Kopf hebe, um nach der Boje zu gucken, dann ist die Wasserlage komplett im Eimer. Kein Wunder, dass ich immer als einer der letzten aus dem Wasser komme. Kann mir einer Tipps geben, wie ich das Geradeaus-Schwimmen trainieren kann?
Vielen Dank
MontBlancPilot
dazu wären infos wichtig, schwimmst du zweier oder dreier zug? bei zweier, wechselt du die seite? machst du im training wasserballkraul und ziehen bei dir beide arme gleich, hast du links(rechts) evt. weniger wasserdruck?
wenn du nicht mit dem pulk mithalten kannst, ist es einfach anablässlich sich immer wieder zu orientieren. dazu trainiert man wasserballkraul. kannst ja mal den cologne 226 versuchen, dort kannst dich an den seilen der ruderbahnen orintieren.
pointex no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 11:55   #4
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Geradeaus-Schwimmen?

Zitat:
Zitat von MontBlancPilot Beitrag anzeigen
..... Wenn ich zwischendrin den Kopf hebe, um nach der Boje zu gucken, dann ist die Wasserlage komplett im Eimer....
um es kurz zu sagen, dass kann man üben, das man auch ohne großartigen wasserlageverlust mal nach vorne schauen kann.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 14:12   #5
speeedo
Im Laufen Pinkler
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: österreich, bruck/mur
Alter: 40
Beiträge: 1.916
AW: Geradeaus-Schwimmen?

Zitat:
Zitat von ender Beitrag anzeigen
um es kurz zu sagen, dass kann man üben, das man auch ohne großartigen wasserlageverlust mal nach vorne schauen kann.
genau.... kopf nicht raus reissen, sondern nur soweit nach vorne drehen dass du gerade noch was siehst, oder beim atmen mit dem kopf nicht wieder seitlich eintauchen, sondern kurz nach vor drehen und wieder runter, sollte zügig funktionieren
speeedo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 21:47   #6
modoufall
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Ludwigsburg Württ.
Alter: 59
Beiträge: 1.196
AW: Geradeaus-Schwimmen?

Das Problem hatte Tarzan, alias Weissmüller, auch mal. In einem Pool ohne Linien hat er die Richtung verloren. Sein Trainer hat dann einen Hut auf den Startblock gelegt und ihm gesagt, er soll den gedanklich anpeilen - plötzlich ging's! Dumm, dass heutzutage kaum noch wer Hut trägt

Den Rest mit dem Üben haben meine Vorredner ja schon erzählt.
modoufall no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2012, 21:55   #7
MontBlancPilot
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 15.11.2011
Ort: Bonn
Alter: 56
Beiträge: 130
Geradeaus-Schwimmen!

Zitat:
Zitat von modoufall Beitrag anzeigen
Das Problem hatte Tarzan, alias Weissmüller, auch mal. In einem Pool ohne Linien hat er die Richtung verloren. Sein Trainer hat dann einen Hut auf den Startblock gelegt und ihm gesagt, er soll den gedanklich anpeilen - plötzlich ging's! Dumm, dass heutzutage kaum noch wer Hut trägt

Den Rest mit dem Üben haben meine Vorredner ja schon erzählt.
Vielen Dank für die Tipps, ich werde sie beim Training ausprobieren. In wenigen Wochen öffnet bei uns auch ein Bad mit einer 50-m-Bahn, da kann ich das gut trainieren.

P.S.: Zum Glück bin ich alt genug, um zu wissen, wer Johnny Weissmüller war.
MontBlancPilot no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 15:41   #8
ausdauersportler
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Bielefeld
Beiträge: 337
AW: Geradeaus-Schwimmen?

Es geht nichts über permanentes Technik-Training!
ausdauersportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mit Socken schwimmen Dichen Paragraphendschungel, Regelwerk, Sportordnungen 34 29.06.2012 13:56
Training neben dem Schwimmen Sparfuchs Schwimmen 5 15.08.2011 17:39
Erwartungshorizont im Schwimmen Filzkugelrasierer Schwimmen 8 09.05.2011 20:53
Aufprall auf Ferse. Was tun? Schwimmen? snipa Gesundheit, Ernährungsfragen, Wettkampfernährung, Anti-Doping 9 07.02.2011 11:49
Schwimmtraining ohne schwimmen gerhard_73 Schwimmen 4 16.08.2010 18:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:37 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden