Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 19.01.2012, 11:46   #1
Antri
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 10.01.2012
Ort: Aachen
Alter: 32
Beiträge: 168
Achilessehene und Schwimmen

Hallo,

habe seit kurzer Zeit leichte Probleme mit der Achilles sehne. Habe gestern kurz auf der Rolle gesessen aber nach 5Km wieder aufgehört weils sich nicht gut angefühlt hat. Jetzt mache ich Pause

Habe mal wieder zu hart und zu schnell angefangen.

Meine Frage: Kann ich trotzdem mit dem Schwimmtraining weiter machen? Bei der Wende kann ich mich ja auch nur mit einem Fuß abstoßen oder ne Kippwende machen

Würde auch gerne viel Zeit ins Schwimmen investieren so lange ich die anderen Sportarten nicht mache. Als Ausgleich.

Laufen und Rad fahren setze ich jetzt komplett aus.

OT: Hilft das Kühlen bei Problemen mit der Achillessehne? Ich hab keine wirklichen Schmerzen nur einen Druck/Pieksen und unangenehmes Gefühl bei Belastung.

Vielen Dank!
Antri no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2012, 14:19   #2
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Achilessehene und Schwimmen

Zitat:
Zitat von Antri Beitrag anzeigen
.....Meine Frage: Kann ich trotzdem mit dem Schwimmtraining weiter machen? Bei der Wende kann ich mich ja auch nur mit einem Fuß abstoßen oder ne Kippwende machen ....
so hab ichs bei meinen achillessehnenbeschwerden auch gemacht.

Zitat:
Zitat von Antri Beitrag anzeigen
....OT: Hilft das Kühlen bei Problemen mit der Achillessehne? Ich hab keine wirklichen Schmerzen nur einen Druck/Pieksen und unangenehmes Gefühl bei Belastung.
jaaa, genau bei pieksen muss man extrem vorsichtig sein. vor allem kann sich das extrem lang hinschleppen, wenn man immer wieder zu früh anfängt. kühlen hilft eigentlich nur bei akuten verletzungen (also frischzugezogenen, um das anschwellen einzudämmen) oder entzündungen. da würde ich es aber auch nur direkt nach der belastung einsetzen. danach mit wärme und manuellen therapien (zb massagen) arbeiten. bei achillessehne kann man noch ultraschall dazu machen und sich vom arzt entzündungshemmende tabletten geben lassen.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2012, 14:36   #3
Antri
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 10.01.2012
Ort: Aachen
Alter: 32
Beiträge: 168
AW: Achilessehene und Schwimmen

Danke!

Dann werd ich heute Abend wohl doch ins Becken springen.

Die beste Medizin bleibt wohl immer noch Ruhe und Pause machen. Dann mach ich lieber ein paar Tage länger Pause bevor ich meine geplanten Wettkämpfe überhaupt nicht antreten kann.

Ich hatte gestern nen bisschen gekühlt und es fühlte sich dann auch etwas besser an. Aber bestimmt nur weils "betäubt" wurde.
Kann ich also weg lassen.

Mache heute Abend ne lange gemütliche Einheit im Wasser. Vielleicht hilft es ja auch bei der Heilung
Antri no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden