Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 16.12.2011, 14:44   #1
Scherzkeks435
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Registriert seit: 23.04.2010
Alter: 29
Beiträge: 370
Erst nach 2000m Schwimmen richtig warm?!?

Soo,
also ich hab wie der Titel sagt, ein kleines Problem, wenns überhaupt eins ist.
Also ich trainier immoment für die Challenge Roth.

Schon im Sommer hatte ich bei meine 3,8 km Test das Gefühl, dass die zweite Hälfte viel besser lief (bzw. schwamm) als die erste.
Die Zeit hab ich da nur ungefähr angeschaut, aber der zweite Teil war auch schneller.

Heute war n Teil vom Schwimmtraining 40 x 100 m GA1 je 10-15s Pause, da konnte ich das ganze wieder beobachen. Zweite Hälfte ging viel besser als die erste, gleicher Puls aber schneller und vom gesamten Gefühl einfach viel besser.

Sooo jetzt zur eigentlichen Frage, kann ich das trainieren, dass ich schneller auf Touren komme, oder soll ich es einfach akzeptieren und mich auf die zweite Hälfte freuen??
Scherzkeks435 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 15:56   #2
formkurve
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 20.07.2011
Ort: München
Beiträge: 51
AW: Erst nach 2000m Schwimmen richtig warm?!?

Ich würde versuchen, das Schwimmtraining zunächst etwas abwechslungsreicher zu gestalten. Also z.B. 400m Einschwimmen in verschiedenen Schwimmlagen und anschließend Technikübungen und kurze Temposteigerungen, um den Körper zu aktivieren. Dannach sollte das Gefühl am Anfang der 100er-Serie besser sein...
formkurve no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 16:06   #3
Scherzkeks435
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Registriert seit: 23.04.2010
Alter: 29
Beiträge: 370
AW: Erst nach 2000m Schwimmen richtig warm?!?

Heute warns 300 m Einschwimmen (Brust/Rücken bissl Delphin)
dann 4 x 50 m (25 m Sprint 25 m locker), dann erst die 100er Serie.
Also daran liegts nicht..
Scherzkeks435 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 16:20   #4
Matthias75
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 03.03.2003
Ort: Starnberg
Alter: 43
Beiträge: 192
AW: Erst nach 2000m Schwimmen richtig warm?!?

Schwimmst du immer zur gleichen Tageszeit, z.B. morgens? Ich brauche morgens auch immer sehr lange, um in die gänge zu kommen. Vielleicht mal mit unterschiedlichen Tageszeiten experimentieren, falls möglich. Wenn du morgens schwimmen gehst, vielleicht mal früher aufstehen und testen, wie sich das auswirkt.

Matthias
Matthias75 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 16:27   #5
Ralph
Admin
 
Benutzerbild von Ralph
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: München
Alter: 45
Beiträge: 2.120
AW: Erst nach 2000m Schwimmen richtig warm?!?

Zitat:
Zitat von Scherzkeks435 Beitrag anzeigen
Heute warns 300 m Einschwimmen (Brust/Rücken bissl Delphin)
dann 4 x 50 m (25 m Sprint 25 m locker), dann erst die 100er Serie.
Also daran liegts nicht..
M.E. kann das ganz unterschiedliche Gründe haben:
  • kaltes Wasser
  • Ermüdung/Vorbelastung
  • Übertraining
  • geringer Körperfett-Anteil

Für jedes würde ich anders an die Lösung ran gehen...bei kaltem Wasser kannste eigentlich nur mit Neo oder Speedsuit arbeiten (oder woanders schwimmen). Das gleiche gilt im Prinzip beim geringen Körperfett-Anteil.
Bei Ermüdung oder Übertrainning wäre dann wohl eine längere Pause sinnvoll/angebracht.
__________________
keep it simple
Ralph no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 17:03   #6
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.873
AW: Erst nach 2000m Schwimmen richtig warm?!?

Zitat:
Zitat von Scherzkeks435 Beitrag anzeigen
.....kann ich das trainieren, dass ich schneller auf Touren komme....
ganz einfach......200m vornewegschwimmen
bei der dtu wird zb bevor ins becken gesprungen wird gern n paar kurze kraftübungen mitm terraband gemacht, damit die muskeln eine vorspannung bekommen und es besser losgeht.....
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 17:25   #7
Scherzkeks435
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Registriert seit: 23.04.2010
Alter: 29
Beiträge: 370
AW: Erst nach 2000m Schwimmen richtig warm?!?

Danke schonmal für die vielen Tipps/Hinweise.

Zitat:
Zitat von Matthias75 Beitrag anzeigen
Schwimmst du immer zur gleichen Tageszeit, z.B. morgens? Ich brauche morgens auch immer sehr lange, um in die gänge zu kommen. Vielleicht mal mit unterschiedlichen Tageszeiten experimentieren, falls möglich. Wenn du morgens schwimmen gehst, vielleicht mal früher aufstehen und testen, wie sich das auswirkt.

Matthias
Heut war ich um 10:30 im Wasser, aber schon 3 Stunden auf, dennoch könnt sich das noch ein wenig auswirken, werd ich mal beobachten.

Zitat:
Zitat von Ralph Schick Beitrag anzeigen
M.E. kann das ganz unterschiedliche Gründe haben:
  • kaltes Wasser
  • Ermüdung/Vorbelastung
  • Übertraining
  • geringer Körperfett-Anteil
Also mit "warm" meinte ich nicht direkt die Temperatur sondern sowas wie "ins Rollen kommen" "den Turbo anschmeisen"
Wasser war angenehm, Vorbelastung gering, Saison noch nicht lang, Körperfett ist auch noch eher bei 10-12% als bei 5 oder so

Zitat:
Zitat von ender Beitrag anzeigen
ganz einfach......200m vornewegschwimmen
bei der dtu wird zb bevor ins becken gesprungen wird gern n paar kurze kraftübungen mitm terraband gemacht, damit die muskeln eine vorspannung bekommen und es besser losgeht.....
Einschwimmen hab ich gemacht, aber das mit dem Band ist ne gute Idee für Roth, groß mit Einschwimmen geht da ja nix..
Scherzkeks435 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2011, 21:40   #8
Fetti
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 04.02.2011
Ort: München
Beiträge: 203
AW: Erst nach 2000m Schwimmen richtig warm?!?

Vielleicht brauchst du einfach eine Zeit bist du geschmeidig genug bist um ordentlich durchs Wasser zu gleiten und bis die Technik richtig sitzt. Und dass du tendenziell hinten raus schneller wirst ist doch gut. Besser so rum als wenn du auf der zweiten Hälfte durchgereicht wirst. Sieh halt zu, dass du auch mal schnelles Anschwimmen trainierst damit du am Anfang dran bleiben kannst...
Fetti no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2011, 09:27   #9
speeedo
Im Laufen Pinkler
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: österreich, bruck/mur
Alter: 40
Beiträge: 1.916
AW: Erst nach 2000m Schwimmen richtig warm?!?

Zitat:
Zitat von Fetti Beitrag anzeigen
Vielleicht brauchst du einfach eine Zeit bist du geschmeidig genug bist um ordentlich durchs Wasser zu gleiten und bis die Technik richtig sitzt. Und dass du tendenziell hinten raus schneller wirst ist doch gut. Besser so rum als wenn du auf der zweiten Hälfte durchgereicht wirst. Sieh halt zu, dass du auch mal schnelles Anschwimmen trainierst damit du am Anfang dran bleiben kannst...
ich sehe das ähnlich, denn mir geht es auch so.
wenn du für eine LD trainierst soll das ja auch kein nachteil sein.
versuche mal am anfang des trainings ein paar sprints oder steigerer (nach dem einschwimmen) vielleicht gehts dann auch am anfang besser. aber wie gesagt, ich fühle mich bei langen einheiten jenseits der 3000 am wohlsten. am liebsten schwimme ich 4-5000. da will ich dann gar nicht mehr aus dem wasser
speeedo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2011, 10:15   #10
heinzf
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Alsdorf
Alter: 57
Beiträge: 213
AW: Erst nach 2000m Schwimmen richtig warm?!?

HI,
also normalerweise wird man nach 2000m im ZUstand der "Ermüdung" ja langsamer- unter anderem weil die Konzentration, Körperspannung und damit die Wasserlage sich zum Nachteil verändernt, wenn du schneller wirst scheint sich da ja irgendwas zu positiven zu verändern- vielleicht ist das ganze ein Problem in deinem Kopf- das du am Anfang zuviel willst/dich zusehr konzentrierst oder zuviel wert auf deine Technik legst und erst im Zustand der Vorermüdung lockerer wirst- eine bessere Wasserlage oder effektivere Technik erst dann eintritt.
Vielleicht ist es mal ein ANsatz besonders Entspannt ranzugehen, den ZUstand der ERmüdung zu imitieren? sich nicht aufs Schwimmen zu konzentrieren, sondern einfach mal "laufen lassen"

Gruss Heinz
heinzf no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:35 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden