Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 16.08.2011, 15:02   #1
roadrunner65
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 21.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 56
Training mit Taktgeber

Hallo Leute,
nachdem ich nun doch irgenwie das kraulschwimmen erlernt habe, komme ich irgendwie nicht so richtig auf Tempo. Mir fehlt einfach das Gefühl für das richtige Tempo. Beim laufen kann ich dies fast auf wenige Sekunden pro Kilometer richtig einschätzen. Beim schwimmen wird dies wohl noch Jahre dauern. Daher ist die Grenze sehr eng zwischen zu schnell und zu langsam. Während man beim zu schnellen Start nach dem Lauf noch was "retten" kann, ist bei einem zu schnellen Schwimmstart fast die ganze Sache gelaufen.
Um näher an die "magische" Grenze zu kommen in der ein gutes Tempo für mich möglich ist, bin ich auf diesen Finis Taktgeber gekommen. Jetzt zu meiner Frage, hat jemand damit Erfahrungen gemacht, der die gleichen Probleme hatte wie ich?
Richtige Schwimmer werden darüber vielleicht grinsen, für Schwimmanfänger könnte ich mir das Teil gut vorstellen. Oder geht einem das gepiepe irgendwann auf die Nerven?
Wie siehts aus, ist es sinnvoll sich so ein Teil zu kaufen und wer trägt so was dann auch im Wettkampf?

Danke und Gruß
roadrunner65
roadrunner65 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 15:50   #2
Milorz
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.209
AW: Training mit Taktgeber

Meinst du den TECH TOC? Oder was soll das für ein Gerät sein?
Milorz no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 18:05   #3
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.873
AW: Training mit Taktgeber

ich würde einfach mehr oder länger schwimmen, dann kommt das gefühl von allein......
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 18:44   #4
roadrunner65
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 21.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 56
AW: Training mit Taktgeber

Ich meinte eigentlich das Teil von Finis. Und mehr oder öfters schwimmen schaffe ich nicht. Drei Mal pro Woche mit jeweils 2-2,5km sind gerade noch so zu schaffen. Das Tempogefühl ist aber leider noch nicht da. Daher meine Fragen an Euch.
roadrunner65 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 18:58   #5
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.873
AW: Training mit Taktgeber

Zitat:
Zitat von roadrunner65 Beitrag anzeigen
.....Drei Mal pro Woche mit jeweils 2-2,5km sind gerade noch so zu schaffen.....
das ist ja auch recht ordentlich. wie darf man sich dass dann vorstellen.....alle 50m pause wegen kaputt, oder ständige unterforderung?
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 19:21   #6
roadrunner65
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 21.04.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 56
AW: Training mit Taktgeber

Eigentlich schwimme ich alles durch. Von kurzen Intervallen a 25m bis längere Abschnitte a 400m. Zum Beginn meiner Schwimmerei habe ich immer versucht die ganzen Strecken am Stück zu schwimmen. Das bringt ja aber bekanntlich überhaupt nichts. Wie aber bereits beschrieben stellt sich einfach noch kein richtiges Tempogefühl ein. Es ist jetzt nicht so krass, dass ich die 1,9km im Tempo von einer 25m Strecke anschwimme, aber es fehlt halt das möglichst perfekte Tempo.
roadrunner65 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2011, 20:29   #7
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.873
AW: Training mit Taktgeber

Zitat:
Zitat von roadrunner65 Beitrag anzeigen
....Es ist jetzt nicht so krass, dass ich die 1,9km im Tempo von einer 25m Strecke anschwimme, aber es fehlt halt das möglichst perfekte Tempo.
also da würde ich mir jetzt nicht sooo den kopf zerbrechen. das "perfekte" tempo treffen nicht mal profis immer.......
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 06:08   #8
Milorz
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.209
AW: Training mit Taktgeber

Der Tech-Toc ist von Finis und funktioniert als Taktgeber. Als ich mit meiner Schwimmerei anfing, hatte ich mir den Tech-Toc bestellt, da mit einem akkustischem Signal die Hip Rotation angezeigt wird. Wenn man das Gerät auf Delay stellt, kann man auch an einer verlängerten Gleitphase arbeiten.

Aber stimmt schon. Den techn. "Schnickschnack" kann man sich sparen. Lange schwimmen, dann kommt das Gefühl. Wenn man allerdings öfters lange schwimmt, so ist ein techn, Hilfsmittel eine willkommene Abwechslung.
Milorz no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2011, 12:09   #9
fbw.sw
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 15.04.2011
Beiträge: 190
AW: Training mit Taktgeber

wie siehts bei euch so mit schwimmtauglichen mp3 playern aus. gibts da günstige die was taugen?
fbw.sw no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
City-Jogging als Training für Triathlon blue-101 Smalltalk - Einfach quatschen 0 14.07.2010 20:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:53 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden