Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 13.06.2011, 06:46   #1
RDRunner
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 38
Bitte um Schwimmanalyse Kraulstil

Liebe Leute, ich habe in diesem Sommer meinen ersten Sprinttriathlon absolviert. Laufen und Radfahren war gut, sodass ich insgesamt im Mittelfeld gelande bin. Aber 500 m Kraulen in 13;44 ist ziemlich peinlich. Ich habe erst im letzten Jahr das Kraulen gelernt. Was mache ich hier falsch
,oder was könnte bessser werden?


Vielen Dank
RDRunner no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 09:32   #2
Xmath
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 06.12.2009
Ort: Gaimersheim
Alter: 39
Beiträge: 33
AW: Bitte um Schwimmanalyse Kraulstil

Guten Morgen,
wie du schon selbst erkannt hast, ist da noch viel Potential:

- Kein Vortrieb durch den Armzug
- Hand taucht viel zu früh aus dem Wasser auf
- gerade mit dem rechten Arm bremst du dich selber wieder aus, was zudem noch die Wasserlage zerstört

Da bleibt nur eins: Technik, Technik und nochmal Technik
Xmath no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 09:33   #3
MostWanted82
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 07.02.2011
Alter: 36
Beiträge: 30
AW: Bitte um Schwimmanalyse Kraulstil

Also spontan sieht es für mich auf dem Video so aus als kommen zuerst mal die arme nicht weit genug aus dem wasser. dafür sind die beine zu tief, das bremst schonmal ordentlich. die arme klatschen beim eintauchen mehr aufs wasser als dass sie eintauchen und nach dem eintauchen sieht es für mich nicht so aus als würdest du die arme nach vorne strecken, ist aber nicht alzusehr gut zu erkennen. auch sieht es so aus als wäre dein armzug unter wasser nicht so ganz sauber. Fürs Atmen, probiers mal mit dem 3er Zug, also atmen Links, 3 armzüge, atmen Rechts. schau dir zur inspiration mal das video hier an: Michael Phelbs oder auch das hier
MostWanted82 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 10:48   #4
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.873
AW: Bitte um Schwimmanalyse Kraulstil

....und zumindest der linke arm greift unter wasser viel zu weit auf die andere körperseite durch. rechter arm ist nicht zu erkennen. gibt also viele sachen.
mach mal ein video, wo du vor dem durchziehen bewusst den arm im wasser gerade extrem nach vorne streckst, also richtig mit schulterstreckung. und das alles mal mit einer "gefühlten" doppelten frequenz.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 13:20   #5
122alex
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 16.02.2011
Ort: Celle
Alter: 25
Beiträge: 53
AW: Bitte um Schwimmanalyse Kraulstil

Dem was bereits gesagt wurde kann ich nur zustimmen. Versuch mal mehr beine zu machen dann kommst du in eine bessere Wasserlage. Außerdem solltest du darauf achten den ellenbogen sehr hoch zu nehmen.(Als technische Übung vielleicht mit den Fingerspitzen über das Wasser schleifen oder mit dem daumen am körper entlangschleifen bis zur achsel)
Versuch auch den arm immer schon nach vorne zu strecken( auch mal am rand üben bekannt als Äpfelpflücken)
Hier kannst du auch nochmal alles nachlesenhttp://www.ssv-hoyerswerda.de/technik05.htm
122alex no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 17:55   #6
RDRunner
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 18.08.2010
Beiträge: 38
AW: Bitte um Schwimmanalyse Kraulstil

Vielen Dank erst einmal @all. Ich werde die Tipps beherzigen und stell dann in 4 Wochen mal ein 2. Video ein.
RDRunner no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2011, 22:29   #7
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
AW: Bitte um Schwimmanalyse Kraulstil

Hi,
und Rumpfstabilisation & Körperspannung nicht vergessen!
Viel Erfolg … und Geduld !!!
Es gibt hier im Forum sehr viele Threads die diese Probleme betrachten.
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2011, 20:05   #8
sgerhards
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 15.07.2007
Alter: 32
Beiträge: 66
AW: Bitte um Schwimmanalyse Kraulstil

Ich würde am Anfang etwas Augenmerk darauf legen die Arme mehr am Körper vorbei zu führen, als unter dem Körper, dadurch erlangst du eine etwas bessere Körperstabilität und du solltest evtl darauf achten den Kopf nicht zu weit zu verrenken, der Mund muss ja nicht 10 cm über der Wasseroberfläche sein.
Aber ich denke der erste Punkt und ganz viel Rumpfstabi bringen dich und die Wasserlage schon einiges weiter.
sgerhards no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 19:45   #9
Hilfe-Krampf!
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 20
AW: Bitte um Schwimmanalyse Kraulstil

Zitat:
Zitat von sgerhards Beitrag anzeigen
Ich würde am Anfang etwas Augenmerk darauf legen die Arme mehr am Körper vorbei zu führen, als unter dem Körper, dadurch erlangst du eine etwas bessere Körperstabilität und du solltest evtl darauf achten den Kopf nicht zu weit zu verrenken, der Mund muss ja nicht 10 cm über der Wasseroberfläche sein.
Aber ich denke der erste Punkt und ganz viel Rumpfstabi bringen dich und die Wasserlage schon einiges weiter.
Sag blos, jemand der mich in meiner "Arme neben dem Körper" Philosophie unterstützt

Abgesehen davon dass deine Armzugfrequenz sehr sehr niedrig ist und allein von der Anstrengung her nicht mit schnellen Zeiten rechnen darfst:


Du greifst soweit das aus der perspektive erkennbar ist über d.h. die linke Hand taucht zu weit rechts ein, die recht zu weit links.
Versuche in Verlängerung der Schulter einzutauchen.
Auch wenn du sonst lieber nach unten guckst, schau ruhig mal für ein paar Züge richtig nach vorn und beobachte wo deine Hand eintaucht.

Dann: Der Ellbogen darf oder muss vielleicht sogar beim Eintauchen durchaus gebeugt sein, aber der ganze Arm sollte sich eher in einer zum Wasser senkrechten Ebene befinden als in einer zum Wasser parallelen.
Ich vermute aber das der Punkt sich von alleine gibt wenn du versucht weiter vorne und deutlich weiter seitlich einzutauchen.


Ich kann nicht sehen was du mit den Beinen machst, aber die müssen hoch, du scheinst sehr schräg im Wasser zu liegen, also vorne weit oben Füße weit unten.
Kopf tief ins Wasser, Brustkorb ins Wasser drücken, sofort ordentlich ins Wasser ausatmen und Beinschlag schön aus der Hüfte, um einen Knick im Knie oder den berüchtigten Peitschenschlag aus dem Knie würde ich mich erstmal nicht kümmern, aber wie ich in anderen Threads sehe is das hier wohl eine streitbare Meinung.


Zu guter Letzt: Du schwimmst eine Art Catch-Up Stroke d.h. deine im Wasser nach vorn gestreckte Hand wartet mit dem Armzug bis die andere eintaucht.
Das ist eine Technikübung aber als Schwimmstil ziemlich ungünstig, vorallem für Triathleten also Freiwasserschwimmer komplett unbrauchbar.

Dein Armzug sollte schon beginnen während der andere Arm vorschwingt.
Wenn die eine Hand eintaucht sollte die andere bereits "am ziehen" und etwa auf Schulterhöhe, vielleicht auch etwas weiter vorne sein.
Hilfe-Krampf! no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwimmanalyse horni Schwimmen 17 12.03.2011 10:27
Schwimmanalyse 2 cfexistenz Schwimmen 10 22.01.2011 15:48
Schwimmanalyse Hawaiiboy Schwimmen 50 20.12.2010 23:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:49 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden