Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 05.06.2011, 20:39   #21
larry
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 19.07.2010
Beiträge: 59
AW: Schwimmanalyse mal wieder

Ich sehe recht wenig Druck beim Armzug. Versuch mal lange Züge zu machen. Du lässt den Arm gleich nach unten fallen. Der Ellenbogen bleibt aber erstmal hoch im Wasser und du ziehst dich mit dem Unterarm ein Stück vor.
larry no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2011, 21:34   #22
Scherzkeks435
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Registriert seit: 23.04.2010
Alter: 29
Beiträge: 370
AW: Schwimmanalyse mal wieder

Sehr ich ähnlich wie larry, du hast fast keine Zugphase!
Vorne früher den Widerstand suchen und Wasser-"greifen"!
Nach hinten kannst du die Schubphase auch noch verlängern, der Arm soll erst bei vollständiger Streckung ausm Wasser raus und dein Handinnenflächen sollten eigentlich immer leicht vom Körper wegzeigen! Wenn du den Arm aus dem Wasser nimmst ist die Handinnenfläche fast parallel zum Körper, so kannst du keinen Druck erzeugen!!
Versuch mehr zu Gleiten!!
So viel Spaß beim ausprobieren,
aber versuchs Schritt für Schritt, wenn du gleich versuchs alles umzusetzten dann wird das evtl zu viel.
Scherzkeks435 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 09:05   #23
talisha
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: Kleve
Alter: 31
Beiträge: 133
AW: Schwimmanalyse mal wieder

danke schonmal! werd dann beim nächsten schwimmen wohl mal wieder viiiiieeeeel langsam &sauber schwimmen^^
talisha no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 10:08   #24
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
AW: Schwimmanalyse mal wieder

Hi Talisha,
Ich denke, Du sollst vor allem am hier schon erwähnten Wassergreifen arbeiten.
Beim Ziehen soll die Hand als erste die Schulterlinie erreichen und erst dann der Ellbogen. Wenn Du den Arm gestreckt hast, stell Dir vor dass Du einen Baum umarmen willst – spricht den Ellbogen hochstellen und erst dann nach hinten ziehen – so ist die Angriffsfläche und damit der Abdruckeffekt viel größer und effektiver. Dann darauf achten dass die Handfläche immer schön zum Wasser steht und nicht ausweicht. Dann nur noch versuchen den Zug / Schub nach hinten raus zu beschleunigen und schon ist der Schubimpuls, der Dich nach Vorne bringt, da.

Aus meiner (nicht so großer) Erfahrung kann ich Dir Faustschwimmen, „Hundepaddeln“, Einarmiges Schwimmen oder Unterwasserkraul empfehlen.

Aus meiner Sicht ist Deine Wasserlage ganz gut, die Körperspannung ist auch langsam sichtbar, aber das was die Geschwindigkeit verbessern kann (und mit Sicherheit wird !) ist der Armzug. Da musst Du wirklich den Wasserwiderstand spüren und nutzen (nicht ausweichen!!!).
Kann sein dass Du nachher an der Kraftausdauer der Schwimmspezifischen Muskulatur noch arbeiten musst, aber das wirst Du dann selbst merken – hier ist auf jeden Fall Seilzug zu empfehlen – da kannst Du sowohl Kraft als auch Technik Trainieren.

Zu den von mir erwähnten Übungen musst Du mal googeln – es gibt jede Menge Material inkl. Videos zu dem Thema.

Na dann – viel Erfolg und noch mehr Geduld !!!
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 11:49   #25
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Schwimmanalyse mal wieder

Zitat:
Zitat von talisha Beitrag anzeigen
........die zeiten sind auf jeden fall etwas schneller geworden, aber auch nicht viel....
ums kurz zu machen, eine technikänderung ist tatsächlich kaum auszumachen. die verbesserung der zeiten kommt durch die frequenzerhöhung. im winter ca. 30 züge pro minute, jetzt ca. 37 züge pro minute.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 19:32   #26
talisha
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: Kleve
Alter: 31
Beiträge: 133
AW: Schwimmanalyse mal wieder

so, grad wieder schwimmen gewesen... hab jetzt fürs erste vor allem auf den ersten teil der zugphase geachtet, also ellenbogen stehen lassen. sehr viel abschlag und faustschwimmen gewürzt mit ein bißchen hundepaddeln...gefühlt war ich dann beim abschlag sogar schneller als mit der "alten" technik beim normalen kraul^^
Wenn man mal vom Hundepaddeln absieht, gibts noch irgendwelche Übungen die direkt dieses Ellenbogen-stehen-lassen trainieren? oder geht das sonst nur über drauf achten bei Sachen wie abschlag oder einarmig?
lg
talisha no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 22:47   #27
moser69
Jedermännchen
 
Registriert seit: 18.05.2009
Ort: Wetterau
Alter: 50
Beiträge: 315
AW: Schwimmanalyse mal wieder

Zitat:
Zitat von talisha Beitrag anzeigen
Wenn man mal vom Hundepaddeln absieht, gibts noch irgendwelche Übungen die direkt dieses Ellenbogen-stehen-lassen trainieren? oder geht das sonst nur über drauf achten bei Sachen wie abschlag oder einarmig?
lg
Hundepaddeln und Unterwasserkraul, sind die Übungen die ich kenne.
Sehr hilfreich ist auch Zugseiltraining in dem man exakt auf den hohen Ellenbogen achtet - hier am besten vor einem Spiegel und schön langsam. Wobei Hundepaddeln (aber wirklich nur vor der Schultelinie) schon sehr effektiv ist.

Vergiss die Geschwindigkeit und konzentriere Dich an einer, höchstens zwei Sachen.
„Nur der, der langsam schwimmen kann – kann es auch wirklich schnell.“ – hat mal Einer gesagt.

Viel, viel Geduld !!!
moser69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 23:57   #28
talisha
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: Kleve
Alter: 31
Beiträge: 133
AW: Schwimmanalyse mal wieder

wie genau funktioniert denn unterwasserkraul? hab google durchwühlt, aber nix gefunden was mir das jetzt wirklich erklären konnte, bzw kein video oder so... irgendwo stand "kraulen ohne dass der arm aus dem wasser kommt" - und wie genau krieg ich den dann wieder nach vorne?
talisha no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 02:19   #29
loomster
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: kopenhagen
Alter: 39
Beiträge: 924
AW: Schwimmanalyse mal wieder

du ziehst den arm seitlich am körper nach vorne. allerdings ist das so ne triathletenübung. die hab ich noch nie von irgendeinem schwimmer trainieren gesehen. ich bekomme das auch nicht sauber hin, obwohl mein stil an sich ganz ordentlich ist. ich würde für das durchziehen eher versuchen mit möglichst wenig zügen eine bahn zu schwimmen. dann bist du 1. dazu gezwungen dich lang zu machen und 2. ordentlich durchzudrücken.
loomster no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 09:07   #30
talisha
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 02.06.2010
Ort: Kleve
Alter: 31
Beiträge: 133
AW: Schwimmanalyse mal wieder

ah ok, danke!
die bahn mit möglichst wenig zügen werd ich in ein paar tagen machen, wollt mich jetzt erstmal auf die zugphase konzentrieren... wenn die vernünftig drin ist dann wieder mehr aufs gleiten fokussieren...
lg
talisha no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwimmanalyse 2 cfexistenz Schwimmen 10 22.01.2011 15:48
Schwimmanalyse Hawaiiboy Schwimmen 50 20.12.2010 23:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden