Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Schwimmen (https://www.triathlon.de/community/schwimmen/)
-   -   Schwimm-Privatstunden in München (https://www.triathlon.de/community/schwimmen/48907-schwimm-privatstunden-muenchen.html)

PeterMuc 20.12.2010 14:26

Schwimm-Privatstunden in München
 
Was würdet ihr für Privatstunden bei einem qualifizierten Trainer bereit sein zu zahlen ?

Wie schaut es mit der Flexibbilität bei den Schwimmtrainern aus (Training vor der Arbeit um 6, abend um halb 10) braucht ihr sowas ?

Wer hat schonmal einen Privat-Trainer geniessen dürfen und wie habt ihr davon profitiert ?
Vll. melden sich ja mal einige und schildern ihre Erfahrungen oder auch ihre Bedürfnisse ?

Peter

BTW: Ich bin im Verein, ich brauche keinen Privattrainer, aber nicht alle können es sich leisten, regelmässig um 7 abends am Beckenrand zu stehen. Aber ich kenne viele gute Trainer, die auch gerne mehr als nur Vereinstraining machen würden.
:nichtschwmmer:

speeedo 20.12.2010 17:14

AW: Schwimm-Privatstunden in München
 
ich hatte schon einige verschiedene schwimmtrainer mit einzelstunden oder max 2 personen.
wichtig ist. preislich lag das zwischen 5 und 20 euro. teils mit videoanalyse, was zwar praktisch ist, aber am meisten profitierte ich von einem trainer in einfacher verständlicher sprache und gestik die richtigen bewegungsabläufe vorzeigte.

PeterMuc 20.12.2010 22:14

AW: Schwimm-Privatstunden in München
 
Zitat:

Zitat von speeedo (Beitrag 602488)
ich hatte schon einige verschiedene schwimmtrainer mit einzelstunden oder max 2 personen.
wichtig ist. preislich lag das zwischen 5 und 20 euro. teils mit videoanalyse, was zwar praktisch ist, aber am meisten profitierte ich von einem trainer in einfacher verständlicher sprache und gestik die richtigen bewegungsabläufe vorzeigte.

Interessant zu wissen wäre ob es was gebracht hat und ob es Leute gibt, die auch mal unterschiedliche Trainer ausprobiert haben und dabei unterschiedliche Dinge/Fortschritte gemacht haben.

sas1974 21.12.2010 12:34

AW: Schwimm-Privatstunden in München
 
Hallo,

nachdem ich immer noch ein grottiger Schwimmer bin, "gönne" ich mir so 1x im Vierteljahr eine Privatstunde bei der Trainerin, die mir das Kraulen auch beigebracht hat. Kosten liegen bei ca.29 EUR in einem städtischen Hallenbad.

Bisher hat mir das jedes mal für den Moment super viel gebracht, weil sie mir die ganzen Fehler die sich so einschleifen wieder abgewöhnt hat. Jedes mal bleibt ein bisschen was hängen und irgendwann hab dann auch ich vielleicht mal ne gute
Technik.

Bisher konnte ich mir Dank freier Zeiteinteilung jeden ihrer verfügbaren Termine aussuchen. Mit normalen Arbeitszeiten wird das nun schwieriger.

Für den Feinschliff kann ich es jedem nur empfehlen, da hier meistens schon 45 Minuten reichen um das Gröbste zu verbessern.

Viele Grüße


Saskia

head-md 22.02.2011 08:16

AW: Schwimm-Privatstunden in München
 
Hallo
an einem Techniktrainer :nichtschwmmer: in München hät ich auch Interesse, städtisches Hallenbad ist auch fein. Wer jemand weiß, kann mir die Kontaktdaten gern per PN schicken (oder ist das sogar im Forum öffentlich erlaubt?).
Ach ja mein Technikstand ist fortgeschrittener Anfänger :mrgreen:
Ich möchte so ca vier fünf Stunden "buchen" immer im Abstand von zwei Wochen, damit ich das gelernte auch üben kann.
Gruß
head

stoegado 22.02.2011 12:18

AW: Schwimm-Privatstunden in München
 
Also ich habe mir bereits dreimal einen Privattrainer genommen. Waren auch immer zu zweit und das kostete jedesmal € 15,- pro Stunde pro Person, was ich aber ganz fair finde.

Habe mich zweimal beim gleichen begutachten lassen und vor kurzem war ich dan bei einer anderen Trainerin, da ich auch eine zweit Meinung wollte. Für mich sehr wichtig dass mehrere Trainer ihren Senf dazu geben!!

Profitiert habe ich auf jeden Fall davon, da beim gemeinsamen Schwimmtraining (wo auch ein Trainer dabei ist) nicht bei jedem auf die Technik eingegangen werden kann und einfach das Programm runter gespult wird und nur auf grobe technische Fehler hingewiesen wird. Daher das Privattraining zu zweit, da kann sicher die Person voll auf dich konzentrieren und dir auch Schwimmübungen ansagen die zu machen sind, damit er besser deine Technik sieht.

Was würde ich dafür bezahlen?
Nun ja, finde die € 15,- pro Person und Stunde eigentlich ganz fair und vielleicht würde ich auch 20 bezahlen, wenn dann noch eine Analyse dabei ist.

Flyer 22.02.2011 13:05

AW: Schwimm-Privatstunden in München
 
Ich treffe mich 1 x pro Woche abends mit einem Trainer in einem öffentlichen Bad. 20 Euchen für eine Zeitstunde und ich profitiere erheblich - sowohl gefühlt als auch in der Videoanalyse.
Wichtig für mich ist die große Flexibilität, da ich aus beruflichen und familiären Gründen auch schon mal kurzfristig ab- oder zusage.

Betty Boo 23.02.2011 19:11

AW: Schwimm-Privatstunden in München
 
Für einen guten Trainer kann man auch deutlich mehr zahlen. Das lohnt sich in jedem Fall. Das Beste, was man machen kann, ist jede Woche eine Schwimmstunde zu nehmen. Dann macht man sehr gute Fortschritte, vorausgesetzt, der Trainer taugt was. Bei der Qualität gibt es riesige Unterschiede! Selbst ein A-Trainer kann möglicherweise nichts, wenn er didaktisch nicht talentiert ist. Bei Leistungsverfall einfach wechseln. Mein Trainer will vorzugsweise werktags nachmittags arbeiten, macht Schwimmstunden aber auch mal Samstag Abend. Ich hatte früher einen Trainer, der tatsächlich Schwimmstunden morgens um 7 gemacht hat.

Schwimmstunde heißt nicht nur Technikkorrektur, sondern richtiges Training. Korrektur, Übungen, Intervalle auf Zeit, Videoanalyse usw.

Towe 27.02.2011 21:58

AW: Schwimm-Privatstunden in München
 
Ich bin jetzt ca. 6 Jahre ohne jegliche Beurteilung von außen geschwommen. Hab mir bis dahin alles selbst beigebracht. Spürte aber, dass ich inzwischen mit meinen popeligen zwei Einheiten pro Woche nicht mehr wirklich weiter kam (Bestzeit 1500 m im Becken: ca. 22 min).

Hab dann einen Vereinskollegen, der nen A-Trainer-Schein (Schwimmen) hat, mal angehauen. Der ging mit mir ins Bad. Hat alles - incl. Unterwasservideo, Schwimmübungen und Trockenübungen zur Erläuterung des Unterwasserzugs - ca. 30 Minuten gedauert und war netterweise für umme.

Ca. 5-6 Wochen später bin ich im Becken auf 1500 m ne 21:24 min geschwommen und das lag DEFINTIV NUR an diesen 30 Minuten. Hätte sowas schon viel früher mal machen sollen. Kann's nur weiterempfehlen.

Ach ja: Ich würde für so eine Einheit - mit der jetzigen Erfahrung - auch 50 Euro für ne Stunde zahlen. Sowas muss man ja nicht 1 x pro Woche machen. Alle paar Wochen reicht IMHO- ab einem gewissen Technikvermögen - aus.

Gruß Towe

___________________________
on my way to Frankfurt 2011

MrNike 13.04.2011 13:48

AW: Schwimm-Privatstunden in München
 
Ich bin ein sehr guter Schwimmer (soll keine Eigenlob sein), in WI unter den Top 30 aus dem Wasser gekommen. Trotzdem nehme ich immer mal wieder Stunden und bin begeistert etwas Neues zu lernen und an Details zu feilen.
Ich persönlich würde entweder umsonst Stunden geben, so unter Sportlern. Wenn ich damit (nebenher) mein Geld verdienen müsste, würde ich auf keinen Fall für 20 Euro arbeiten. Alleine die Fahrzeit zum Bad und der Eintritt ist ja schon teuer, mal ganz davon abgesehen dass die Ausbildungen Geld gekostet haben.
Ich halte 40-70 Euro für angemessen, je nach Qualifikation und Rechnungslegung.
Also wie gesagt, ich kann gerne mal schauen (PM senden) oder empfehle: Persönliche Schwimmunterricht - Start Your Personal Training Today Krassi ist ein sehr erfolgreicher Schwimmtrainer.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.