Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 18.11.2010, 21:37   #1
schluck
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 18.11.2010
Alter: 34
Beiträge: 3
10 x 100m Kraulen als Trainingsplan?

Hallo zusammen,

ich bin was das geregelte Schwimmtraining angeht noch ein recht unbeschriebenes Blatt und würde gerne euere Meinung hören.

Grundsätzlich möchte ich ich eine etwas höhere Kondition erreichen bzw halten und zusätzlich was für die Optik meines Körpers tun, bissle abnehmen bzw straffen.

Kraulen ist meine Devise und damit würde ich gerne ausschließlich arbeiten.
Reicht es wenn ich zu Beginn sympel 10x100m kraule und zwichen den Phasen immer 1-2Minuten Pause mache?
Als Steigerung dann immer mehr Phasen dranhängen?

SOllte vielleicht noch sagen das ich vorhabe 2-3 mal pro Woche zu trainieren. Allgemeine Kondition ist schon vorhanden, nur nicht im Bereich Schwimmen. Technik ist schon ok, habe vor längerer Zeit verschiedene Scheine gemacht, muss ich aber bestimmt wieder aufpolieren.

Habe mir jetzt schon die unterschiedlichsten Trainingspläne angeschaut, muss aber für mich sagen, dass die zu vollgestopft sind. Ich habs gerne einfach und deshalb frage ich, ob das oben beschriebvene Training überhaupt etwas bringt, oder sogar schädlich ist?


Gruß und danke

Geändert von Dreisportler (19.11.2010 um 11:12 Uhr)
schluck no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2010, 21:53   #2
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 47
Beiträge: 6.873
AW: 10x100m Kraulen als Trainingsplan?

och, andere schwimmen ganz sümpel 100x100m.
und klar sind andere schwimmprogramme effektiver, aber natürlich sind 10x100m schwimmen besser als gar kein schwimmen......
aber.....1-2min pause sind viel zu viel. 1min pause wäre gerechtfertigt, wenn du die 10 mal jeweils volle kanne schwimmst. wenn du mal lockerer schwimmen willst, machste nur 15-30 sekunden pause.....
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2010, 23:10   #3
triandi
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 26.02.2004
Alter: 38
Beiträge: 208
AW: 10x10m Kraulen als Trainingsplan?

willst du auf ein bestimmtes Ziel trainieren, ausser Abnehmen und Kondition ?

Wenn nein, schwimm einfach wie es dir Spaß macht !!
triandi no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 08:18   #4
ausdauersportler
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Bielefeld
Beiträge: 337
AW: 10x10m Kraulen als Trainingsplan?

10x100 oder 20x100 mit ca. 20 Sek. Pause oder der Einfachheit "Start alle 2 Minuten" ist eine wunderbares GA1 Training aktuell.
Dies unter Berücksichtigung der geringen Intensität versteht sich.
Kann man auch gut mit Paddles schwimmen.
ausdauersportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 08:26   #5
PeterMuc
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von PeterMuc
 
Registriert seit: 02.03.2004
Alter: 48
Beiträge: 1.806
AW: 10x10m Kraulen als Trainingsplan?

Mit 10x100 erreichst Du eigentlich nix, da bist Du ja spätestens nach einer halben Stunde fertig.
PeterMuc no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 08:30   #6
ausdauersportler
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Bielefeld
Beiträge: 337
AW: 10x10m Kraulen als Trainingsplan?

Nachtrag:

Natürlich sollte man 10x100 m oder 10x200 m nur als Teil des Trainings verstehen...
ausdauersportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 09:31   #7
schluck
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 18.11.2010
Alter: 34
Beiträge: 3
AW: 10x100m Kraulen als Trainingsplan?

Mein Ziel ist ausschießlich Kondition und Abnehmen (wohl eher nicht weiter zunehmen wäre richtiger). Ich möchte keine bestimmten Zeiten erreichen oder an Wettkämpfen teilnehmen.

Das mit den 10x100 war auch eher ein grobes Beispiel. Als ich gestern Schwimmen ging habe ichs nur in etwa so gemacht, nur wie ich jetzt weiß, die Pausen etwas zu lang geßogen.

Also sollte ich noch soeine Art warm werde Phase einbauen und eine zum abklinken?
Kann ich das alles mit Kraulen machen?

zb. : 200m Brustschwimmen (oder leichtes Kraulen) zum warm werden
10x100m Kraul Intervall
200m Brustschwimmen (oder leichtes Kraulen) zum abklinken

wäre das schon besser?
schluck no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 09:45   #8
tharmuth
All-Distance-Finisher
 
Benutzerbild von tharmuth
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Pfalz
Alter: 44
Beiträge: 1.562
AW: 10x10m Kraulen als Trainingsplan?

Ich denke, dass Schwimmen zum Abnehmen nicht die Sportart erster Wahl ist. Sehe das selbst bei mir auf der Waage: derzeit schwimme ich recht viel, laufe aber nur 2-3x/Woche und fahre 1x Rad. Da muß ich echt aufpassen, dass das Gewicht nicht nach oben abgeht. Bis vor 8 Wochen bin ich ausschließlich gelaufen, bei etwa gleicher Trainingsstundenzahl wie jetzt. Und hatte (ohne mich großartig anders zu ernähren) 4-4kg weniger auf der Wage (und Hüfte ... ).

Wenn Du als hauptsächlich abnehmen willst: geh laufen! 5-6x / Woche 1-1,5 Stunden, dazu ne solide Ernährung, dann kann eigentlich nichts schief gehen. Und uach für den Aufbau einere allgemein verbesserten kondition ist das Lauftraining geeigneter als Schwimmtraining.
tharmuth no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 09:49   #9
ausdauersportler
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Bielefeld
Beiträge: 337
AW: 10x10m Kraulen als Trainingsplan?

Zur Gewichtsreduktion meine ich auch, lieber lange ruhige Läufe, in jedem Fall ab 1:20 h ca.
Beim Schwimmen müßten es schon ruhige 3000 Meter pro Training sein.
ausdauersportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2010, 10:10   #10
schluck
Nichtschwimmer
 
Registriert seit: 18.11.2010
Alter: 34
Beiträge: 3
AW: 10x10m Kraulen als Trainingsplan?

Abnehmenb als Zeil war auch eher relativ, ich möchte halt so weit es geht meine Figur halten und Schwimmen, weil es mir einfach spaß macht.
Laufen kommt für mich leider nichtmehr infrage, aufgrund meiner Knieprobleme.
Ich bin schon einmal regelmäßiger schwimmen gegangen, wohl eher planlos. Nur hatte ich schon den Eindruck das sich das positiv auf meine Figur ausgewirkt hat.

Neben dem sehe ich im Schwimmen eine gute methode mich 2-3 mal die Woche auszupauern und dabei auch noch etwas gutes für mich zu tun.

Was haltet ihr von meiner Schwimmfolge im vorletzen Beitrag?
schluck no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden