Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Schwimmen


Schwimmen Luft anhalten und durch ist nicht immer die richtige Taktik. Das richtige Gefühl und Techniktraining sind der Schlüssel zum Erfolg.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 01.02.2010, 13:49   #1
hörnchen70
Jedermännchen
 
Registriert seit: 28.06.2009
Ort: Tegernsee
Alter: 49
Beiträge: 282
Richtigen Armzug und Wasserlage selbst erkennen

Ich bin ein nicht so guter, oder für die meisten hier ein sauschlechter Schwimmer und habe durch Schichtarbeit auch kaum die Möglichkeit in vertretbarem Zeitraum an organisierten Schwimmtrainings teilzunehmen und einen Trainer will bzw. kann ich mir zur Zeit nicht leisten.
Deshalb meine Frage.
1.Erkenne ich selbst im Wasser einen gelungenen Armzug bzw. eine gute Wasserlage?
2. Habe ich einen guten Armzug wenn ich keine Luftblasen verursache (das ist bei mir meist der Fall)?
3. ist eine großer Beinschlag besser als kleine Beinschläge? Dazu gibt es wie meist ja unterschiedliche Meinungen.
4. wie wichtig ist Körperrotation im Wasser (geht dabei nicht Vortrieb verloren ?)
Danke an alle Schwimmer und Trainer für die Tipps damit das Training wieder Spass macht und ich auch mal Erfolge sehe. Ist das Ziel realistisch ? (mein Ziel: 1000 m in 20 min und 3000 m in 60 min) Stand zur Zeit ca. 23 min für 1000m und 70 min für 3000 m)
Danke Frank
hörnchen70 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 14:31   #2
loomster
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 30.08.2009
Ort: kopenhagen
Alter: 39
Beiträge: 924
Re: Richtigen Armzug und Wasserlage selbst erkennen

bei langen strecken ist der beinschlag eigentlich nur dafür verantwortlich deine beine oben zu halten. mach da also nicht zu viel wirbel. die meisten nicht so guten schwimmer machen sich a) nicht lang genug, und haben b) die beine zu tief im wasser. wenn du dich ein wenig eindrehst beim schwimmen, kannst du weiter nach vorne fassen und damit mehr ziehen. weiter vorne greift dann glaube ich auch die rückenmuskulatur besser mit an und du kannst mehr kraft ausüben (kann aber auch nur ein gerücht sein).
meine tipps für nicht so gute schwimmer sind immer:
- beine trainieren, einfach mit brett/pullbouy und den kopf wie beim kraulen unter wasser halten. nicht schnell, sondern einfach die beste frequenz rausfinden, bei denen die beine nicht untergehen/man aber auch noch keine krämpfe in den waden bekommt.
- darauf achten, dass der kopf nach unten geht beim schwimmen, dadurch kommt der hintern/die beine etwas höher.
kennst du so schwebeübungen? ich weiß nicht was der fachausdruck dafür ist. aber z.b. rückenschwimmen mit füßen nach vorne und über wasser. steigern das wassergefühl und die fürs schwimmen wichtige körperspannung.
- und auf jeden fall erst mit paddles trainieren, wenn der stil sauber ist. sonst wird es mit sicherheit nicht besser.
- für die arme kann ich dir nicht viel verraten. lang machen und schulterbeweglichkeit verbessern. die ist beim durchschnittstriathleten nämlich gar nicht vorhanden.
diese ganzen technikübungen sind so anstrengend genug. da kann eine bahn ruhig lange dauern. hauptsache die übung wird ordentlich durchgeführt.

ich hoffe, das hilft etwas.
loomster no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2010, 07:29   #3
Liam
Nur-mal-kurz-Reingucker
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 0
Re: Richtigen Armzug und Wasserlage selbst erkennen

Ich kann Dir aus meiner bisherigen Erfahrung zwei Dinge dazu sagen:

Mein Trainer sagt mir immer, als Triathlet solle ich 90% des Vortriebs aus den Armen holen, die Beine brauche ich bei den beiden weiteren Disziplinen noch mehr als genug. Daher nutze ich die Beine eher zur Stabilisation meiner Wasserlage, als zum Vortrieb (und dabei mit einer sehr geringen Bewegungsamplitude, da ein größerer bzw. weiterer Beinschlag nur meine Wasserlage verschlechtert).
Ich musste in langen, laaaangen Trainingseinheiten ohne Hilfestellung von außen feststellen, dass eine Eigenkontrolle der Bewegungen im Wasser so gut wie unmöglich ist. Mein Trainer hat mir in den ersten Stunden Fehler in meinen Bewegungsabläufen mitgeteilt, die ich niemals für möglich gehalten hätte! Ich kann Dir nur raten, falls Du kein Geld ausgeben möchtest bzw. keine regelmäßigen Zeiten für ein Schwimmtraining einplanen kannst, einfach mal einen der extrem gelangweilten Bademeister (gibts bei uns hier zuhauf...) anzusprechen. Die haben meist ein offenes Ohr und sind dankbar, mal was anderes zu machen, als immer nur die Kiddies vom 3-Meter-Brett zu verjagen. Viele der Bademeister sind Vereinsschwimmer oder zumindest sehr gute Schwimmer und können Dir zumindest mal den ein oder anderen Hinweis "von außen" geben.
Liam no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2010, 11:54   #4
ATZ-RheinMain.de
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Richtigen Armzug und Wasserlage selbst erkennen

hallo,

kann meinen vorrednern nur zustimmen. es ist wahnsinnig schwer seine haltung und teilweise auch bewegung im wasser zu beurteilen. auch wenn ich meine ein gutes körpergefühl zu haben,war ich schockiert als ich im seminar mal ne unterwasser aufnahme gesehen habe...kann ich also nur empfehlen mal sowas zu machen. so ein tagesseminar kostet nicht die welt und zeigt einem recht gut seine defizite...

dann hat man auch eher mal eine vorstellung davon wie das aussieht und aussehen sollte.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2010, 12:30   #5
sascha2
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 07.02.2009
Beiträge: 20
Re: Richtigen Armzug und Wasserlage selbst erkennen

Hi,

ich habe seit letztem Jahr versucht mir das Kraulen autodidaktisch beizubringen.

Mit Hilfe eines Buches und einer DVD (und viel Zeit im Wasser) scheint das auch einigermaßen gut zu klappen.
Nichts geht jedoch über externe Beratung, da die Schwimmlage und entsprechende Bewegunsabläufe so einfach nicht (selbst) zu erkennen sind.

Bei uns scheint es keine Schwimmtrainer ausserhalb der Vereine zu geben.
Daher meine Frage, kommt irgendjemand aus dem Düsseldorfer Vorland?

Noch ist mein Schwimmstil beugsam und kann entsprechend korregiert werden.

gruß,
Sascha
sascha2 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2010, 18:06   #6
freebird
Ironwoman
 
Registriert seit: 07.06.2009
Ort: KFZ Bereich ESW + OD
Beiträge: 834
Re: Richtigen Armzug und Wasserlage selbst erkennen

Zitat:
Zitat von sascha2
Nichts geht jedoch über externe Beratung, da die Schwimmlage und entsprechende Bewegunsabläufe so einfach nicht (selbst) zu erkennen sind.

Bei uns scheint es keine Schwimmtrainer ausserhalb der Vereine zu geben.
Daher meine Frage, kommt irgendjemand aus dem Düsseldorfer Vorland?
Hei sascha2, ich bin absolut Deiner Meinung. Ich lerne auch erst kraulen und meine, das man sich das selber nicht vernünftig beibringen kann... Hier ein Beispiel. Ich hatte gestern wieder Kraulkurs und dieses Mal sollten wir ne Paar Übung machen. Einer schwimmt, der andere schaut unter Wasser, was der andere da so treibt . Und bei mir ist es unter Wasser so gewesen, das ich mit der linken Körperseite (meine "schlechte" Schwimmseite) schlechter drücke und den Armzug unter Wasser nicht gscheit mache. Wäre mir so nie aufgefallen. Nu weiss ich es und kann dran arbeiten.

Meine Schwimmsituation ist auch bescheiden. In meiner Stadt selber gibt es keine Schwimmhalle, ergo muss ich viel Fahrerei in Anspruch nehmen, damit das mit dem Schwimmen klappt. Ich bin somit in keinem Verein, aber habe bzw. mache so zeitlich begrenzte Kraulkurse im Rahmen der Badelandschaft. FInde ich gut. Sind so 10 Leute zusammen mit Trainerin. Bei mir sind da auch Triathleten mit bei und die Trainerin ist auch Triathletin. Ich kann es nur empfehlen, wenn alle anderen Dinge zu umständlich sind. Fragt da dochmal nach!

Gruß
Freebird
freebird no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden