Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Radfahren (https://www.triathlon.de/community/radfahren/)
-   -   Erfahrungen mit Rollentrainer (https://www.triathlon.de/community/radfahren/59527-erfahrungen-mit-rollentrainer.html)

hm6686 09.12.2013 13:58

Erfahrungen mit Rollentrainer
 
Hallo zusammen,

ich will mir den Rollenrtainer "Elite Qubo Power Fluid" zulegen.
Nun steh ich aber noch vor einer Frage und wäre für Erfahrungen/Tips dankbar:
Trainiert Ihr mit eurem Rad und dem normalen Hinterrad, habt Ihr ein extra Hinterrad für die Rolle oder gönnt Ihr euch sogar ein extra (evtl. älteres)Rad für das Rollentraining?!?
Vor-/Nachteile?!

Danke schonmal für die Antworten.

Grüße

ender 09.12.2013 19:07

AW: Erfahrungen mit Rollentrainer
 
extra rad könnte man überlegen. was man aber auf jeden fall machen sollte, wenn man ein eingespanntes rad hat.....einen extra rollenreifen draufziehen. kann irgendein ablegter alter schlurren sein. das problem bei eingespannten rädern ist nämlich, dass man sie plan abfährt, da die reibung immer auf derselben stelle stattfindet. meine rollenreifen sind schon fast kastenförmig......

Roady 09.12.2013 21:16

AW: Erfahrungen mit Rollentrainer
 
Hi,

ich habe mir ein extra Laufrad (altes 105er HR) dafür hergerichtet.
Auf jeden Fall einen SPEZIELLEN Rollen Reifen drauf ziehen. Geht nicht drum den Straßenreifen plan zu fahren, sondern löst der sich auf der Rolle auf. Hab das auch mal gemacht, und dann die Gummiröllchen aus der Rolle pulen dürfen…
Ein Rollenreifen ist ein Kaltlaufreifen, der sich auf der Rolle nur minimal erwärmt. Dieser haftet auch noch besser auf der rolle und kostet kaum was (ca. 20€).


Greez
Roady

huegenbegger 10.12.2013 08:24

AW: Erfahrungen mit Rollentrainer
 
hab auch einen billigen Laufradsatz, alter, krummer Kram, mit Rollenreifen drauf und 105er Kassette.
Das Vorderrad, da ich nicht die guten Laufräder vollschwitzen will, kann man aber auch nen Handtuch rüber legen oder so.

markus_m 01.01.2014 11:13

AW: Erfahrungen mit Rollentrainer
 
Zitat:

Zitat von hm6686 (Beitrag 661948)
Hallo zusammen,

ich will mir den Rollenrtainer "Elite Qubo Power Fluid" zulegen.
Nun steh ich aber noch vor einer Frage und wäre für Erfahrungen/Tips dankbar:
Trainiert Ihr mit eurem Rad und dem normalen Hinterrad, habt Ihr ein extra Hinterrad für die Rolle oder gönnt Ihr euch sogar ein extra (evtl. älteres)Rad für das Rollentraining?!?
Vor-/Nachteile?!

Danke schonmal für die Antworten.

Grüße

ich spanne meinen cyclo crosser ein und ziehe auf das HR einen speziellen Rollentrainer-Reifen

Nørdic21 06.01.2014 13:44

AW: Erfahrungen mit Rollentrainer
 
Hatte auch mal nen Rolltrainer, habe ihn aber diesen Winter gegen ein MTB eingetauscht.
Liegt mir besser als das Eintönige vor sich hinrollen.:-|

Grüße

markus_m 06.01.2014 13:53

AW: Erfahrungen mit Rollentrainer
 
Fernseh schauen. Dann ist es besser als draußen im Dunkeln

Nørdic21 06.01.2014 15:27

AW: Erfahrungen mit Rollentrainer
 
Das klingt ja fast nach nem Albtraum
Naja jeder wie ers mag:nocomment:

markus_m 06.01.2014 17:19

AW: Erfahrungen mit Rollentrainer
 
Habe meinen Rollentrainer direkt vor den Fernseher gestellt. Schaue ich mir Reportagen an auf ZDF info + Phoenix + tagesschau24 + ggf heute Journal, auslandsjournal, tagesthemen usw auf ARD/ZDF. Da gehen 2:30 Std schneller rum als man denkt

OH_JE51 10.01.2014 12:32

AW: Erfahrungen mit Rollentrainer
 
Hallo zusammen, besitze einen Tacx Flow T2200, steht nun im Wohnzimmer, bereit um mich fit zuhalten ohne Langeweile da der Fernseher nicht weit weg ist. Habe diesen mit meinem "alten" Stahlhobel versehen (incl. Rollenreifen). Meine Frage: bei 6-8 bar Reifendruck - wie wähle ich den Anpressdruck am Hinterrad? 2-3mm tief anpressen oder?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:09 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.