Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 24.08.2012, 08:56   #11
Neolino
Jedermännchen
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 336
AW: Fussschmerzen Aussenrist

Zitat:
Zitat von cube08 Beitrag anzeigen
Bei diesen Durchschnittzeiten zweifel ich immer mehr an meiner pesönlichen Radleistung. Wie wird man denn so schnell?
da geht es dir wie mir ... hier wird von ausfahrten im 37-er schnitt gesprochen als ob dies nichts wäre ...

ich kriege nicht einmal an den wettkämpfen einen 37 schnitt hin ... (bei weitem nicht)

gruss
Neolino no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2012, 21:09   #12
sleinzel
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 17
AW: Fussschmerzen Aussenrist

Nah waren ja nur 40km und nicht 180. Ausserdem ist es was anderes zu wissen, dass man nach 40km zuhause unter der Dusche steht oder ob man noch 10km laufen muss...

Ausserdem darfst du das so gar nicht vergleichen cube08. Deinem Profil entnehme ich, dass du bereits die 4 auf dem Rücken trägst, bei mir steht immernoch eine 1 drauf :P
sleinzel no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2012, 18:35   #13
Volksbänkler
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 29.03.2008
Ort: München
Beiträge: 1.432
AW: Fussschmerzen Aussenrist

@sleinzel: Welches Pedalsystem fährst du denn? Shimano SPD?
Volksbänkler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2012, 21:12   #14
sleinzel
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 17
AW: Fussschmerzen Aussenrist

Look Keo irgendeins...

Look Cycle - Pedals - Road
sleinzel no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2012, 22:27   #15
Volksbänkler
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 29.03.2008
Ort: München
Beiträge: 1.432
AW: Fussschmerzen Aussenrist

Ok, daran liegt's dann wohl eher nicht. Keo hat schon eine ziemlich große Auflagefläche.

Was du noch versuchen könntest ist die Pedalplatte möglichst weit nach hinten zu schieben. Könnte sein, dass du einfach in den Zehen krampfst. Wenn du wieder Schmerzen hast, dann versuch mal die Zehen einzukrallen. Sind die Schmerzen dann schlimmer, dann krampfst du mit den Zehen. Das könnte, wie gesagt, an der Pedalplatte liegen oder evtl. hat dein Vorfuß zu wenig halt in den Schuhen.
Volksbänkler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2012, 17:29   #16
sleinzel
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 17
AW: Fussschmerzen Aussenrist

Zitat:
Zitat von Volksbänkler Beitrag anzeigen
Ok, daran liegt's dann wohl eher nicht. Keo hat schon eine ziemlich große Auflagefläche.

Was du noch versuchen könntest ist die Pedalplatte möglichst weit nach hinten zu schieben. Könnte sein, dass du einfach in den Zehen krampfst. Wenn du wieder Schmerzen hast, dann versuch mal die Zehen einzukrallen. Sind die Schmerzen dann schlimmer, dann krampfst du mit den Zehen. Das könnte, wie gesagt, an der Pedalplatte liegen oder evtl. hat dein Vorfuß zu wenig halt in den Schuhen.
Danke vielmals. Habe jetzt einige Ausfahrten seit dem ersten Mal hinter mir, und gefühlsmässig sind die Schmerzen trotz gleichbleibender Leistung etwas gesunken. Vielleicht müssen sich meine Füsse auch erstmal an den neuen Fahrstil gewöhnen, bin noch nie Rennrad gefahren oder überhaupt mit Klickpedalen. Meine Kondition und Kraft habe ich hauptsächlich übers Laufen erhalten. Dadurch bin ich auch auf dem Rad ziemlich schnell, jedoch kann ich mir vorstellen, dass es eine andere Belastung ist für die Füsse, als beim Laufen und sich deshalb die Füsse daran gewöhnen müssen. So vom Auge aus sieht es aus als ob der Druckpunkt ein bisschen weiter hinten liegt als bei meinem Laufstil. Ich werde einfach mit dem bestehenden Material weitermachen und in 1-2 Monaten entscheiden ob neue Schuhe notwendig sind. Irgendwann brauch ich eh neue, die sind mir minimal zu lang und ein bisschen zu schmal.
sleinzel no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 12:43   #17
MontBlancPilot
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 15.11.2011
Ort: Bonn
Alter: 56
Beiträge: 130
AW: Fussschmerzen Aussenrist

Zitat:
Zitat von cube08 Beitrag anzeigen
Bei diesen Durchschnittzeiten zweifel ich immer mehr an meiner pesönlichen Radleistung. Wie wird man denn so schnell?
Da bin ich ja froh, dass ich nicht der einzige bin, der hier staunt. Respekt! Wie schnell fährst Du denn erst, wenn die Füße nicht mehr schmerzen? Viel Spaß bei Deinem ersten Triathlon mit dem neuen Rad!
MontBlancPilot no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 13:03   #18
sleinzel
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 17
AW: Fussschmerzen Aussenrist

Zitat:
Zitat von MontBlancPilot Beitrag anzeigen
Da bin ich ja froh, dass ich nicht der einzige bin, der hier staunt. Respekt! Wie schnell fährst Du denn erst, wenn die Füße nicht mehr schmerzen? Viel Spaß bei Deinem ersten Triathlon mit dem neuen Rad!
Danke, den werd ich sicher haben.

Bin auch extrem erstaunt gerade, habe mir gerade die Resultate des Olympischen Triathlons in London 2012 angeguckt. Die schnellsten waren ca. 59 Minuten auf dem Rad. Das sollte unter Wettkampfbedingungen mit meiner Körperlichen Leistung gut machbar sein. Wenn dann noch das Rennrad durch ein Zeitfahrrad ersetzt wird, werd ich da sicher drunter kommen. Wenn ich nur schwimmen könnte. Brauche auf die 1.5km über 25min. Beim laufen bin ich auch schon nahe an den Profis dran. Auf 10km brauch ich ca. 40min. Wenn ich jetzt ernsthaft trainieren würde und kein Studium hätte, dann denk ich wäre eine Zeit knapp über 2h gut möglich.
sleinzel no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2012, 16:55   #19
sleinzel
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 18.08.2012
Beiträge: 17
AW: Fussschmerzen Aussenrist

Zitat:
Zitat von sleinzel Beitrag anzeigen
Danke, den werd ich sicher haben.

Bin auch extrem erstaunt gerade, habe mir gerade die Resultate des Olympischen Triathlons in London 2012 angeguckt. Die schnellsten waren ca. 59 Minuten auf dem Rad. Das sollte unter Wettkampfbedingungen mit meiner Körperlichen Leistung gut machbar sein. Wenn dann noch das Rennrad durch ein Zeitfahrrad ersetzt wird, werd ich da sicher drunter kommen. Wenn ich nur schwimmen könnte. Brauche auf die 1.5km über 25min. Beim laufen bin ich auch schon nahe an den Profis dran. Auf 10km brauch ich ca. 40min. Wenn ich jetzt ernsthaft trainieren würde und kein Studium hätte, dann denk ich wäre eine Zeit knapp über 2h gut möglich.

25min schwimmen, was ich nur fürn Mist hier verzapfe... 35min meinte ich...
sleinzel no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2012, 15:11   #20
Volksbänkler
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 29.03.2008
Ort: München
Beiträge: 1.432
AW: Fussschmerzen Aussenrist

Nur das die Leute die 40km locker in 59 min zurücklegen und dann noch eine knapp über 30er Zeit drauf brennen. Das ganze übrigens mit Rennrad und nicht mit Zeitfahrrad. Die sind dann halt in der letzten Disziplin mal 10min schneller als du single. Und wenn du 40min auf 10km laufen kannst, dann bist du auf der OD ein gutes Stück langsamer.

Brownlee kann single 10k in unter 30min laufen! 10min sind selbst im Marathon eine Welt, im 10er bist du nicht nah dran sondern weit weit weg! Und vom Schwimmen brauchen wir gar nicht reden. Die schnellsten Schwimmer sind halt mal doppelt so schnell wie du. Also wenn du an die 2h rankommen willst, dann solltest du beim Schwimmen mindestens 10min und beim Laufen mindestens 5min schneller sein. Und du musst ja auch noch Wechselzeiten mit einrechnen.
Volksbänkler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:34 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden