Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 24.05.2012, 11:48   #21
Ausdauerjunkie
Mit Stirnlampe auf dem Kopf Renner
 
Registriert seit: 29.09.2006
Ort: Bayreuth
Alter: 54
Beiträge: 477
Exclamation AW: Langdistanz Radsplit 4:30 - Leistung, Material, Training

Vielleicht reagieren hier viele etwas überreizt, da eine Radzeit von <4:30h in Frankfurt beim Ironman nur ganz wenigen Menschen gelingt?

Im letzten Jahr ist dies nur dem Sieger, Faris Al-Sultan gelungen!
Ausdauerjunkie no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 12:01   #22
old_man
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 28.01.2003
Beiträge: 77
AW: Langdistanz Radsplit 4:30 - Leistung, Material, Training

Hallo Zusammen,

die Bedingungen letztes Jahr auf dem Rad waren leider alles Andere als ideal. Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen: es ist bei einem solchen langen Zeitfahren entscheidend in einer guten Aeroposition zu bleiben. Dagegen sind 10 Watt +/- an irgendwelchen Schwellen echt Haarspalterei. Zum Pacing: die ersten 1-2 h auf dem Rad eher konservativ und später halten bzw. etwas aufdrehen. Ich wundere mich jedesmal wer mich auf den ersten 50k alles überholt
Für das Laufen gilt das ebenfalls...konservtaiv starten und dann ggf. das Tempo erhöhen und bloß nicht versuchen ein positives Puffer durch schnelle, euphorische Kilometer aufzubauen...

Good Luck!!!
old_man no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 15:01   #23
Volksbänkler
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 29.03.2008
Ort: München
Beiträge: 1.432
AW: Langdistanz Radsplit 4:30 - Leistung, Material, Training

Verstehe deinen Kommentar jetzt nicht ganz Mr. Faker. Für mich fällt der in die Kategorie "wer lesen kann ist klar im Vorteil"! Finde den Thread weder unnötig bzw. wie wird denn deiner Meinung nach "richtig" diskutiert. Zudem sind deine Kommentare für mich absolut wirr und wenig sinnbehaftet. Aber ich bin wahrscheinlich nur zu DOOF!

Also für mich bleibt weiterhin der entscheidende Punkt "wie groß ist der Unterschied zwischen FTP und Schwelle".

Nachdem anscheinend niemand hier nach Schwelle trainiert, würde ich dir (luckyluke) einfach mal raten den FTP-Test nach Hunter Allen zu machen. Laut mehreren befreundeten Radsportlern funktioniert der echt gut und liefert richtig gute Werte für die FTP. Dann siehst du ja wie die FTP und die Schwelle korrelieren. Auf den Wert von rocco (also 75% der FTP) kannst du dich dann schon verlassen.

Um nochmal auf die Zielzeit zurückzukommen. Wenn du schon die Möglichkeit hast nach Watt zu fahren, dann würd ich das auch machen. Die äußeren Bedingungen machen einfach so viel aus auf dem Rad. Wenn der Wind ungünstig steht oder es einfach kälter ist (größerer Luftwiderstand) dann kannst du dir deine vorberechnete Zeit sowieso in die Haare schmieren! Schau, dass du deine Wattleistung konstant bringst egal ob jetzt 4:30h oder 4:45h rauskommen.

Und +/-10 Watt (also 20 Watt delta) macht echt was aus! Da muss ich dem alten Mann einfach widersprechen. Sicherlich nicht für 1 Minute (das lese ich aus deinen "an irgendwelchen Stellen" heraus), aber wir reden ja auch vom Durchschnitt!
Volksbänkler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 15:13   #24
Benny82
Nordic Walker-Hinterherhechler
 
Registriert seit: 16.08.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 11
AW: Langdistanz Radsplit 4:30 - Leistung, Material, Training

Zitat:
Zitat von snoopy Beitrag anzeigen
Steckt da der Neid in der einen oder anderen Antwort? Oder will man's dem 'Neuen' hier nicht zutrauen?

Ich finde die Frage vollkommen ok und auch ganz ohne Arroganz gestellt. Ausserdem finde ich es wirklich geil wenn jemand diese Leistung treten kann und den Marathon schon fast halb hinter sich hat wenn ich erst mal vom Rad steige.

Antworten und Tipps habe ich für Deine Leistungsklasse nicht, dafür bin ich viel zu langsam. Aber ich wünsche Dir einen geilen Tag und ein geiles Erlebnis Marathon nach dem Treten!!!
Moinas, sehe ich auch so. Mir bleibt da auch nur Dir viel Glück zu wünschen. Wäre eine echt Starke Leistung.
Benny82 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 17:06   #25
Mr.Faker
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: #bw
Alter: 35
Beiträge: 321
AW: Langdistanz Radsplit 4:30 - Leistung, Material, Training

Zitat:
Zitat von snoopy Beitrag anzeigen
Steckt da der Neid in der einen oder anderen Antwort? Oder will man's dem 'Neuen' hier nicht zutrauen?
inen geilen Tag und ein geiles Erlebnis Marathon nach dem Treten!!!
ja mit sicherheit der neid
Mr.Faker no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 17:11   #26
Mr.Faker
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: #bw
Alter: 35
Beiträge: 321
AW: Langdistanz Radsplit 4:30 - Leistung, Material, Training

@Volksbänkler

lassen wir uns mal von seinen zeiten überraschen und wer am ende richtig liegt

ihr lest scheinbar alle den post von rocco nicht richtig, er hat alles gut beschrieben, dann kommt ihr auch drauf, wieso meine rechnung so aufgestellt ist.

ps: ich habe von wattgesteuertem training natürlich keine ahnung, habe aber an allen rädern einen PM -> Optik -> Eisdiele
Mr.Faker no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 21:48   #27
Volksbänkler
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 29.03.2008
Ort: München
Beiträge: 1.432
AW: Langdistanz Radsplit 4:30 - Leistung, Material, Training

@Mr. Faker:
Danke jetzt habe ich endlich die Antwort die ich wollte. DU BIST DES LESENS TATSÄCHLICH NICHT MÄCHTIG! Sorry mir reichts! So langsam zipfts mich an...

Wenn du so viel Ahnung von Trainingssteuerung hast, dann erklär mir doch mal meine Frage. Habe sie jetzt schon zweimal geschrieben. Nachdem du aber das nicht machst, kannst du entweder nicht lesen oder du hast genauso wenig Ahnung wie ich nur willst es nicht zugeben.

Rocco hat nur die FTP gut beschrieben. Hatte ich auch nicht bezweifelt (wieder mal "wer lesen kann ist klar im Vorteil"). Mich interessiert weiterhin, wie die Schwellenleistung im Vergleich zur FTP korreliert.

Sorry nochmal, dass ich dich jetzt so angemacht habe. Aber wenn ich auf die Frage "wie viel die Äpfel kosten" jedes Mal die Antwort "die Bananen kosten 2,50" bekomme...
Volksbänkler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2012, 22:26   #28
Mr.Faker
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: #bw
Alter: 35
Beiträge: 321
AW: Langdistanz Radsplit 4:30 - Leistung, Material, Training

Zitat:
Zitat von Volksbänkler Beitrag anzeigen
@Mr. Faker:
Danke jetzt habe ich endlich die Antwort die ich wollte. DU BIST DES LESENS TATSÄCHLICH NICHT MÄCHTIG! Sorry mir reichts! So langsam zipfts mich an...

Wenn du so viel Ahnung von Trainingssteuerung hast, dann erklär mir doch mal meine Frage. Habe sie jetzt schon zweimal geschrieben. Nachdem du aber das nicht machst, kannst du entweder nicht lesen oder du hast genauso wenig Ahnung wie ich nur willst es nicht zugeben.

Rocco hat nur die FTP gut beschrieben. Hatte ich auch nicht bezweifelt (wieder mal "wer lesen kann ist klar im Vorteil"). Mich interessiert weiterhin, wie die Schwellenleistung im Vergleich zur FTP korreliert.

Sorry nochmal, dass ich dich jetzt so angemacht habe. Aber wenn ich auf die Frage "wie viel die Äpfel kosten" jedes Mal die Antwort "die Bananen kosten 2,50" bekomme...
ich habe doch auch keine ahnung von trainingssteuerung, aber soviel verstehe ich:

Zitat:
viel spass. ich hab ne FTP (in TT-Position) zum Saisonhöhepunkt von 325-330 W und fahre 250 W normalized power in Klagenfurt Schnitt. Wenn du 280 W Schnitt fährst, kannst du dir schon mal die Wanderstiefel einpacken.

Aber keine Ahnung wie du deine Schwelle bestimmst und welche Schwelle du meinst.

Aber mit einem 3:15h Solo-Marathon und einem Bikesplit, mit dem du dich ins Nirvana beamst, wird es wohl sehr, sehr schwer werden mit nem 3:30h IM-Marathon. Hast du schon mal einen Triathlon gemacht?
__________________
unser genannter kollege hat 330Watt auf seinem Rennrad oder mit was ermittelt? (bisher noch keine Antwort bekommen). geschrieben ist schnell etwas und das ermittlungsverfahren wurde auch nicht gepostet oder irgendwelche aufzeichnungen, die den verlauf belegen.

ich gehöre zu den neidischen hobbyfahrern, die eine stundenleistung ueber 5watt/kg haben, ich kann nur soviel bestätigen wie rocco schon angedeutet hat und kann das ganze auch nur wiederholen, weil es realität ist, wer es nicht wahrhaben möchte soll sich einen PM kaufen und es selbst nachmessen.

aero und watt und rennrad und watt und ergometer und watt und labor und watt und straße und watt und und... sind alles unterschiedliche einsatzbereiche, die differenziert betrachtet werden müssen!

in aero ist der brustkorb extrem gequetscht und die atemmuskulatur funktioniert weniger gut, nur nachteile biometrisch betrachtet. aus einer 330 Watt FTP (wenn nicht in Aero ermittelt, wovon ich ausgehe) bleiben mit sicherheit eine ganze ecke weniger watt übrig, v.a. wenn nicht viel trainiert wird, ganz wegtrainieren ist sowieso nicht möglich.

nochmal die schwellenleistung hat nur bedingt etwas mit FTP zu tun. wer eine lange schwellenleistung hat, muss keine extrem hohe FTP haben. wer eine hohe FTP hat muss nicht zwangsweise eine hohe schwellenleistung haben, korrelieren trotzdem mehr nicht.

ist ja auch der Fall, dass IANS und FTP60 oft auseinander liegen. Vor allem wenn der diagnostiker irgendein Verfahren verwendet und sich nicht viel gedanken über die praxis macht. die meisten fertigen schwellensysteme (jeder leistungsdiagnostiker hat ein anderes verfahren) definieren doch einen anderen punkt. da hat der eine bei einer LD im verfahren 2min 50watt erhöhung eine viel höhere IANS als mit dem wirklich sinnvollen 3min 20watt erhöhung verfahren, ergo korrelieren die meisten systeme ueberhaupt nicht mit der MP60 bzw FTP, kann ich auch aus eigenen LD`s bestätigen, die die nach 100Watt - 2min - 20Watt erhöhung erfolgt kommt der Mp60 bzw FTP noch reltiv nah. es ist auch nichts neues, dass die ursprünglichen LDs, wie bei team telekom noch aus der mode geraten sind und immer mehr neue methoden aus fernost übernommen werden, die dann mit der FTP korrelieren und nicht mit der IANS.

d.h. die deutschen modelle kann man überhaupt nicht anhand der trainingsbereiche mit denen aus fernost vergleichen, blick auf Z1-Z7 im vergleich zu KB-SB, damit wird keiner auf den gleichen nenner kommen, weder ich - noch ihr. ob das ganze einen sinn hat, dass man nach FTP oder IANS trainieren und fahren soll, sei dahingestellt, ist ja kein wissentschaftlicher punkt, nur wie oben erwähnt sollte ein modell mit der FTP korrelieren dazu sollten sportwissentschaftliche fähigkeiten vorhanden sein. wie die definiert ist kann auf etlichen seiten nachgelesen werden (coogan etc).

vorteile sind ganz klar, dass die LD`s nach FTP kostenlos sind und auf dauer günstiger als jedes mal in`s labor zu rennen. sinn machen nach meinen augen spätestens nach 4 Wochen eine LD zu machen. 12* LD = Powermeter.

wie ist die IANS schwelle definiert? der eine nimmt 3mmol/l, der andere 4mmol/l - da geht es schon los. ich bin immer wieder erstaunt, warum sich solche leistungsexperten in foren tipps holen möchten.

also, merke von einem bekannten:

"IANS und FTP zwar statistisch eng korrelieren, aber nicht identisch sind."
Mr.Faker no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 09:30   #29
biologist
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 04.08.2008
Ort: Riedstadt
Alter: 40
Beiträge: 1.025
AW: Langdistanz Radsplit 4:30 - Leistung, Material, Training

Beckenbauer würde sagen: genug geredet... gehts raus und spielts!
biologist no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2012, 12:28   #30
snoopy
Vielstarter: Heute Sprint Morgen Mittel?
 
Registriert seit: 09.05.2004
Ort: Bodensee
Alter: 52
Beiträge: 502
AW: Langdistanz Radsplit 4:30 - Leistung, Material, Training

Zitat:
Zitat von biologist Beitrag anzeigen
Beckenbauer würde sagen: genug geredet... gehts raus und spielts!
Ich bräucht' jetzt einen LIKE-Button!!!

snoopy no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
40kmh, 4:30, Ironman, langdistanz, laufräder

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Material für Langdistanz Scherzkeks435 Material: Rad 9 16.01.2012 20:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:52 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden