Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Radfahren (https://www.triathlon.de/community/radfahren/)
-   -   Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen.... (https://www.triathlon.de/community/radfahren/54347-die-freundin-den-freund-aufs-ebike-setzen.html)

alexis_sorbas 19.03.2012 20:53

Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen....
 
Hi@all,

nachdem mich meine Freundin quält, dass sie bei dem schönen Wetter unbedingt was draussen machen will hab ich mir überlegt, ich könnte sie ja auf ein Ebike setzen und auf eine Radausfahrt mitnehmen. So hätt ich quasi zwei Fliegen (= Training und was mit der Freundin unternehmen) mit einer Klappe geschlagen :-D

Jetzt meine Frage: hat das schonmal wer versucht und war damit erfolgreich? Meine Freundin is mäßig sportlich, dh etwas Eigenleistung kann Sie schon bringen. Meine Bedenken sind nur, dass das Ebike evtl. zu früh die Leistung runterdreht bzw. es ab 30kmh (oder früher) annimmt es geht bergab und drosselt bzw. auflädt....

Cheers
Alex

Roady 19.03.2012 22:07

AW: Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen....
 
Hey Alex,

also ich kenn E-Bikes nur als Jagtziel auf den Ausfahrten ;-)
Di dürfen glaube ich in D nicht schneller als 30 fahren, danach muss alles schnellere vom Fahrer getreten werden.
Allerdings fahren die dann auch 30 Berg auf ;-)
Zu Akkulaufzeiten kann ich dir leider auch nix sagen, hab mir aber sagen lassen das die dinger schon gute 5-6h durchhalten.


Greez
Roady

loomster 19.03.2012 22:40

AW: Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen....
 
warum setzt du sie beim laufen nicht auf ein normales rad? dann hast du gleichzeitig noch jemanden, der gels und getränke transportieren kann.

MontBlancPilot 20.03.2012 00:11

AW: Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen....
 
Dann darfst Du aber keine Bergetappen fahren, da geht den E-Bikes sehr schnell die Puste aus.
Die Idee von Loomster, Radfahren der Freundin und Laufen zu kombinieren, funktioniert bei anderen Pärchen ganz gut.

Ralph 20.03.2012 09:52

AW: Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen....
 
Zitat:

Zitat von MontBlancPilot (Beitrag 640486)
Dann darfst Du aber keine Bergetappen fahren, da geht den E-Bikes sehr schnell die Puste aus.
Die Idee von Loomster, Radfahren der Freundin und Laufen zu kombinieren, funktioniert bei anderen Pärchen ganz gut.

...und auch das Rede-"Problem" ist gelöst. Sie kann soviel sie will und er muss nicht. :wink:
Ähnlichkeiten mit real existierenden Personen sind absolut zufällig.

pointex 20.03.2012 09:59

AW: Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen....
 
bin letzte woche mit frau 230 km gefahren, nach jahren wo ich viel motivationsarbeit leisten mußte und auch abstriche hinehmen ist sie nun selbst überzeugte rennradlerin/ triathletin. etwas investition zahlt sich also aus. 2 pärchen mit dieser konstelation renner/ e-bike hab ich auch schon gesehen, obs funktioniert kann ich nicht sagen, aber es ist einen versuch wert denke ich.

Cherusker 20.03.2012 10:51

AW: Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen....
 
In Zeiten wo "vorm Fernseher rumhüpfen" (Wii) als Sport bezeichnet wird..

wundert mich nix mehr :nocomment:

alexis_sorbas 20.03.2012 10:56

AW: Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen....
 
Zitat:

Zitat von Roady (Beitrag 640476)
Di dürfen glaube ich in D nicht schneller als 30 fahren, danach muss alles schnellere vom Fahrer getreten werden.
Allerdings fahren die dann auch 30 Berg auf ;-)
Zu Akkulaufzeiten kann ich dir leider auch nix sagen, hab mir aber sagen lassen das die dinger schon gute 5-6h durchhalten.

Wenn die dinger wirklich 30 ohne jegliches zutun gehen wär das ja fast schon perfekt. Dann könnt sie sich nach belieben mal mehr und mal weniger anstrengen und es wär durchaus eine schöne Ausfahrt drinnen....

Zitat:

Zitat von loomster (Beitrag 640481)
warum setzt du sie beim laufen nicht auf ein normales rad? dann hast du gleichzeitig noch jemanden, der gels und getränke transportieren kann.

Das hatte ich schon überlegt, nur ist das Problem, dass ein Radtempo zwischen 10 und 14 kmh auch für mäßig trainierte Ladies komplett mühelos zu treten sein wird und auch langweilig wird, denk ich. Sie kann dan zwar quatschen ohne ende, aber ein bisschen gefordert sollte sie schon werden - dann machts auch mehr Spass. Vor allem ist der Nachteil, dass schöne, längere Ausfahrten nicht wirklich möglich sind.

Was gut funktioniert ist die Lauf/Inlineskate Kombi :mrgreen:
Ist aber auch nicht wirklich was für längere Stunden zu zweit...

Dann werd ich fürs WE einmal ein bissl Ebikes recherchieren. :lol:

Zitat:

Zitat von pointex (Beitrag 640499)
bin letzte woche mit frau 230 km gefahren, nach jahren wo ich viel motivationsarbeit leisten mußte und auch abstriche hinehmen ist sie nun selbst überzeugte rennradlerin/ triathletin. etwas investition zahlt sich also aus. 2 pärchen mit dieser konstelation renner/ e-bike hab ich auch schon gesehen, obs funktioniert kann ich nicht sagen, aber es ist einen versuch wert denke ich.

Also wenn das mit dem Ebike gut klappt und sie Gefallen am längeren Radln findet, wär mein Ziel eh ihr vll. im Sommer ein Rennrad zu kaufen..... aber Ruhe jetzt, bevor ich's verschrei :nocomment:

Cheers
Alex

loomster 20.03.2012 12:17

AW: Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen....
 
also ohne zutun geht das tempo bestimmt nicht lange. der motor gibt ja immer ein paar watt dazu. sonst muss sie aufs mofa ;-)

Don'tTakeNoForAnAnswer 20.03.2012 16:39

AW: Die Freundin (den Freund) aufs Ebike setzen....
 
Die Modelle von Stromer aus der Schweiz schaffen bis zu 48km/h. Hier natürlich verboten. Glaube nur nicht, dass irgendein ein Polizist das erkennen kann, ob das so ein Geschoss ist. Soll dann für eine Distanz von 30 bis 70 km reichen.

Ist vielleicht auch für den Schreiber interessant, der gerne Jagd macht auf Ebiker. Da hat er neue Ziele! ;-)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:12 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.