Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 28.10.2011, 10:30   #11
fbw.sw
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Registriert seit: 15.04.2011
Beiträge: 190
AW: Helmpflicht für Radfahrer

also ich finde das auch fussgänger schutzkleidung tragen sollten, statistisch gibt es mit denen noch mehr unfälle als mit radfahrern

edit: alte stats Fahrrad & Fußgänger - Versicherung und Verkehr: Unfallstatistik
fbw.sw no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 10:32   #12
Milorz
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.209
AW: Helmpflicht für Radfahrer

Zitat:
Zitat von Neolino Beitrag anzeigen
Nur bedingt.

Was ist mit dem Autofahrer der unverschuldet damit klar kommen muss, dass jetzt einer gestorben ist?

Was ist mit allen Anderen die unnötige Heilungskosten übernehmen müssen?

....
Jepp! Genau des ist der Punkt. Wenn sich Fettleibige mit Chloesterin vollstopfen, muss die Gemeinschaft für die Spätfolgen aufkommen.

sanfte Grüße
Milorz no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 10:41   #13
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Helmpflicht für Radfahrer

Zitat:
Zitat von Neolino Beitrag anzeigen
Nur bedingt.

Was ist mit dem Autofahrer der unverschuldet damit klar kommen muss, dass jetzt einer gestorben ist?

Was ist mit allen Anderen die unnötige Heilungskosten übernehmen müssen?

....
und wenn der autofahrer einen fußgänger überfährt? sollen deshalb jetzt alle nur noch im vollschutz vor die tür gehen?

und zu den kosten... sollen die froh sein, dass sich überhaupt noch menschen bewegen. ich bin mir zu 100% sicher, dass die schäden des bewegungsmangels und des fresswahns wesentlich schlimmer sind als die, die ggf durch den sport entstehen.

wenn es um verletzungsrisiken geht, die man schlecht abschätzen kann, müsste man andere sportarten, z.b. skifahren, klettern, inlineskaten etc gleich mal komplett verbieten. dann müsste man fahrtauglichkeitsuntersuchungen min ab 70 jahren einführen, autos verbieten die schneller als 150 fahren und was weis ich nich alles...

aber was solls, solange noch menschen unterwegs sind, die meinen man müsste alles reglementieren, kontrollieren und bestrafen wird es wohl irgendwann dazu kommen, dass überhaupt niemand mehr eigentverantwortlich und selbstständig irgendwas entscheiden kann oder will... so wie es einem heute im berufsleben leider schon viel zu oft begegnet
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 11:03   #14
born-in-manila
Mit Stirnlampe auf dem Kopf Renner
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Koblenz
Alter: 35
Beiträge: 445
AW: Helmpflicht für Radfahrer

Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
der war gut... warum gibt es ein gewichtslimit und warum z.b. so affige normen für zf bikes und noch albernere vorschriften für laufräder. um das ganze zu toppen mit crashtests für rahmen. ne, sinnhaftigkeit war noch nie die stärke der uci.

ich finde, es muss jeder für sich selber entscheiden ob er einen helm trägt oder nicht. immerhin schädigt er im zweifel auch nur sich selber wenn was passiert. unser leben ist eh schon hoffnungslos überreglementiert.

bald kommen noch leute auf gedanken, man könnte auch vorschriften erlassen wie man sich den hintern abwischt, weil ein ukrainischer forscher herausfand, dass sie rektalkrankheiten mit einer besonderen methode damit reduzieren lassen... dann bin ich mal auf die stichproben und strafen gespannt.
hm naja über Sinn mancher Regelung lässt sich trefflich streiten, aber ich denke dass die UCI in diesem Falle zum Wohle des Athleten gehandelt hat
ich denke es wird wohl kaum ein Profiradsportler von der Helmpflicht absehen wollen, auch wenn es anfangs einen riesen Aufschrei gab

und mit der Selbstentscheidung...dann würde jeder das tun was er wollte zB "ich hab nur 3 Bier und 3 Schnaps, ich kann noch Auto fahren"
Ohne Gebote/Verbote geht es wie Roady richtig ausführt eben nicht

Ps: man mag mir die Parteilickeit nicht übelnehmen; ich bin in der staatlichen Verwaltung tätig
born-in-manila no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 12:50   #15
Neolino
Jedermännchen
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 336
AW: Helmpflicht für Radfahrer

Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
dann müsste man fahrtauglichkeitsuntersuchungen min ab 70 jahren einführen, autos verbieten die schneller als 150 fahren und was weis ich nich alles...
captain, meiner meinung nach würden sogar solche massnahmen manchmal sinn machen. (die fahrtauglichkeitsprüfung sogar in regelmässigen abständen, nicht altersbeschränkt ..)

ich zweiffle unterdessen an der selbstverantwortung vieler menschen ...
Neolino no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 13:10   #16
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Helmpflicht für Radfahrer

Zitat:
Zitat von Neolino Beitrag anzeigen
ich zweiffle unterdessen an der selbstverantwortung vieler menschen ...
genau... und deshalb nimmt der staat den menschen das ab. auch denen, die dazu durchaus selber in der lage wären.

lasst ihr euch eigentlich gerne reglementieren und fremdsteuern?
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 13:18   #17
born-in-manila
Mit Stirnlampe auf dem Kopf Renner
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Koblenz
Alter: 35
Beiträge: 445
AW: Helmpflicht für Radfahrer

mit gerne hat das nix zu tun.....ist bequemlicher
born-in-manila no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 13:32   #18
Neolino
Jedermännchen
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 336
AW: Helmpflicht für Radfahrer

@ captain, ich verstehe wirklich nicht, was so schlimm an einer sinnvollen "helmtragepflicht" sein soll ..

ein helm tut keinem weh
ein helm kann leben retten

geht es ums prinzip?

gruss
Neolino no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 13:37   #19
Milorz
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.209
AW: Helmpflicht für Radfahrer

Zitat:
Zitat von born-in-manila Beitrag anzeigen
hm naja über Sinn mancher Regelung lässt sich trefflich streiten, aber ich denke dass die UCI in diesem Falle zum Wohle des Athleten gehandelt hat
ich denke es wird wohl kaum ein Profiradsportler von der Helmpflicht absehen wollen, auch wenn es anfangs einen riesen Aufschrei gab

und mit der Selbstentscheidung...dann würde jeder das tun was er wollte zB "ich hab nur 3 Bier und 3 Schnaps, ich kann noch Auto fahren"
Ohne Gebote/Verbote geht es wie Roady richtig ausführt eben nicht

Ps: man mag mir die Parteilickeit nicht übelnehmen; ich bin in der staatlichen Verwaltung tätig

Wir diskutieren hier nicht über Helmpflicht bei Wettkämpfen. Zudem kann ich davon ausgehen, dass die meisten bzw. alle von uns auch im Training mit Helm fahren. Was also hat die UCI (ist doch der Weltradsportverband?) mit Freizeitverhalten zu tun? Richtig. Gar nichts.

Es sollte auch mal am Rande erwähnt sein, dass der Verantwortliche mit dieser Maßnahme von eigentlichen, wirklich wichtigen verkehrspolitischen Themen ablenkt.

Volksverblödung pur!
Wenn die Helmpflicht dann da ist, hat die Masse der Ja-Sager nach drei Tagen spätestens längst vergessen, dass die Freiheit, in der freiheitlich demokratischen Grundordnung verankert, völlig überflüssigerweise beschnitten wurde.

Man soll selbst entscheiden können wer man ist. Ein halbentmündigter Spasti, der mit Helm zur Eisdiele rollen muss oder eben einer, der Radfahren kann!
Milorz no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2011, 13:48   #20
Neolino
Jedermännchen
 
Registriert seit: 25.01.2011
Beiträge: 336
AW: Helmpflicht für Radfahrer

Zitat:
Zitat von Milorz Beitrag anzeigen

Volksverblödung pur!
Wenn die Helmpflicht dann da ist, hat die Masse der Ja-Sager nach drei Tagen spätestens längst vergessen, dass die Freiheit, in der freiheitlich demokratischen Grundordnung verankert, völlig überflüssigerweise beschnitten wurde.

Man soll selbst entscheiden können wer man ist. Ein halbentmündigter Spasti, der mit Helm zur Eisdiele rollen muss oder eben einer, der Radfahren kann!
entschuldige milorz

aber in diesem fall müsstest du auch der meinung sein, dass keine "promillegrenze" benötigt wird ... alles volksverblödung, oder?

gruss
Neolino no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
8 Radfahrer in italien tötlich . . . Indi Smalltalk - Einfach quatschen 17 08.12.2010 14:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden