Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 26.10.2011, 13:55   #11
Moonblue
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 14.08.2011
Alter: 42
Beiträge: 59
AW: Kuota Kalibur Sitzposition

Hallo
Was heist nach vor?

Mit dem Sattel nach vor und anschliesend längeren Vorbau?
Beim Lenker nach oben habe ich noch 1cm Platz ist ein Spacer drinnen.
Aber der Rahmen ist doch nicht zu klein oder? dachte immet lieber etwas kleiner als zu gross.
Was meint ihr kriege ich es für mich hin?
lg
Moonblue no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2011, 14:09   #12
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Kuota Kalibur Sitzposition

na du schiebst den sattel einfach nen stück nach vorne. sieht aus,als ob da noch etwas luft wär am sattelgestell und der klemme.

da dein armwinkel noch nicht so richtig nach 90° aussieht, könnte es sein, dass das auch alles noch mit deinem aktuellen vorbau funktioniert. aber so lang schaut er auch noch nicht aus, als dass man da nicht nachbessern könnte wenn der bedarf besteht.

warum soll das rad zu klein sein?! seh ich persönlich keinen anhaltspunkt für.
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2011, 14:10   #13
ironshaky
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 04.07.2003
Ort: Middle-South of Hessen
Beiträge: 1.437
AW: Kuota Kalibur Sitzposition

Die neuen Bilder sind erstmal deutlich besser.
So wie ich das sehe, solltest du den Lenker in jedem Fall erstmal nach oben holen (dazu evtl. den Vorbau umdrehen), 1cm ist wenig aber besser als nichts. Länger braucht der Vorbau aber wohl nicht zu sein. Als zweites schiebst du den Sattel in der Sattelsütze einfach mal weiter nach vorne, so ca. 2 cm, wenn das möglich ist. Dann machst du nochmal Bilder. Ich habe mal ein paar Linien eingezeichnet. Da kannst du sehen, dass der Hüftwinkel durch eine weiter nach vorne geschobene Sattelposition etwas größer richtung 90° und der Schulterwinkel gleichzeitig etwas kleiner richtung 90° würde. Druch den höheren Lenker verbessert sich der Hüftwinkel ebenfalls.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010354.JPG (87,9 KB, 48x aufgerufen)
ironshaky no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2011, 23:31   #14
Moonblue
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 14.08.2011
Alter: 42
Beiträge: 59
AW: Kuota Kalibur Sitzposition

Danke erstmal melde mich wieder mit neuen Bildern
Moonblue no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 10:18   #15
Mr.Faker
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: #bw
Alter: 36
Beiträge: 321
AW: Kuota Kalibur Sitzposition

so, aus meiner sicht.

-sattelhöhe du könntest sogar noch ein stück erhöhen, deine kurbelstellung steht nirgends 100% waagrecht, da müssen noch 2-3mm drin sein, vielleicht auch 5mm. einfach mal ausprobieren, am besten fahren und jemand von hinten beobachten lassen, ob dein becken jeweils "kippt. durch dein trikot kann man nur erahnen ob deine oberschenkel mit deinem bauchraum in berührung kommen?

-cleateinstellung könntest du (wenn möglich) das cleat nach vorne schieben, also den schuh nach hinten. zzgl. am RR in verbindung knieknochen über pedalachse würde ich mich NICHT orientieren, da für das TT andere gesetzte gelten.

-satteleinstellung einen tick nach vorne, da für dich keine UCI regeln gelten, kannst du das komplett ignorieren, ich würde ca. 1,5-2cm nach vorne rutschen, vielleicht auch mehr.

-vorbau würde einen tick länger gut tun, etwa 1cm. könnte sich aber auch mit der sattelverstellung erledigen!

immer kleine verstellungen vornehmen und wenn möglich lange damit fahren, das ganze zieht sich und ist nicht innerhalb von 2 tagen zu machen, wenn man es etwas ordentlich machen will.

und nur weil so ein quatschkopf etwas von einem zu kleinen rad angefangen hat, brauchst du es nicht glauben.

da ist absolut nichts zu klein, die größe passt ziemlich gut und würde sich auch gut eignen für schnelle TTs mit extremer position.

EDIT//

du scheinst eine ordentliche rückenstabi zu haben, wenn du auch direkt 80km problemlos fahren kannst. des weiteren sieht der rücken schön kompakt/rund aus. du könntest, wenn es möglich wäre in den nächsten monaten vorne etwas "runtergehen" um dich etwas mit der aero zu beschäftigen. der kompromiss muss dann eben gefunden werden.

ein bsp. für relativ gute aero dürfte ich (hobbyfahrer) sein.

TT_posi_2011a on Vimeo

vielleicht hilft es dir später in sachen aero, durch bescheidene und begrenzte hobbyfahrermittel komme ich bei relativer windstille auf knapp 45km/h bei "nur" 300watt. laut michael rich (tourtest) waren 293watt bei optimalen bedingungen auf der bahn 45km/h.
Mr.Faker no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 10:46   #16
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Kuota Kalibur Sitzposition

Zitat:
Zitat von chrisRM6 Beitrag anzeigen
-cleateinstellung könntest du (wenn möglich) das cleat nach vorne schieben, also den schuh nach hinten. zzgl. am RR in verbindung knieknochen über pedalachse würde ich mich NICHT orientieren, da für das TT andere gesetzte gelten.

.
meinst du wirklich? ich fahr meine cleats immer anschlag hinten. also eher in richtung fußmitte verschoben als nach vorne.

befindet sich ja im moment ein bischen in diskussion z.b. auch wg der biomac position. die nach hinten verschobene platte soll ja die wadenmuskulatur entlasten, was einem dann beim laufen weiterhilft. kann ich persönlich für mich auch so bestätigen. die nach vorne verschobene platte soll ja den stärkeren einsatz der wade fördern, was das wiederum ein vorteil z.b. im sprint sein kann. aber soweit ich weiß, kommt das im tri bzw. zf ja eher selten vor.
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 10:53   #17
Mr.Faker
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: #bw
Alter: 36
Beiträge: 321
AW: Kuota Kalibur Sitzposition

Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
meinst du wirklich? ich fahr meine cleats immer anschlag hinten. also eher in richtung fußmitte verschoben als nach vorne.

befindet sich ja im moment ein bischen in diskussion z.b. auch wg der biomac position. die nach hinten verschobene platte soll ja die wadenmuskulatur entlasten, was einem dann beim laufen weiterhilft. kann ich persönlich für mich auch so bestätigen. die nach vorne verschobene platte soll ja den stärkeren einsatz der wade fördern, was das wiederum ein vorteil z.b. im sprint sein kann. aber soweit ich weiß, kommt das im tri bzw. zf ja eher selten vor.
richtig, wurde aber auch von anderen empfohlen, die unter anderem solche wie einen ZF weltmeister betreut haben. trotzdem hat jeder seine vorlieben.

bei mir sind sie anschlag vorne und könnten noch weiter vorne sein, jedoch lassen das sidi schuhe nicht zu (ein weiterer punkt auf den man achten sollten, wenn neue schuhe anstehen).

ich kann genauso bestätigen, dass bei vorderster cleatstellung bei mir die wadenmuskulatur entspannt ist.

bist du mal treppen hochgerannt? oder beobachte mal weitspringer, ich finde dass eine kleine affinität vorliegt.
Mr.Faker no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 10:57   #18
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Kuota Kalibur Sitzposition

wäre nicht bei "cleat vorne" der hebel länger? bei gleichem druck aufs pedal müsste die belastung auf die wade eigentlich höher sein?!
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 10:59   #19
Mr.Faker
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.06.2010
Ort: #bw
Alter: 36
Beiträge: 321
AW: Kuota Kalibur Sitzposition

Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
wäre nicht bei "cleat vorne" der hebel länger? bei gleichem druck aufs pedal müsste die belastung auf die wade eigentlich höher sein?!
hebel ist länger, ob die belastung aber deswegen höher ist!?
Mr.Faker no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 11:18   #20
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Kuota Kalibur Sitzposition

bei gleicher last auf einem längeren hebel wäre zumindest "mehr" erforderlich, was dagegenhalten muss?! ob dieses "mehr" nun zwangsläufung und nur aus der wade kommen muss, könnt ich jetzt nicht belegen, allerdings würde es mir zumindest logisch erscheinen.
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:47 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden