Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Radfahren (https://www.triathlon.de/community/radfahren/)
-   -   Reynolds Assault oder Xentis Mark1 (https://www.triathlon.de/community/radfahren/52527-reynolds-assault-oder-xentis-mark1.html)

Moonblue 19.09.2011 18:54

Reynolds Assault oder Xentis Mark1
 
Wie die Überschrift schon sagt welche würdet ihr nehmen?
Die Xentis Mark1 bekäme ich mit montierten Schlauchreifen für 900Euro gebraucht
und die Reynolds Assault für 800Euro ohne Schlauchreifen aber dafür Neu.

Leichter wären wohl die Reynolds aber wie sieht es mit den Steifigkeits Unterschiede aus??

Und Wenn eher Schlauchreifen oder Drahtreifen?

Hoffe ihr habt Tipps.

Mfg

ironshaky 19.09.2011 20:23

AW: Reynolds Assault oder Xentis Mark1
 
Xentis Mark 1 oder Mark 1 TT?

Moonblue 19.09.2011 20:33

AW: Reynolds Assault oder Xentis Mark1
 
Die Normalen also nicht die TT.
Davon ist das Hinterrad heuer neu gekauft worden das Vordere ist 3 Jahre alt.

gebi 19.09.2011 20:52

AW: Reynolds Assault oder Xentis Mark1
 
Weder noch... Assault bin ich nicht gefahren, aber die Strike. Genügend steif waren sie. Nun fahre ich Zipp 404 resp. 808. Und der Wechsel hat sich gelohnt! Schneller, viel weniger Wind anfällig, schöner.

Mit Xentis habe ich keine Erfahrung, aber die Dinger sehen meiner Meinung nach mehr als bescheiden aus. Wenn schon dann die TT.

ironshaky 20.09.2011 11:27

AW: Reynolds Assault oder Xentis Mark1
 
Die Mark 1 sind eher was für's Auge, da würde ich das Geld nicht investieren. Die Reynolds sollen eigentlich ganz ok sein aber wie schon mein Vorredner bemerkte, ich würde lieber 404er Zipp's oder 808er nehmen. Die 20/24er Speichung und die nur mäßig hohen Felgen der Reynolds sind nur ein Kompromis. Als direkten Vergleich zu den Reynolds kämen evtl. Cosmic Cabon in Frage. Gibt es neu für unter 700,-. Mechanisch top sind die 50mm Dura Ace Felgen von Shimano und auch unter 1000,-.

debusb 20.09.2011 12:06

AW: Reynolds Assault oder Xentis Mark1
 
Wichtig ist vorab die Entscheidung Schlauchreifen oder Drahtreifen.

Will man das Optimium, was geringen Rollwiderstand angeht und hohe Pannensicherheit, dann Drahtreifen !
Bei Panne ist Wechsel Drahtreifen schneller; auch wenn Tufo-Klebeband sehr gut funktioniert und man Schlauchreifen auch schnell wechseln kann damit. Aber Ersatzschlauchreifen ist sperrig und Pannensprays sind so eine Sache.

Müßte ich mich zwischen den Laufradsätzen entscheiden, dann Xentis.
Ansonsten mein preisgünstiger Tipp, wenn Gewicht keine Rolle spielt und nur die Aero: SRAM S80, S60

Moonblue 20.09.2011 12:50

AW: Reynolds Assault oder Xentis Mark1
 
Zitat:

Zitat von ironshaky (Beitrag 627658)
Die Mark 1 sind eher was für's Auge, da würde ich das Geld nicht investieren. Die Reynolds sollen eigentlich ganz ok sein aber wie schon mein Vorredner bemerkte, ich würde lieber 404er Zipp's oder 808er nehmen. Die 20/24er Speichung und die nur mäßig hohen Felgen der Reynolds sind nur ein Kompromis. Als direkten Vergleich zu den Reynolds kämen evtl. Cosmic Cabon in Frage. Gibt es neu für unter 700,-. Mechanisch top sind die 50mm Dura Ace Felgen von Shimano und auch unter 1000,-.

Cosmic Carbon unter 700 wo ?

Krefelder 20.09.2011 13:01

AW: Reynolds Assault oder Xentis Mark1
 
Ja..wo ?

gebi 20.09.2011 17:49

AW: Reynolds Assault oder Xentis Mark1
 
Spar dir das Geld für die Cosmic Carbone (für unter 700,- ja vermutlich die SL). Sehen ja ordentlich aus aber der Aerovorteil ist doch ziemlich bescheiden. Lieber warten und Zipp's kaufen. Oder halt einen guten gebrauchten LRS kaufen.

Ich habe die Ratschläge meiner Kollegen damals in den Wind geschlagen und die Reynolds Strike gekauft. Hätt ich mal lieber bleiben lassen...

Moonblue 20.09.2011 20:07

AW: Reynolds Assault oder Xentis Mark1
 
Zipp sind ja ganz schön teuer!!Steif sollen sie ja auch nicht wirklich sein oder dann wären sie für mich Schwergewicht auch nicht so ideal.
Die Xentis Mark1 würde ich jetzt um 900 bekommen das Hinterrad ist neu .Er meint die sind extrem stabil.
Aber es sind Schlauchreifen was mich nicht so freut den ich will lieber Drahtreifen die sollen ja Langlebiger sein.
Das Gewicht ist für mich nebesache 400g auf oder ab egal.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:53 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.