Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 04.08.2011, 10:59   #1
SaschaFfM
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 40
Beiträge: 66
Lange Einheiten nachholen vs. Regeneration

Hallo,

im Rahmen meiner Vorbereitung auf den 70.3 in Wiesbaden, habe ich wetterbedingt oder aus familiären und beruflichen Gründen, die ein oder andere lange Ausfahrt mit dem Rad ausfallen lassen müssen.*
Ist es aus eurer Sicht eine Woche vor dem Wettkampf noch sinnvoll, lange Einheiten auf dem Rad nachzuholen oder ist nichts mehr rauszuholen und Regeneration wichtiger?
Wie ist eure Meinung?

Viele Grüße,
Sascha
SaschaFfM no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 11:12   #2
deirflu
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Graz
Beiträge: 782
AW: Lange Einheiten nachholen vs. Regeneration

Regeneration ist in dieser Phase viel wichtiger, mal davon abgesehen das ein nachholen von Einheiten in dieser Phase sowieso nichts mehr bringt da sich der Körper bis nächste Woche ja nicht mehr Leistungssteigernt anpassen kann. Abgesehen davon müsstest du ja spätestens jetzt sowieso mit einem Tapering beginnen. Also die Umfänge verringern und die Intensität hoch halten.
deirflu no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 15:06   #3
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 48
Beiträge: 6.873
AW: Lange Einheiten nachholen vs. Regeneration

nachholen ist sowieso immer schlecht, 1 woche vor dem wettkampf natürlich totaler quatsch.
nicht umsonst "opfern" profis einen großen teil ihrer trainingszeit in verletzungsprophylaktische arbeit wie athletiktraining, massagen, dehnung usw, um bloß keinen trainingsausfall zuzulassen.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2011, 22:06   #4
andid333
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 05.07.2009
Alter: 41
Beiträge: 66
AW: Lange Einheiten nachholen vs. Regeneration

Was ist denn eine lange Einheit für Dich? 90km kann man im Training immer fahren, auch jetzt noch!
Längere Einheiten von 4-5 Stunden sollten es jetzt eher nicht mehr sein. Und ein paar Sprints am Ende sind auch gut, um wieder etwas Speed in die Beine zu bekommen, denn lange Einheiten können auch die Motorik träge machen.
andid333 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2011, 09:25   #5
ausdauersportler
Jedermännchen
 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Bielefeld
Beiträge: 337
AW: Lange Einheiten nachholen vs. Regeneration

Eine Woche vor einem Hauptwettkampf kannst Du Deinen Körper aus meiner persönlichen Sicht nicht effektiv noch weiter trainieren.
Der status quo ist Ausgangslage für das event. Mach lieber ordentliches Tapering - kurz vor einem Wettkampf ist weniger de facto mehr - und bereite Dich auf einen folgenden Wettkampf nach Möglichkeit individuell gut vor.
ausdauersportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:20 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden