Triathlon Community - triathlon.de

Triathlon Community - triathlon.de (https://www.triathlon.de/community/)
-   Radfahren (https://www.triathlon.de/community/radfahren/)
-   -   Fahrradbiometrie Sinnvoll (https://www.triathlon.de/community/radfahren/49766-fahrradbiometrie-sinnvoll.html)

wombel007 02.03.2011 07:43

Fahrradbiometrie Sinnvoll
 
Hallo zusammen,

ich habe vor eine fahrradbiometrie zu machen.
Ich habe vor dieses Jahr eine Halbdistanz zu machen und es nächstes oder übernächstes Jahr zu steigern. Zuzeit habe ich ein normales Rennrad mit einem TriLenker.
So 100% fühle ich nicht voll auf dem Bike, und kann auch nicht 100% sagen ob es wirklich auch richtig auf mich eingestellt ist wie es sein soll.
Ist die Sitzhöhe ok, stimmt die Lenkereinstellung unund und und.
Ich habe vor eine Radbiometrie zu machen, und möchte eure Meinungen dazu hören.
Ist es Sinnvoll, ist es nur Geldmacherei bzw. auch zu teuer.
Habt ihr Erfahrungen damit?
Die Fahrrad biomerie würde mich 130€ kosten.

Hier ein Ablauf was mit einem alles angestellt wird:
Der Ablauf der Beratung bzw. Analyse sieht im Regelfall wie folgt aus:
Eingangsgespräch
Analyse der körpereigenen Biomechanik, orthopädische Untersuchung, med. Gesundheits-Check
Messung des Körperschwerpunktes, der Körperstatik und der Körperachse Mittels speziellen Mess-System
Untersuchung der Bewegung von Fuss- und Knieachse sowie Hüftbewegung und Stellung der Wirbelsäule auf dem eigenen Rad , Ausweich - und Ausgleichsbewegungen per Videoanalyse
Messung der Kraftübertragung im Radschuh im Vergleich der Kraftbelastung links/rechts während des Radfahrens mittels eines hochmodernen Funk-Messystem
Messung der Körperstatik auf dem Rad
Erkennen und Beseitigen von Fehlbewegungen, Verschleisserscheinungen und Kraftverlust
Tritt-Technik analysieren und optimieren
Opimierung der Kraftübertragung
Orthopädische und muskuläre Defizite erkennen und beseitigen
Verbesserung der Aerodynamik (bei Bedarf)
Auswertungsgespräch mit Beratung zu Training, Tritt-Technik und muskulären Optimierungen
individuelle Kompletteinstellung des Rades auf die disziplinspezifische Sitzposition
Einstellung der Cleats (Pedalplatten)
bei Bedarf Anpassung und Umbau der Radschuhe
Beratung bei Fahrrad und Material
ausführliche Auswertungsunterlagen

Wäre Super wenn der ein oder andere seine Meinung abgeben würde.
Einige sagen , so was brauchst du nicht, ist viel zun teuer usw.

Denke würde mich besser fühlen, wenn ich wüsste das mein Bike richtig auf mich eingestellt ist.

Danke Euch
Grüße

deirflu 02.03.2011 08:12

AW: Fahrradbiometrie Sinnvoll
 
Schau mal hier,

http://www.triathlon.de/community/ra...s-gemacht.html
http://www.triathlon.de/community/ma...biometrie.html

Zusammengefasst würde ich sagen es Zahlt sich immer aus, vor allem wenn man sich nicht sicher ist oder sich nicht wohl fühlt. Die meisten Profis machen Jährlich eine Radbio da sich der Körper ja auch verändert.
Wenn du sicher sein willst das Optimum herauszuholen kommst du um eine Radbio nicht herum,

Gruß

hogger 02.03.2011 08:39

AW: Fahrradbiometrie Sinnvoll
 
Fands auch klasse- ABER ungewohnt danach. Hat sich bei mir gaaanz anders angefühlt als vorher.
Nur zur Info: U.U. kommen bei der Vermessung noch weitere Kosten auf Dich zu. Evtl. werden Vorbau und Sattelstütze oder gar Lenker und Sattel getauscht. Natürlich wirst Du vorher gefragt aber ohne diese Austauschteile ist die Vermessung evtl. für die Katz da sonst nix passt bzw. nichts optimiert werden kann. Bei wir warens schlussendlich weit über 200 Euronen mit (Low Budget) Austauschteilen.

Hogger

ender 02.03.2011 09:01

AW: Fahrradbiometrie Sinnvoll
 
Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 609448)
....... Die meisten Profis machen Jährlich eine Radbio da sich der Körper ja auch verändert......

inwiefern?

wombel007 02.03.2011 09:01

AW: Fahrradbiometrie Sinnvoll
 
Hallo,

was heißt getauscht, die Sachen werden auf dich eingestellt. Bis jetzt war jeder zufrieden der da war solange er nicht ans Telefon geht :-)
Ich lass mich überraschen. Man muss es halt vorher vereinbaren wie es aussieht mit weiteren kosten und sich informieren was wieviel kostet.
Falls einlagen benötigt werden oder eine Erhöhung ist das ja klar.

Ich denke mir es ist genauso wichtig eine Fahrradbiomerie wie auch eine Ärztliche untersuchung machen zu lassen, was mache aus Kostengründen nicht machen lassen und mit ihrem Leben spielen.
Ein Hobby kostet immer Geld, wenn man es etwas intensiver betreiben möchte kostet es auch mehr. Denke man erfährt auch jede Menge und weiß worauf man auch dann achten muss.
Danke vorab für eure Meinungen.

Grüße
Marcus

wombel007 02.03.2011 09:02

AW: Fahrradbiometrie Sinnvoll
 
Mehr Falten :-), es sind ja auch Profis.
Zitat:

Zitat von ender (Beitrag 609451)
inwiefern?


deirflu 02.03.2011 09:09

AW: Fahrradbiometrie Sinnvoll
 
Zitat:

Zitat von ender (Beitrag 609451)
inwiefern?

Beweglichkeit, Leistungsfähigkeit, nach evt. Verletzungen, Rad oder Komponententausch...

Ich habs einfach schon öfters in Interviews von Profis gehört mit unterschiedlichen Begründungen.

hogger 02.03.2011 09:17

AW: Fahrradbiometrie Sinnvoll
 
[QUOTE=wombel007;609452]Hallo,

was heißt getauscht, die Sachen werden auf dich eingestellt.

Hääää???
Klaro werden Sachen getauscht. Denke mal an die Vorbaulänge bzw. Neigung, Lenkerbreite,Sattellänge.
Also es wird fast immer was GETAUSCHT.

Hogger

ender 02.03.2011 09:18

AW: Fahrradbiometrie Sinnvoll
 
Zitat:

Zitat von deirflu (Beitrag 609454)
Beweglichkeit, Leistungsfähigkeit, nach evt. Verletzungen, Rad oder Komponententausch...

der einzige punkt den ich davon gelten lassen würde, wäre der letzte. klar, wenn ich veränderungen am rad vornehme, oder gar das ganze rad tausche, dann macht ne biometrie sinn.
und vielleicht noch nach verletzungen, wenn derjenige das bein nicht mehr richtig durchstrecken, oder den rücken nicht mehr richtig krümmen kann. das dürfte aber äußerst selten sein.
bei allen anderen punkten ist mir der einfluss auf die sitzposition nicht ganz klar. inwiefern verändert es zb die sitzposition, wenn man 20W mehr oder weniger drückt? und welche beweglichkeit (wo?) muss in welchem maße verändert werden, damit es einfluss auf die sitzposition hat?

deirflu 02.03.2011 10:06

AW: Fahrradbiometrie Sinnvoll
 
Ok, Leistungsfähigkeit ist nicht unbedingt ein Faktor der die Sitzposition beeinflusst.

Aber z.B. Muskuläres Training verändert einfach auch die Beweglichkeit.
Ein Bsp. Verlagert ein Triathlet seinen Schwerpunkt vom Radfahren auf das Laufen werden sich seine Möglichkeiten am Rad auch verändern. Und da es ja auch der Beruf von Profis ist immer das Optimum aus ihren Möglichkeiten herauszuholen dürften sie auf eine Jährliche Radbio nicht verzichten.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:10 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.