Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 23.11.2010, 23:31   #1
trax
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 18.04.2010
Alter: 41
Beiträge: 76
Rollen training

Hallo Leute,

mal so ne Frage in die Runde...


Wie gestallet Ihr Euer Rollen training?

Mache mich grade damit vertraut fahre um mir nicht gleich den Spaß zu nehmen ca 30 - 45 min im GA1

Und hat vileeicht jemand Ahnnung wie hoch die Wattzahl ist in der jeweiligen Stufen 1-10
orientiert am Cad ?

vg

Trax
trax no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2010, 23:52   #2
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 49
Beiträge: 6.873
AW: Rollen training

halt n bischen mit watt und mit frequenz spielen. ich bin heute immer 5min locker (wenig watt, hohe frequenz), dann 5min ga1 mit kraft (mittlerer widerstand, geringe frequenz) und dann 5min ga2 (hoher widerstand, hohe frequenz)....das ganze 4 mal, also 1h. ist nicht ideal, da verschiedene trainingsziele vermischt wurden, aber da hatte ich heute halt lust drauf.
ender no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 00:13   #3
Tricody
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 24.04.2005
Alter: 35
Beiträge: 622
AW: Rollen training

Was ich neulich mal gemacht hab war Einfahren (so 15min) und dann 3x2min volles Rohr auf Frequenz (kaum Widerstand und wirklich am Maximum, davon die letzten 10-20 sek dann im Stehen). Dazwischen dann 3min Regenration (gehen danach schneller rum als man denkt ). Dann nochmal 15 min Ausfahren und man hat 45min weg. Ist super intensiv und ein gutes Koordinationstraining und macht mir enorm Spaß, weil man an den Maxpuls kommt und seine Beine nicht wirklich schwer belastet.

Ansonsten halt auch einbeinig und einfach nach Lust und Laune mit Frequenz spielen (progressiv gesteigert usw.).
Tricody no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 03:16   #4
mblanarik
Jedermännchen
 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Melaka, Malaysia
Alter: 45
Beiträge: 324
AW: Rollen training

...ich hatte hier - http://www.triathlon.de/community/ra...tml#post596318 - schon mal was dazu geschrieben. Ansonsten ist das hier auch eine gute Seite: Workouts. Viel Spass!
mblanarik no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 11:05   #5
trax
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 18.04.2010
Alter: 41
Beiträge: 76
AW: Rollen training

Also trainiert Ihr eher nach Lust und Laune und fahrt nicht einem strengen Wintertrainingsplan hinterher.

Ist nun die Frage trainiert man im Winter besser im GA1 auf der Rolle und sobald es wärmer wird raus auf die Straße und GA2 und Krafttraing,oder sollte man kurze Krafteinheiten in jedes Rollentraining mit rein nehmen? Wobei man ja im Winter ja sowieso schon Krafttraining im Studio macht.

Ich denke wenn man nur im GA1 trainiert wird es wohl schnell doof also besser mal den Puls in die Höhe treiben

vg

Trax
trax no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 11:29   #6
tharmuth
All-Distance-Finisher
 
Benutzerbild von tharmuth
 
Registriert seit: 18.08.2005
Ort: Pfalz
Alter: 45
Beiträge: 1.562
AW: Rollen training

Ich gestalte mein Rollentraining so, dass ich die Rolle eingepackt habe, ind die Ecke gestellt, und dort den ganzen Winter stehen lasse. Das Leben ist zu kurz um es sich mit Dingen wie Rollentraining zu verderben. Meine Meinung.
Falls jemand zufällig ne Tacx Flow braucht: genau die ists die in der Ecke steht. Könnte mich davon trennen.
tharmuth no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 13:41   #7
mblanarik
Jedermännchen
 
Registriert seit: 09.10.2008
Ort: Melaka, Malaysia
Alter: 45
Beiträge: 324
AW: Rollen training

trax: mal GANZ ehrlich - wenn du KEINEN WK mit Rad vor April hast, dann lass es sein. 1x Woche 1-1,5h am Rad bringen dir im GA gar nichts. Schwimm, lauf und mach irgendwas anderes (Eishockey, Fussbal, Badminton spielen, Eisklettern, Langlaufen, Ski-Touren, Bergsteigen oder sonstwas) im Winter, das reicht.

Falls du unbedingt auf die Rolle MUSST dann mach alles nur plumpes nicht GA. Das brennt dich mental frueher oder spaeter aus und der Trainigseffekt ist bescheiden; spiel ein wenig rum. Kraft-Intervalle, Koordination (einbeinig fahren, hohe TF) und solche Spielereien.
mblanarik no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 14:24   #8
Tricody
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 24.04.2005
Alter: 35
Beiträge: 622
AW: Rollen training

Hmm, bei mir ist Rolle gerade was für den Kopf. Mir ist bewusst, dass meine 60min GA-Einheiten oder 30min "Beine lockern" mich vom Trainingseffekt her nicht wirklich nach vorne katapultieren, aber man hat einfach ein gutes Gefühl danach. Ich geh halt morgens früh ausm Haus und komm abends i.d.R. sehr spät wieder, da ist nix mit draußen fahren oder Alternativsportarten, dafür fehlen mir ganz einfach Zeit und Möglichkeiten (Eiskletterm Skitouren... riiiichtig!). Und wenn man sich dann nochmal schnell bei nem Film ne Stunde oder ne halbe auf die Rolle hockt, dann hab ich zumindest das Gewissen beruhigt und meine Beine immerhin noch mehr bewegt, als wenn ich mich einfach nur aufs Sofa hau. Und ob man als SD oder ODler nun ständig mind. 2-3 Stunden pro Einheit aufm Rad sitzen sollte, wage ich stark zu bezweifeln.
Die Rolle war bisher mein bester Kauf der letzten Monate, bereue es keine einzige Sekunde.
Tricody no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 15:11   #9
amigo
Jedermännchen
 
Benutzerbild von amigo
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 233
AW: Rollen training

Ich will im nächsten Jahr ausnahmsweise nur bei kurzen Distanzen starten. Deshalb kann ich schönes kurzes Zeug bolzen
amigo no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2010, 15:29   #10
trax
Seepferdchen-Schreck
 
Registriert seit: 18.04.2010
Alter: 41
Beiträge: 76
AW: Rollen training

Zitat:
Zitat von mblanarik Beitrag anzeigen
trax: mal GANZ ehrlich - wenn du KEINEN WK mit Rad vor April hast, dann lass es sein. 1x Woche 1-1,5h am Rad bringen dir im GA gar nichts. Schwimm, lauf und mach irgendwas anderes (Eishockey, Fussbal, Badminton spielen, Eisklettern, Langlaufen, Ski-Touren, Bergsteigen oder sonstwas) im Winter, das reicht.

Falls du unbedingt auf die Rolle MUSST dann mach alles nur plumpes nicht GA. Das brennt dich mental frueher oder spaeter aus und der Trainigseffekt ist bescheiden; spiel ein wenig rum. Kraft-Intervalle, Koordination (einbeinig fahren, hohe TF) und solche Spielereien.
ja ich verstehe ich habe in 30 Wochen meinen ersten WK und dann gehts im 4 Wochenrythmus weiter bis ende August.

Ich denke das ich mit Kraft Interwallen gut dabei bin als nur schnödes GA1 fahren werde dann noch an meinem Rundentritt arbeiten und wenns halt nur 1-2 mal die Woche ist denn ganz ohne wollte ich nicht habs dieses Jahr gemerkt brauchte etwa 1000km um wieder an meine Leistung vom Vorjahr heranzukommen. Das wollte ich durch Rollentraining umgehen und im Frühjahr voll durchstarten und evt. noch mehr rauskitzeln.

trax no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:04 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden