Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Radfahren


Radfahren Druck wie Hellriegel, Stadler und Zäck gewünscht? Hier gibt es Tipps.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 21.11.2010, 17:42   #11
nicolasb65
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: Raum Stuttgart
Alter: 54
Beiträge: 130
AW: Trainingssteuerung mit Watt Messung ist doch Unsinn. .... Oder?

Zitat:
Zitat von Tricody Beitrag anzeigen
. Deshalb testet man in Leistungsdiagnostiken ja auch anhand Laktat oder VO2 in Bezug zu Watt/Geschwindigkeit, da diese deutlich stabiler sind.
... also braucht man eine mobile Atemgasanalyse??

Aber ich sehe ein: Sowohl der Puls, als auch die mechanische Leistung korrelieren halt nur mit der physiologischen Beslastung. Und je nach äußerer Bedinung (heiß/kalt oder immer wieder rauf und runter) korrellieren sie halt besser oder schlechter.

Also da bleibe ich dann beruhigt bei meinem Pulsmesser... Der Zugewinn an Steuerungsmöglichkeit eines Wattmessgerätes im Verhältniss zum finanziellen Aufwand ist mir dann doch zu klein.

Mal sehen wann es von Polar eine moblile Atemgasanalyse gibt
nicolasb65 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 18:13   #12
schmiddi_LL
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 03.06.2009
Beiträge: 516
AW: Trainingssteuerung mit Watt Messung ist doch Unsinn. .... Oder?

Wie schon gesagt wurde liegt die Schwierigkeit bei der richtigen Trainingssteuerung mit einem Wattmesssystem. Dadurch dürfte ein Großteil der Athleten, die ein solches System nutzen, Potential liegen lassen.

Wenn man die Dinger richtig einsetzt kann man sehr gute Trainingseinheiten absolvieren. Auf der anderen Seite sollte auch nicht jede Trainingseinheit Wattgesteuert absolviert werden.

Mal einfach ausgedrückt:
In manchen Einheiten trainiert man nach Puls und nimmt die Watt als Kontrollgröße, andere Einheiten werden Wattgesteuert absolviert, dabei dient der Puls als Referenzgröße.

Es ist beispielsweise fast unmöglich (oder nur unter großem Aufwand) ein gutes und gesteuertes Intervalltraining auf dem Rad ohne Wattmesssystem zu absolvieren.

Des weiteren kann ein runder und gleichmäßiger Tritt nur mit einem Wattmesssystem trainiert werden.

Wer das Geld übrig hat und am besten noch nen Trainier der sich damit auskennt wird sehr gute Resultate erzielen.
schmiddi_LL no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2010, 19:30   #13
Tricody
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Registriert seit: 24.04.2005
Alter: 34
Beiträge: 622
AW: Trainingssteuerung mit Watt Messung ist doch Unsinn. .... Oder?

Zitat:
Zitat von nicolasb65 Beitrag anzeigen
... also braucht man eine mobile Atemgasanalyse??
Wie gesagt, in Bezug zu Watt/Geschwindigkeit. D.h. du bekommst ne Wattzahl oder ne Geeschwindigkeit (beim Lauf) genannt und kannst dich im Training daran orientieren.

Prinzipiell muss man halt auch den Anwendungsbereich im Auge behalten. Für einen Hobby-/Gesundheitssportler wird ne Wattsteuerung nur bedingt Sinn machen, Profis allerdings trainieren in den seltensten Fällen nach HF, sondern in Abhängigkeit von Geschwindigkeit und eben Watt.
Tricody no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 05:33   #14
Rocco
Im Laufen Pinkler
 
Benutzerbild von Rocco
 
Registriert seit: 18.09.2006
Alter: 33
Beiträge: 1.830
AW: Trainingssteuerung mit Watt Messung ist doch Unsinn. .... Oder?

Zitat:
Zitat von nicolasb65 Beitrag anzeigen
Oder mache ich da einen Gedankenfehler?
Ja, machst du!
Rocco no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 10:15   #15
schmiddi_LL
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 03.06.2009
Beiträge: 516
AW: Trainingssteuerung mit Watt Messung ist doch Unsinn. .... Oder?

Wenn du ein richtig guter Radfahrer werden willst brauchst du Wattmessung!

Dazu kommt, dass du dich mit dem ganzen Thema der Trainingssteuerung auseinandersetzen musst. Oder du musst nen Trainer bezahlen, der das für dich macht.

Die Intervalle auf der Bahn läufst du doch auch auf Zeit und nicht nach Puls. Ist das gleiche Prinzip...
schmiddi_LL no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 10:53   #16
captain hook
Tri-Oger: What a man!?
 
Registriert seit: 21.09.2009
Beiträge: 1.435
AW: Trainingssteuerung mit Watt Messung ist doch Unsinn. .... Oder?

Zitat:
Zitat von schmiddi_LL Beitrag anzeigen
Wenn du ein richtig guter Radfahrer werden willst .
was ist ein "richtig guter radfahrer"?
captain hook no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 11:13   #17
Marsupilami
Im Laufen Pinkler
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Stuttgart
Alter: 36
Beiträge: 2.548
AW: Trainingssteuerung mit Watt Messung ist doch Unsinn. .... Oder?

Zitat:
Zitat von schmiddi_LL Beitrag anzeigen
Wenn du ein richtig guter Radfahrer werden willst brauchst du Wattmessung!

Dazu kommt, dass du dich mit dem ganzen Thema der Trainingssteuerung auseinandersetzen musst. Oder du musst nen Trainer bezahlen, der das für dich macht.
genau. jeden euro, den du dem trainer zusätzlich in den a... steckst, macht dich noch schneller !!!!

Zitat:
Zitat von schmiddi_LL Beitrag anzeigen
Die Intervalle auf der Bahn läufst du doch auch auf Zeit und nicht nach Puls. Ist das gleiche Prinzip...
intervalle haben nichts mit kontinuierlicher leistungsüberwachung zu tun. ich lauf mein intervall so hart, dass es einerseits durchhalte und andererseits jedoch auch genügend gefordert bin (wie stark hängt vom trainingsziel etc. ab). am ende des intervalls schau ich auf die uhr und weiß wie stark es war. beim radintervall mach ich nix anderes, nur dass ich hinterher keine leistungsüberwachung habe. für den trainingseffekt spielt das aber keine rolle.
Marsupilami no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 11:26   #18
schmiddi_LL
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 03.06.2009
Beiträge: 516
AW: Trainingssteuerung mit Watt Messung ist doch Unsinn. .... Oder?

Zitat:
Zitat von captain hook Beitrag anzeigen
was ist ein "richtig guter radfahrer"?
Eigentlich weißt du doch was das heißt. Du willst doch nur Wortklauberei betreiben und mir erklären, dass du auch ohne Wattmessung ein "richtig guter Radfahrer" geworden bist, oder?

Ich habe ja in den vorangegangenen Beiträgen bereits das Wort "Trainingssteuerung" verwendet. Das heißt für mich, dass du mit Hilfe eines Wattmesssystems dein Training optimierst. Dabei kommt es darauf an das für DICH bestmögliche Ergebnis zu erziehlen.

Der Begriff "bestmögliches Ergebnis" ist ja nun sehr weitfassend. Jemand der (aus welchen Gründen auch immer) beispielsweise 8 h / Woche für ne LD trainiert und das Ding in der Zeit xy finished hat unter den gegebenen Voraussetzungen auch sein bestmögliches Ergebnis erziehlt.

Und wenn du jetzt zu den gegebenen Voraussetzungen die Variable Trainingssteuerung mit Wattmessung addierst wirst du nochmal ne Schippe drauflegen.

Dann wird aus einem "guten Radfahrer" ein "richtig guter Radfahrer". Und wenn du schon ein "richtig guter Radfahrer" bist wird aus dir ein "sehr richtig guter Radfahrer"

Oder du schießt dich mit dem Ding im Training komplett ab und bekommst gar nichts mehr auf die Reihe. Bevor du dir also so ein Ding zulegst und jeden Tag wie ein Bekloppter durch die Gegend hämmerst, lass es lieber!
schmiddi_LL no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 11:41   #19
schmiddi_LL
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 03.06.2009
Beiträge: 516
AW: Trainingssteuerung mit Watt Messung ist doch Unsinn. .... Oder?

Zitat:
Zitat von Marsupilami Beitrag anzeigen
genau. jeden euro, den du dem trainer zusätzlich in den a... steckst, macht dich noch schneller !!!!
Danke dafür! Die Stammtischparole hat uns noch gefehlt. Wir wissen ja, dass du den für dich richtigen Weg schon gefunden hast. Ob er dich an dein Leistungsmaximum bringt werden wir nie erfahren. Aber das geht uns ja allen so...

Zitat:
Zitat von Marsupilami Beitrag anzeigen
intervalle haben nichts mit kontinuierlicher leistungsüberwachung zu tun. ich lauf mein intervall so hart, dass es einerseits durchhalte und andererseits jedoch auch genügend gefordert bin (wie stark hängt vom trainingsziel etc. ab). am ende des intervalls schau ich auf die uhr und weiß wie stark es war. beim radintervall mach ich nix anderes, nur dass ich hinterher keine leistungsüberwachung habe. für den trainingseffekt spielt das aber keine rolle.
Klar! Das ist eine Trainingsform. Und wie das bei Training nunmal so ist wird man dadurch besser. Ausnahmen bestätigen die Regel.
Eine andere Trainingsform ist die mit Wattmessung. Auch dadurch sollte man besser werden.

Hast du denn schon beide ausprobiert um sagen zu können welche effektiver und effizienter ist?
schmiddi_LL no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2010, 12:15   #20
deirflu
Rettungsschwimmer können doch gar nicht richtig...
 
Registriert seit: 14.04.2010
Ort: Graz
Beiträge: 782
AW: Trainingssteuerung mit Watt Messung ist doch Unsinn. .... Oder?

Ich glaube schon das ein Wattmessystem die beste Leistungssteuerung ermöglicht. Nur muss man sich selbst sehr viel mit Trainingssteuerung beschäftigen oder man hat einen Trainer und macht regelmäßig Leistungstests. Und dass ist schon der große Haken an der Sache. Die meisten Athleten können mit den erhaltenen Werten nicht wirklich etwas anfangen und ein Trainer ist halt den meisten zu teuer und somit der teure Leistungsmesser auch für a und f. Ich selbst Trainiere nach Puls, da ich meinen Körper gut kenne oft auch ohne, und kann mein Training trotzdem ganz gut steuern.
Ich glaube für die meisten Athleten wäre es sinnvoller das Geld für einen Trainer der mit Pulssteuerung arbeitet auszugeben als für einen Leistungsmesser ohne Trainer. Kann man sich beides leisten spricht sicher vieles für den Leistungsmesser.

Gruß
deirflu no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Watt in Aeroposition vs. Watt am Rennrad? Rocco Material: Rad 19 22.06.2011 07:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden